Notebookcheck

HP ProBook 430 G4-Y8B44EA

Ausstattung / Datenblatt

HP ProBook 430 G4-Y8B44EA
HP ProBook 430 G4-Y8B44EA (ProBook 430 Serie)
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR4
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, UWVA, spiegelnd: nein
Massenspeicher
,  GB 
, 128 GB SSD
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 DVI, 1 HDMI
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 20 x 330 x 235
Akku
48 Wh
Betriebssystem
FreeDos
Gewicht
1.5 kg

 

Preisvergleich

Testberichte für das HP ProBook 430 G4-Y8B44EA

HP Probook 430 G4 és 450 G4 teszt
Quelle: Laptopkalauz HU→DE
Positive: Nice design; good built quality; decent display. Negative: Few ports
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 30.11.2016

Kommentar

Modell:

Das HP ProBook ist ein Gerät, das auf die Anforderungen von Profis ausgerichtet wurde. In Anbetracht seines schlanken und eleganten Profils ist es leicht, seine Möglichkeiten zu erahnen. Trotzdem ist es vollgepackt mit leistungsstarken Tools und Sicherheitsmerkmalen, die für den Business-Bereich wichtig sind. Wegen seines Aussehen ist es offensichtlich, dass das Probook 430 robust gebaut ist. Mit seinem herausragenden silberfarbenen Design punktet das Probook 430 nicht nur beim Wesentlichen, sondern auch in puncto Stil. Dieser Laptop übersteht MIL-STD 810G Tests und ist mit einem aluminium-verstärkten Tastatur-Deck ausgestattet. Er misst 33 x 23,35 x 1,98 cm (Non-Touch-Version) bzw. 33,02 x 23,38 x 2,13 cm (Touch-Variante) und wiegt ab 1,49 kg. Eines der wichtigen Upgrades gegenüber der dritten Generation Probooks sind die neuen Kabylake-Prozessoren. Getreu HPs Grundsatz der Konfigurierbarkeit, können Profis entsprechend ihrer Anforderungen zwischen verschiedenen Intel-Core-Prozessoren der siebten Generation und vielen Festplatten- und SSD-Option wählen.

Die Intel HD Graphics 520 GPU sorgt gemeinsam mit dem 13,3-Zoll großen (1.920 x 1.080 Pixel) Bildschirm für eine knackige und lebendige Bildgebung. Dank einer Isolationstastatur in voller Größe mit Hintergrundlicht leidet die Verwendbarkeit nicht unter schlechten Lichtbedingungen. Das Touchpad ist empfindlich und reaktionsfreudig und unterstützt Multi-Touch-Gesten. Mit USB 2.0 (power port), USB 3.0 und USB Type-C bietet das ProBook 430 viele Anschlussmöglichkeiten. Zudem gibt es einen Erweiterungsschacht, der eine SD-Karte unterstützt. Kabellose Verbindungen sind via einer Wi-Fi und Bluetooth Kombination möglich. Für Webcam-Erfahrung sorgt eine nach vorne gerichtete HP TrueVision Full HD WVA Webcam mit Dual-Digitalmikrofonen. Ein schneller Touch-Fingerabdruckleser sorgt für maximale Sicherheit. HP stellt die Energieeffizienz des Probook 430 mit einer ENERGY STAR Zertifizierung sicher. Eindeutig wurde das HP in Hinblick auf Fleißige entwickelt, denn es ist mit einem HP 3-Zellen, 48 Wh Long Life Lithium-Ionen-Akku ausgestattet und liefert eine Akkulaufzeit von bis zu 16 Stunden, womit Power-User länger produktiv sein können. Abhängig von der Wahl des Users ist entweder Windows 10 Home oder Pro vorinstalliert. Das Probook 430 mag für die Arbeit ausgelegt sein, eignet sich jedoch nicht für Gaming. Obwohl der Preisbereich für ein Business-Notebook im unteren Bereich liegt, handelt es sich um ein attraktives Angebot für einen ziemlich leistungsstarken Laptop.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7200U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,5 - 3,1 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.5 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt. HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP ProBook 430 G4-Y8B44EA
Autor: Stefan Hinum, 23.12.2016 (Update: 23.12.2016)