Notebookcheck

Galaxy Fold: Was Samsung an den überarbeiteten Falt-Handys ändert

Das überarbeitete Galaxy Fold von Samsung wird zwei wichtige Änderungen aufweisen.
Das überarbeitete Galaxy Fold von Samsung wird zwei wichtige Änderungen aufweisen.
Zwei wichtige Änderungen wird Samsung in letzter Minute in die ersten Galaxy Fold-Smartphones integrieren, die im Sommer nun doch an all jene ausgeliefert werden sollen, die bereit sind 2.000 Euro zu zahlen. Mal hoffen, dass damit die Probleme, die sich bei den ersten Test-Exemplaren gezeigt haben, beseitigt sind.

Version 1.1 des Galaxy Fold soll nach den katastrophalen ersten Medienberichten zum exklusiven Samsung Falt-Handy doch noch im Sommer ausgeliefert werden. Wir erinnern uns: Nach der Ankündigung im Februar, gab es lange Zeit keine Hands-On- oder Textexemplare - als Samsung sich dann doch dazu entschlossen hatte, einige Foldables an unabhängige Experten zu verschicken, stellte sich rasch heraus, dass hier offenbar einiges schief läuft: Das flexible Display ging viel zu schnell kaputt, entweder durch Ablösen der Schutzschicht oder auch durch Eindringen von Staub und Dreck zwischen Scharnier und AMOLED-Panel.

Beides ging Samsung in den letzten Wochen offenbar an, ein Medienbericht aus Samsungs Heimat Südkorea verrät nun, dass die leicht überarbeiteten Modelle, die in Bälde an Kunden ausgeliefert werden soll, zwei konkrete Verbesserungen erhalten. Erstens will Samsung dafür sorgen, dass die Schutzfolie nicht so einfach entfernt werden kann, einerseits durch eine deutliche Warnung, andererseits aber auch dadurch, dass die Enden der Folie mit dem Chassis verbunden werden.

Das zweite Problem ist ohne ein komplettes Redesign schwieriger zu lösen. Immerhin wird der Hersteller aber den Spalt zwischen Gehäuse und Scharnier, der sich sowohl oben als auch unten gezeigt hat, minimieren. Das soll reichen, um das Eindringen von Verschmutzungen zu vermeiden - wie gut oder schlecht das im Alltag funktioniert, werden wir bald erfahren. In jedem Fall kann man sich des Gefühls nicht erwähren, dass hier bald ein großer Beta-Test auf Kosten finanzstarker Early Adopters stattfinden wird. Eine konkrete Verfügbarkeit hat Samsung noch nicht kommuniziert, die ersten überarbeiteten Geräte sollen bereits bei Mobilfunkprovidern in Südkorea gelandet sein.

Quelle(n)

https://www.yna.co.kr/view/AKR20190515026700017

via: https://www.sammobile.com/2019/05/15/improvements-samsung-made-galaxy-fold/

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Galaxy Fold: Was Samsung an den überarbeiteten Falt-Handys ändert
Autor: Alexander Fagot, 16.05.2019 (Update: 16.05.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.