Notebookcheck

Samsung: Marktstart des Galaxy Fold jetzt im Juni?

Samsung scheint schon einen neuen Liefertermin für das Galaxy Fold bestimmt zu haben. (Bild: Samsung)
Samsung scheint schon einen neuen Liefertermin für das Galaxy Fold bestimmt zu haben. (Bild: Samsung)
Nachdem der Verkaufsstart des Galaxy Fold auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, gibt es vom amerikanischen Netzbetreiber AT&T einen ersten Hinweis auf den neuen Termin. Demnach geht das Galaxy Fold nur wenige Tage vor dem Huawei Mate X an den Start.

Einige Kunden zeigen auf Twitter die E-Mails, welche ihnen AT&T geschickt hat. Darin bittet der Netzbetreiber die Vorbesteller des Galaxy Fold darum, das neue Lieferdatum des faltbaren Smartphones zu bestätigen. Dabei wurde die Lieferung vom ursprünglich geplanten Launch – dem 24. April – auf den 13. Juni verschoben.

Samsung hatte die Auslieferung zuvor aufgrund von Problemen mit dem Display auf unbestimmte Zeit verschoben. Das Unternehmen wollte aber innerhalb von wenigen Wochen einen neuen Termin bekanntgeben. Noch ist nicht ganz klar, ob AT&T den 13. Juni als fixierten Termin von Samsung bestätigt bekommen hat, und ob der Launch auch in Europa zu einer ähnlichen Zeit stattfinden wird. Das Datum würde Samsung aber sicher nicht schlecht ins Konzept passen, würden sie so doch immerhin noch eine Woche vor der Konkurrenz an den Start gehen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Samsung: Marktstart des Galaxy Fold jetzt im Juni?
Autor: Hannes Brecher, 25.04.2019 (Update: 24.04.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.