Notebookcheck

Google: Keine Verschmelzung von Android und Chrome OS

Googles Chairman Eric Schmidt hat offiziell Gerüchte dementiert, laut denen Google angeblich plane, seine beiden Betriebssysteme (OS) Android und Chrome OS zusammenzuführen. Laut Schmidt bleiben sowohl Android als auch Chrome OS eigenständig.

Eine Verschmelzung von Android und Chrome OS wird es nicht geben. Das hat Googles Executive Chairman Eric Schmidt auf dem Big Tent Activate Summit 2013 in Indien jetzt offiziell bestätigt. Damit erteilt Schmidt den bereits seit geraumer Zeit kursierenden Gerüchten eine deutliche Abfuhr, laut denen der Internetriese seine Betriebssysteme Android und Chrome OS zusammenführen will.

Wie Schmidt betonte, werden die beiden OS-Plattformen sicherlich noch eine sehr lange Zeit eigenständig bleiben, da sie unterschiedliche Anforderungen abdecken. Offenbar will Google mit dem Dementi den Gerüchten Einhalt gebieten, die auf kamen, nachdem Google Ende Januar diesen Jahres eine neue Android-Statue im Chrome-Look auf seinem Campus in Mountain View aufstellte.

Zudem erhielten die Gerüchte jüngst neue Nahrung, nachdem Googles Android-Chef "Mr. Android" Andy Rubin vor ein paar Tagen überraschend seinen Posten als Verantwortlicher für Android quittierte und als Nachfolger und neuer Android-Chef ausgerechnet Sundar Pichai, Google VP Chrome und Apps, angekündigt wurde. Allerdings wollte Schmidt auch nicht generell ausschließen, dass es in Zukunft größere Gemeinsamkeiten der beiden Betriebssysteme und den Apps geben werde.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-03 > Google: Keine Verschmelzung von Android und Chrome OS
Autor: Ronald Tiefenthäler, 21.03.2013 (Update: 21.03.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.