Notebookcheck

Gaming: Destiny 2 Demo jetzt downloaden

Gaming: Destiny 2 Demo jetzt downloaden
Gaming: Destiny 2 Demo jetzt downloaden
Für alle interessierten Spieler, die die Betatests verpasst haben und sich das Spiel nicht ohne weiteres kaufen möchten, veröffentlicht der Entwickler Bungie nun eine kostenfreie Demo.

Das Spiel schlägt sich bei den Kritikern der Fachmagazine außerordentlich gut, im Schnitt kommt es auf mindestens 84 Prozent (PC), auf den Konsolen PS4 und Xbox One schneidet es sogar noch besser ab (85 % & 87 %; Quelle: Metacritic).

Bei einigen Spielern hingegen gab es zuletzt schlechte Stimmung. Zum Beispiel wegen der versteckten Mechanik, die den Zuwachs an Erfahrungspunkten einfach reduzierte, um so die Booster-Käufe im Ingame-Shop anzukurbeln. Auf unverschämte Art und Weise Mikrotransaktionen in Vollpreistitel zu integrieren, liegt ja bekanntlich auch gerade im Trend, siehe EAs Battlefront 2.

Die versteckten Modifikatoren sind nach dem Shitstorm der Community vom Entwickler Bungie mittlerweile entfernt worden, warum nicht gleich so? Um die Spielerschaft weiter zu befrieden und neue Gamer anzulocken, veröffentlichen die Entwickler und Publisher Activision Blizzard ab heute eine kostenfreie Demo zum AAA-Titel.

Darin kann man sowohl alleine als auch mit Freunden zwei Kampagnenmissionen der Story absolvieren oder gegen menschliche Gegner in der Arena antreten. Ein Aufstieg bis zu Level 7 ist erlaubt, der Fortschritt darf bei einem anschließenden Kauf natürlich übernommen werden. 

Quelle(n)

Destinythegame via Engadget

Bild: Destinythegame

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Gaming: Destiny 2 Demo jetzt downloaden
Autor: Christian Hintze, 28.11.2017 (Update: 28.11.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).