Notebookcheck Logo

MicroPC: GPD bringt neuen, günstigen Mini-Laptop

MicroPC: GPD bringt neuen, günstigen Mini-Laptop
MicroPC: GPD bringt neuen, günstigen Mini-Laptop
Der für besonders kompakte Endgeräte bekannte Hersteller GPD hat mit dem MicroPC einen vergleichsweise günstigen und gut ausgestatteten Mini-Laptop vorgestellt.

Der Mini-PC richtet sich GPD zufolge insbesondere an IT-Spezialisten und ist mit einem Intel N4100 ausgestattet. Diesem stehen vier Gigabyte RAM zur Seite, wobei die 128 Gigabyte große M.2 2242-SSD auswechselbar ist. Das sechs Zoll große Display ist berührungsempfindlich.

Die sonstige Ausstattung stellt sich trotz kleinen Abmessungen vergleichsweise vollständig dar, so stehen neben zwei USB 3.0-Ports im Typ A auch ein Typ C-Slot und Gigabit-Ethernet bereit. Während der HDMI-Slot in normaler Größe ausgeführt ist, nimmt der Kartenleser lediglich microSD-Karten auf. Ein serieller Port erlaubt die Kommunikation auch mit älteren Geräten, modern ist hingegen die Verfügbarkeit von Bluetooth und Dual-Band-WiFi. Der Akku bietet eine Kapazität von 6.200 mAh.

Das Modell soll am 15. Februar auf Indiegogo starten und auch einer eher rauen Behandlung widerstehen - eine IP-Spezifikation wurde allerdings (noch) nicht genannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-12 > MicroPC: GPD bringt neuen, günstigen Mini-Laptop
Autor: Silvio Werner, 12.12.2018 (Update: 12.12.2018)