Notebookcheck

Intel Gemini-Lake: drei Desktop- und drei Notebook-CPUs geplant?

Neue Details zu Intel Gemini-Lake
Neue Details zu Intel Gemini-Lake
In der Mittel- und Oberklasse des CPU-Markts ist Intel derzeit breit aufgestellt, in der Einsteigerklasse soll demnächst die Gemini-Lake-Generation für mehr Auswahl sorgen. Neue Hinweise sprechen von sechs kommenden Prozessoren dieser Baureihe, drei davon sollen für Notebooks gedacht sein.

Intel Gemini-Lake: mehr Infos zu den Budget-CPUs

Bereits seit längerem ist bekannt, dass Intel an neuen Chips für den kleinen Geldbeutel arbeitet. Details zu dieser Hardware waren jedoch bislang spärlich gesät. Nun veröffentlichte das russische IT-Unternehmen Quarta Technologies Informationen zu Intels kommendem Einsteiger-Portfolio in einem PDF-Dokument. In der Tabelle sind sechs CPUs zu entdecken, die der Gemini-Lake-Familie angehören sollen, also der Goldmonat-Plus-Architekur zugehörig sind. 

Die neuen Intel-Einsteiger-CPUs im Überblick 

Für günstige Desktop-Rechner, etwa für den Arbeitsplatz im Büro, sind die Produkte Celeron J4005, Celeron J4105 und Pentium Silver J5005 angedacht. Für das Notebook-Segment soll Intel schließlich die Modelle Celeron N4000, Celeron N4100 und Pentium Siver N5000 in der Pipeline haben. Auch diese Ausführungen werden weniger durch Performance, als mehr durch ihre Effizienz punkten und vornehmlich in Einsteiger-Laptops Verwendung finden. 

Wann erscheinen die neuen Gemini-Lake-CPUs? 

Intel selbst hält sich noch mit Einzelheiten zu diesen Prozessoren bedeckt, mit einer Veröffentlichung noch in diesem Jahr sollte man nicht mehr rechnen. Zu den wenigen technischen Details, die bislang von den günstigen CPUs bekannt sind, gehören die Strukturbreite von 14 nm und der vier Megabyte umfassende Level-2-Cache. Des Weiteren sind die Gemini-Lake-Chips dazu in der Lage, vier Mikrobefehle pro Takt zu verarbeiten und beherrschen die Dekodierung von VP9-Filmen im 10-Bit-Profil. In unserem letzten Bericht zur Gemini-Lake-Generation erfuhren wir zudem von einer nativen HDMI-2.0-Anbindung. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Intel Gemini-Lake: drei Desktop- und drei Notebook-CPUs geplant?
Autor: André Reinhardt,  6.11.2017 (Update:  6.11.2017)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.