Notebookcheck

Gartner: Faltbare Smartphones kommen mittelfristig nicht im Massenmarkt an

Gartner: Faltbare Smartphones kommen mittelfristig nicht im Massenmarkt an (Symbolfoto, Xiaomi)
Gartner: Faltbare Smartphones kommen mittelfristig nicht im Massenmarkt an (Symbolfoto, Xiaomi)
Während inzwischen bereits mehrere Hersteller die Veröffentlichung faltbarer Smartphones angekündigt haben, sollen einem aktuellen Gartner-Bericht nach die Absatzzahlen entsprechender Geräte vergleichsweise gering bleiben.

Wie das Marktforschungsunternehmen Gartner in einem aktuellen Bericht darstellt, dürfte die Verkaufszahlen von Smartphones mit faltbaren Display gering bleiben und erst im Jahr 2023 einen sichtbaren Anteil am Gesamtmarkt erreichen.

Konkret gehen die Experten zwar davon aus, dass die Technologie grundsätzliche neue Innovationen und damit neue Impulse in das schwierige Geschäft mit Smartphones bringen könnte, gleichzeitig sollen technologiebedingte Kompromisse aber einen negativen Einfluss auf die anfängliche Adaption haben - besonders hervorgehoben wird dabei die mögliche Anfälligkeit für Kratzer im alltäglichen Gebrauch.

Gartner zufolge sollen 2023 so lediglich 30 Millionen faltbare Smartphones verkauft werden, was einem Anteil von fünf Prozent am Markt für High-End-Smartphones entspräche. Dabei rechnet das Marktforschungsunternehmen kurzfristig mit der Realisierung von faltbaren Smartphones in verschiedenen Formfaktoren und einem Lernprozess der Hersteller in Bezug auf die optimale Nutzbarkeit. 

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Gartner: Faltbare Smartphones kommen mittelfristig nicht im Massenmarkt an
Autor: Silvio Werner,  8.04.2019 (Update:  8.04.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.