Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smart Home: 65 Prozent nutzen bereits Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri

Smart Home: 65 Prozent nutzen bereits Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri.
Smart Home: 65 Prozent nutzen bereits Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri.
Smart-Home-Anwendungen erobern Deutschland. Bereits 65 Prozent steuern hierzulande ihr smartes Zuhause sogar per Sprachbefehl. Noch beliebter bei den Bundesbürgern ist allerdings die Smart-Home-Steuerung über das Smartphone. Bei drei Vierteln sorgt das Smart Home für mehr Energieeffizienz.
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Immer häufiger steuern Menschen ihre Smart-Home-Anwendungen fürs intelligente Zuhause über Sprachbefehle. Laut einer Studie des Branchenverbands Bitkom nutzen schon 65 Prozent der Smart-Home-User Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri auf smarten Geräten wie beispielsweise Amazon Echo, Apple HomePod oder Google Home (Nest). Vor einem Jahr waren es noch 52 Prozent.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Männer (69 Prozent) steuern ihre Smart-Home-Geräte laut den Studienergebnissen etwas häufiger per Sprachbefehl als Frauen (61 Prozent). Am häufigsten erfolgt die Smart-Home-Steuerung über eine entsprechende Smartphone-App (87 Prozent). Die Hälfte nutzt hierfür das Tablet (49 Prozent) und 12 Prozent steuern ihr Smart Home per Smartwatch-App.

Wie die Bitkom-Studie außerdem verrät verfügen aktuell 41 Prozent der Menschen in Deutschland über vernetzte Geräte in ihrem Zuhause. 88 Prozent der Befragten sind sich sicher, dass Smart-Home-Anwendungen in ein paar Jahren in jedem Haushalt zu finden sein werden. 77 Prozent würden in ihren eigenen vier Wänden am liebsten alle technischen Geräte miteinander vernetzen und digital steuern. Fast drei Viertel (72 Prozent) betonen, ihnen hilft das smarte Zuhause dabei, energieeffizienter zu leben. Gerne genutzt werden hierfür intelligente Heizkörper und Thermostate.

Am meisten achten Nutzer bei Smart-Home-Geräten und -Services auf Benutzerfreundlichkeit (60 Prozent) und die Kompatibilität zu bereits vorhandenen Smart-Home-Anwendungen (36 Prozent). 35 Prozent achten auf den Preis und fast ebenso viele (34 Prozent) auf ein gutes Testergebnis, etwa durch die Stiftung Warentest oder ein Fachmagazin. Für ein Drittel (33 Prozent) ist die Nachhaltigkeit der Smart-Home-Anwendungen ein Kaufkriterium. Die Aspekte Datensicherheit und Datenschutz spielen für ein Viertel beim Kauf eine Rolle (25 Prozent). Die allermeisten Nutzerinnen und Nutzer (98 Prozent) wünschen sich im Übrigen auch eine klare Kennzeichnung, welche Smart-Home-Produkte sicher sind.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13403 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Smart Home: 65 Prozent nutzen bereits Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri
Autor: Ronald Matta,  7.10.2021 (Update: 26.11.2021)