Notebookcheck

Huawei bestätigt: Das Mate X liegt im Zeitplan

Huawei verspricht das Mate X zum versprochenen Zeitpunkt auszuliefern. (Bild: Huawei)
Huawei verspricht das Mate X zum versprochenen Zeitpunkt auszuliefern. (Bild: Huawei)
Nachdem Samsung das Galaxy Fold auf unbestimmte Zeit verschoben hat, bestätigt Huawei, dass dem Mate X nicht dasselbe passieren wird. Laut dem Hersteller kann der Launch-Termin eingehalten werden, ob er problemlos laufen wird, bleibt aber abzuwarten.

Samsung wollte vor Huawei am Markt sein: Das Galaxy Fold sollte schon Ende dieser Woche ausgeliefert werden. Das war wohl nichts. Mit der ersten Generation an faltbaren Smartphones waren ein paar Probleme abzusehen. Nach Samsungs Fehlstart gibt sich die Konkurrenz aus China aber umso selbstbewusster: Der Verkaufsstart um den 20. Juni soll eingehalten werden können.

Die aktuelle Situation bietet eine interessante Chance für Huawei: Der Konzern kann mit dem Gerät zeigen, dass er Innovationen schneller als die Konkurrenz liefern kann, und dabei die Qualitätskontrolle auch vergleichsweise gut ist. Die kürzlich veröffentlichten Umsatzzahlen für das erste Quartal 2019 machen auf jeden Fall deutlich, dass Huawei seinen Konkurrenten Samsung als größter Smartphone-Hersteller der Welt ablösen könnte.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Huawei bestätigt: Das Mate X liegt im Zeitplan
Autor: Hannes Brecher, 24.04.2019 (Update: 24.04.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.