Notebookcheck

Microsoft Edge für iOS und Android nun auch im deutschsprachigen Raum

Microsoft Edge ist nun auch in Europa in vielen Ländern auf Mobilgeräten verfügbar,
Microsoft Edge ist nun auch in Europa in vielen Ländern auf Mobilgeräten verfügbar,
Microsofts Browser Edge ist schon seit 2017 auch für Mobilgeräte verfügbar, allerdings bislang primär in den USA. Der Kreis wird nun mit mehreren europäischen Ländern stark erweitert.

Nach wie vor erfreut sich Google Chrome und Apple Safari auf den jeweiligen Mobilplattformen größter Beliebtheit, alternative Browser wie Firefox und Opera tun sich schwer. Auch Microsoft hat erkannt, dass eine Mobilversion des Edge-Browsers neue Nutzer bringen kann, die Synchonisation der Bookmarks, Passwörter und Inhalte zwischen Mobilgerät und Desktop bringt Komfort. 

Bislang war der Kreis der Edge-Nutzer auf iOS und Android primär auf die USA beschränkt, das ändert sich nun allerdings, wie der Produktmanager via Twitter bekannt gab. Neben Brasilien, Portugal und vielen Englisch- und Französisch sprechenden Ländern werden auch Deutschland und Österreich unterstützt, der Browser steht im Google Play Store oder im App Store für iOS zum Download bereit.

Microsoft Edge für iOS ...
Microsoft Edge für iOS ...
... und Android, nun auch hierzulande.
... und Android, nun auch hierzulande.

Quelle(n)

twitter.com/SeanOnTwt/status/955981511097905152

via: https://www.phonearena.com/news/Microsoft-launches-Edge-for-Android-and-iOS-in-more-countries_id102001

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Microsoft Edge für iOS und Android nun auch im deutschsprachigen Raum
Autor: Alexander Fagot, 27.01.2018 (Update: 27.01.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.