Notebookcheck

MicroPC: GPD bringt neuen, günstigen Mini-Laptop

MicroPC: GPD bringt neuen, günstigen Mini-Laptop
MicroPC: GPD bringt neuen, günstigen Mini-Laptop
Der für besonders kompakte Endgeräte bekannte Hersteller GPD hat mit dem MicroPC einen vergleichsweise günstigen und gut ausgestatteten Mini-Laptop vorgestellt.

Der Mini-PC richtet sich GPD zufolge insbesondere an IT-Spezialisten und ist mit einem Intel N4100 ausgestattet. Diesem stehen vier Gigabyte RAM zur Seite, wobei die 128 Gigabyte große M.2 2242-SSD auswechselbar ist. Das sechs Zoll große Display ist berührungsempfindlich.

Die sonstige Ausstattung stellt sich trotz kleinen Abmessungen vergleichsweise vollständig dar, so stehen neben zwei USB 3.0-Ports im Typ A auch ein Typ C-Slot und Gigabit-Ethernet bereit. Während der HDMI-Slot in normaler Größe ausgeführt ist, nimmt der Kartenleser lediglich microSD-Karten auf. Ein serieller Port erlaubt die Kommunikation auch mit älteren Geräten, modern ist hingegen die Verfügbarkeit von Bluetooth und Dual-Band-WiFi. Der Akku bietet eine Kapazität von 6.200 mAh.

Das Modell soll am 15. Februar auf Indiegogo starten und auch einer eher rauen Behandlung widerstehen - eine IP-Spezifikation wurde allerdings (noch) nicht genannt.

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-12 > MicroPC: GPD bringt neuen, günstigen Mini-Laptop
Autor: Silvio Werner, 12.12.2018 (Update: 12.12.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.