Notebookcheck

Gerücht: Weitere Samsung-Geräte für Android 7 Nougat benannt

Samsungs Flaggschiff: Das Galaxy S7 edge
Nachdem Android 7 mit dem Beinamen Nougat im Mai 2016 auf der Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt wurde, kamen nun neue Details zu den Updateplänen von Samsung ans Licht.

Im Mai hat der Internetgigant Google auf der Entwicklerkonferenz I/O mit Android 7 Nougat das neue große Update für sein hauseigenes Mobile-Betriebssystem Android angekündigt. Mit dem Update kommen einige interessante neue Features hinzu. Unter anderem eine umgestaltete Benachrichtigungszentrale und die nun fest intigrierte VR-Plattform Daydream. Traditionell äußert sich Samsung nicht zu seinen Updateplänen und welche Smartphones des Herstellers diese erhalten werden. Nachdem durch das Android-7-Testprogramm von Samsung bekannt wurde, dass Samsung unter Hochdruck an einer Portierung des neuen Updates für seine Flaggschiffe, dem Galaxy S7 (edge), arbeitet, hat nun der amerikanische Blog Sammobile einen Bericht veröffentlicht, nachdem Samsung auch an einer Portierung für die Modelle Galaxy S6 (edge), Galaxy Note 5 und dem Galaxy Tab S2 arbeitet. Der Blog selber beschreibt das kommende Update als das größte Update, dass Samsung jemals für bereits im Handel erhältliche Smartphones herausgebracht hat. An dieser Stelle sei nochmal gewarnt, dass noch keine der Informationen von Samsung offiziell bestätigt wurden.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Gerücht: Weitere Samsung-Geräte für Android 7 Nougat benannt
Autor: Cornelius Wolff, 19.11.2016 (Update: 19.11.2016)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.