Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nintendo: Wii- & Gamecubespiele für Nvidia Shield

Nintendo: Wii- & Gamecubespiele für Nvidia Shield
Nintendo: Wii- & Gamecubespiele für Nvidia Shield
Nintendo und Nvidia wollen zusammenarbeiten und bringen in Kooperation verschiedene Nintendospiele der Wii und des Gamcubes für das Nvidia Shield-Gerät heraus.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll sich jedoch zunächst auf den chinesischen Markt beschränken. Der Industrieanalyst Daniel Ahmad hatte bereits im Januar 2017 orakelt, dass ein Zusammenschluß zwischen Nvidia und Nintendo geplant sei und dieser trägt nun bereits Früchte.

Denn im Zuge des Erscheinen von Nvidia Shield in China sollen auf dem Gerät sogleich mehrere Nintendo-Titel laufen. Darunter finden sich Klassiker wie Super Mario Bros. Wii, The Legend of Zelda: Twilight Princess und Punch-Out. Alle genannten Spiele sollen auf der Hardware in 1080p laufen und heute in China erscheinen. Andere Titel wie z.B. Mario Galaxy sollen in Zukunft noch für Shield erscheinen.

Nintendo hatte bereits bei der Switch eng mit Nvidia zusammengearbeitet, schließlich verwendet die Konsole einen Tegra-Chip des Herstellers. Mit den Spielen scheint sich Nintendo nun zu revanchieren. Nvidia Shield soll in China umgerechnet 226 US-Dollar kosten, jedes neu aufgelegte Retrogame schlägt noch einmal mit ca. 10 Dollar zu Buche. Dabei ist es quasi ein Novum, dass Nintendospiele offiziell auf einem Gerät laufen dürfen, welches nicht von Nintendo stammt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1635 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Nintendo: Wii- & Gamecubespiele für Nvidia Shield
Autor: Christian Hintze,  5.12.2017 (Update:  5.12.2017)