Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Großes Xbox-April-Update mit 1440p-Support, Freesync und mehr ist da

Großes Xbox-April-Update mit 1440p-Support, Freesync und mehr ist da
Großes Xbox-April-Update mit 1440p-Support, Freesync und mehr ist da
Microsoft hat mit der Auslieferung des April-Updates für die Xbox begonnen. Es handelt sich dabei um ein großes Update mit mehreren neuen Funktionen. Unter anderem wird nun eine 1440p-Auflösung unterstützt, ein neuer Auto Low-Latency Mode ist mit an Bord und auch Freesync-Support hält Einzug.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Seit gestern hat Microsoft begonnen das große April-Update für die Xbox One auszuliefern. Insbesondere, aber nicht ausschließlich, konzentriert sich das Update auf verbesserte Video-Modi. So kommt u.a. ein neuer Auto Low-Latency Modus (ALLM) zum Einsatz. Dieser sorgt dafür, dass ein angeschlossener Bildschirm die Information von der Xbox bekommt, dass der Nutzer ein Game spielt. Unterstützt der TV ebenfalls ALLM, so schaltet dieser auch auf diesen Modus um (Game Mode). Das soll Verzögerungen beim Spielen verringern.

Ebenfalls neu ist die Unterstützung von AMDs FreeSync und FreeSync (2) - kompatiblen Geräten. Bei FreeSync erfolgt die Anzeige nicht in Form einer konstanten Framerate, sondern die Framerate des Bildschirms kann sich auf die Framerate der Grafikkarte bzw. des Spiels variabel einstellen. Dadurch können minimale Verzögerungen durch eine ungleiche Bildwiederholrate von Software und Anzeigegerät vermieden werden. Xbox One S und X sollen darüber hinaus auch noch HDR mit FreeSync 2 unterstützen.

Eine weitere Funktionserweiterung ist der neue 1440p-Modus. Dieser ermöglicht eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel für Spiele und andere Medien. Dadurch bekommt der Nutzer eine weitere Wahlmöglichkeit im Bereich zwischen 1080p und 4K. Die Option dürfte vor allem interessant für Nutzer sein, welche die Xbox an einem PC-Monitor mit der entsprechenden Auflösung betreiben.

Es gibt noch ein paar weitere, kleinere Änderungen, darunter die Möglichkeit Screenshots direkt per Twitter zu teilen. Verbesserungen des Microsoft Edge-Browsers gehören ebenfalls dazu. Für weitere Details steht der Quellen-Link zu den Update-Informationen von Microsoft zur Verfügung.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1634 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Großes Xbox-April-Update mit 1440p-Support, Freesync und mehr ist da
Autor: Christian Hintze, 25.04.2018 (Update: 25.04.2018)