Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Die Nintendo Switch Pro könnte ein fortschrittliches Mini-LED-Display erhalten

Die Nintendo Switch Pro könnte einige spannende Upgrades erhalten, inklusive einem Mini-LED-Display. (Bild: Magnus Engo / Notebookcheck)
Die Nintendo Switch Pro könnte einige spannende Upgrades erhalten, inklusive einem Mini-LED-Display. (Bild: Magnus Engo / Notebookcheck)
Während Sony und Microsoft eifrig den Launch ihrer Konsolen der nächsten Generation vorbereiten gibt ein Bericht aus China weitere Hinweise zur Nintendo Switch Pro. Demnach könnte die Handheld-Konsole der nächsten Generation mit einem deutlich besseren Display ausgestattet sein.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

In den vergangenen Monaten gab es viele Gerüchte zur Nintendo Switch (ca. 329 Euro auf Amazon) der nächsten Generation: Die Konsole sollte 4K unterstützen, wofür Nvidias Tegra Xavier SoC ausreichend Leistung bieten könnte, ein FCC-Eintrag hat bereits vorab einige Bauteile der Switch Pro enthüllt, Entwickler haben bereits damit begonnen, ihre Spiele für die leistungsstärkere Hardware zu optimieren.

Nun berichtet die Economic Daily News aus China, dass Nintendo derzeit die Produktion der neuen Konsole vorbereitet, und dabei nicht mehr auf die bisherigen Display-Lieferanten Sharp und Japan Display zurückgreift. Stattdessen sollen die Panels von Innolux bezogen werden, und zwar nicht irgendwelche Panels – die teurere Handheld-Konsole soll direkt auf Mini-LED-Displays setzen.

Dadurch verspricht sich Nintendo eine ganze Reihe von Vorteilen: Durch Mini-LED könnte der Stromverbrauch gesenkt und dadurch die Akkulaufzeit erhöht werden, während die Bildqualität verbessert wird – vor allem die maximale Helligkeit dürfte deutlich höher ausfallen, sodass die Konsole endlich problemlos im Freien genutzt werden kann.

Unklar ist hingegen, ob Nintendo künftig ein 1.080p-Display verbauen wird, oder ob die Auflösung bei 1.280 x 720 Pixel bleibt. Gerüchten zufolge wird die Nintendo Switch Pro schon Anfang nächsten Jahres offiziell vorgestellt werden, Informationen zum Preis oder zum exakten Launch-Datum stehen noch aus.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7087 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Gerücht: Die Nintendo Switch Pro könnte ein fortschrittliches Mini-LED-Display erhalten
Autor: Hannes Brecher, 26.10.2020 (Update: 26.10.2020)