Notebookcheck

Galaxy Fold: Erste Berichte von Problemen beim Falt-Display

Nur ein Tag Nutzung hinterlässt deutliche Spuren bei Samsungs Falt-Display. (Bild: The Verge)
Nur ein Tag Nutzung hinterlässt deutliche Spuren bei Samsungs Falt-Display. (Bild: The Verge)
Dass die erste Generation an Falt-Smartphones ein paar Probleme haben würde, war abzusehen. Und doch überrascht es, dass bereits nach nur einem Tag erste Berichte zu Galaxy Fold Smartphones auftauchen, deren Falt-Displays deutliche Schäden durch normale Nutzung erlitten haben.

Dieter Bohn von The Verge hat sein Galaxy Fold bisher nur einen Tag lang genutzt, und schon jetzt wurde das Display beschädigt. Eine kleine Delle in der unteren Mitte des aufgefalteten Smartphones ist aufgetaucht, die nicht nur bei der Nutzung stört, sondern auch eine ganze Reihe an Pixeln zerstört hat.

Wodurch das verursacht wurde ist nicht ganz klar – Dieter Bohn geht entweder von einem defekten Scharnier aus, das von Innen gegen das Display drückt, oder aber von einem harten Stück Metall, das irgendwie seinen Weg unter das Display gefunden hat.

Durch die Delle wurde eine ganze Reihe an Pixelfehlern ausgelöst. (Bild: The Verge)
Durch die Delle wurde eine ganze Reihe an Pixelfehlern ausgelöst. (Bild: The Verge)

Samsung hat dazu noch keine Stellungnahme abgegeben – das Testgerät ist bereits auf dem Weg zurück nach Südkorea, damit der Konzern der Sache auf den Grund gehen kann. Das Exemplar von The Verge ist aber bei Weitem nicht das einzige, welches Probleme aufweist. Auf Twitter berichten auch Mark Gurman (Bloomberg) und Steve Kovach (CNBC) von schweren Defekten.

Dazu kommt, dass Defekte dieser Art nicht die einzigen Probleme des Galaxy Fold sind. Selbst bei einem perfekt funktionierenden Gerät ist die Linie in der Mitte des Displays – dort, wo das Gerät gefaltet wird – deutlich sichtbar. Darüber hinaus besteht der Bildschirm selbst aus Plastik, das im Vergleich zum sonst üblicherweise verwendeten Gorilla Glas deutlich weniger resistent gegen Kratzer und Dellen ist.

Es ist noch zu früh, um die erste Generation an Falt-Handys abzuschreiben. Bevor man um die 2000 Euro für ein Galaxy Fold ausgibt sollte man die kommenden Wochen aber abwarten, bis klar wird, ob es sich hierbei um vereinzelte Fälle oder ein weiter verbreitetes Problem handelt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Galaxy Fold: Erste Berichte von Problemen beim Falt-Display
Autor: Hannes Brecher, 17.04.2019 (Update: 29.04.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.