Notebookcheck

GPD Win 2: Der Handheld-Gaming-PC bekommt ein Upgrade

GPDs traditioneller Handheld-Gaming-PC erhält ein ordentliches Upgrade. (Bild: GPD)
GPDs traditioneller Handheld-Gaming-PC erhält ein ordentliches Upgrade. (Bild: GPD)
GPD spendiert seinem Gaming-PC für die Jackentasche ein Upgrade. Der GPD Win 2 kommt ab sofort mit einem schnelleren Prozessor, mehr Speicher, verbesserten Lautsprechern, effizienterer Kühlung und mehr.

Nachdem der GPD Win 2 Anfang 2018 auf den Markt kam, gab es einige Bedenken, ob der Intel Core m3-7Y30 mit einer integrierten HD Graphics 615 ausreichend Leistung für viele Spiele bieten würde. Erste Benchmarks konnten diese Zweifel recht schnell zerschlagen.

Anderthalb Jahre später stattet GPD den kleinen PC mit einer neueren, stärkeren CPU aus. Mit dem Intel Core m3-8100Y dürfte die Gaming-Performance trotz praktisch identischem Grafikchip etwas besser ausfallen. Nicht nur dass der Dual Core-Prozessor ein wenig mehr Leistung mitbringt, vor allem wurde auch am Design des Mainboard geschraubt, sodass die Hitze besser verteilt und abgeführt werden kann.

Darüber hinaus wurde die Kapazität der integrierten SSD auf 256 GB verdoppelt und die Geschwindigkeit des SD-Kartenlesers auf 160 MB/s (lesen) bzw. 90 MB/s (schreiben) erhöht. Die Lautsprecher wurden im neuen Modell auch verbessert. Außerdem werden nun 5V-Ladegeräte unterstützt, sodass die insgesamt 9.800 mAh fassenden Akkus schneller geladen werden können.

Das neue Modell des GPD Win 2 kann ab sofort für 775 US-Dollar (ca. 691 Euro plus Einfuhrumsatzsteuer und Zoll) direkt aus China bestellt werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > GPD Win 2: Der Handheld-Gaming-PC bekommt ein Upgrade
Autor: Hannes Brecher, 10.07.2019 (Update:  9.07.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.