Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Die Nvidia GeForce RTX 2060 mit 12 GB GDDR6 wird eine viel zu teure Alternative zur Radeon RX 6600

Die Nvidia GeForce RTX 2060 mit 12 GB GDDR6 soll dazu beitragen, die Grafikkarten-Knappheit zu bekämpfen. (Bild: Christian Wiediger)
Die Nvidia GeForce RTX 2060 mit 12 GB GDDR6 soll dazu beitragen, die Grafikkarten-Knappheit zu bekämpfen. (Bild: Christian Wiediger)
Nvidia plant angeblich eine Nvidia GeForce RTX 2060 mit 12 GB Grafikspeicher, um einen direkten Konkurrenten zur AMD Radeon RX 6600 anzubieten. Ein viel zu hoher Preis macht die GeForce RTX 3060 aber zur besseren Wahl, zumindest auf dem Papier.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Grafikkarten-Knappheit führt dazu, dass selbst die Nvidia GeForce RTX 3060 im internationalen Preisvergleich nicht für unter 599 Euro zu finden ist, einige Modelle kosten sogar über 800 Euro – mehr als das Doppelte der unverbindlichen Preisempfehlung von 329 Euro. Geht man nach den neuesten Angaben von Moore's Law is Dead, so will Nvidia die Situation ein wenig entschärfen, indem eine neue Variante der GeForce RTX 2060 eingeführt wird, die 12 GB statt nur 6 GB GDDR6-Grafikspeicher bieten soll.

Ob sich auch an den Taktfrequenzen oder der übrigen Ausstattung etwas ändert ist noch nicht bekannt. Diese Grafikkarte soll bei Händlern allerdings rund 300 US-Dollar kosten, womit sie im Verglich zur unverbindlichen Preisempfehlung von Nvidias GeForce RTX 3000-GPUs viel zu teuer wäre, in Anbetracht der aktuellen Marktlage, in der selbst die GeForce RTX 2060 mit 6 GB VRAM über 450 Euro kostet, wäre das neue Modell aber fast schon ein Schnäppchen.

Diese neue Version der GeForce RTX 2060 soll vor allem als direkter Konkurrent zur AMD Radeon RX 6600 fungieren, da die noch nicht erhältliche GeForce RTX 3050 nicht leistungsstark genug sein soll, um es mit AMDs günstigster RDNA 2-Grafikkarte aufzunehmen. Glaubt man den offiziellen Gaming-Benchmarks von AMD, so dürfte die Radeon RX 6600 eine ähnliche Performance wie die GeForce RTX 3060 bieten – welche Grafikkarte am Ende das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten wird lässt sich durch die aktuelle Marktlage aber unmöglich abschätzen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Gerücht: Die Nvidia GeForce RTX 2060 mit 12 GB GDDR6 wird eine viel zu teure Alternative zur Radeon RX 6600
Autor: Hannes Brecher,  7.10.2021 (Update:  7.10.2021)