Notebookcheck

Test HP ProBook 430 G3 Notebook

Sascha Mölck, Stefanie Voigt, 16.11.2015

Jetzt mit Skylake. Skylake sorgt für einen ordentlichen Schub in Sachen CPU- und GPU-Leistung, ohne dass die Akkulaufzeiten darunter leiden. Leider kann sich HP auch bei der dritten Probook Generation nicht dazu durchringen, einen guten Bildschirm zu verbauen.

HPs Probook-4X0-Serien stehen für günstige Einsteiger-Notebooks in das Business-Segment. Uns liegt mit dem Probook 430 G3 das 13,3-Zoll-Modell der Reihe vor. Die Hauptneuerung der dritten Probook Generation stellt der Skylake Prozessor dar. Aber auch darüber hinaus weist der Rechner ein paar Änderungen auf. Zu den Konkurrenten des Probook zählen Notebooks wie das Lenovo ThinkPad E450, das Acer TravelMate P236-M, das Dell Latitude 3340, das Fujitsu Lifebook E544

HP ProBook 430 G3 P5T00ES (ProBook 430 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 520, Kerntakt: 300-950 MHz, Single-Channel, 10.18.15.4279
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3-1600, Single-Channel, zwei Speicherbänke (eine Bank belegt)
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, Samsung, TN LED, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630, 500 GB 
, 7200 U/Min, 500 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader, Sensoren: Erschütterungssensor, TPM 1.2
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 3165 (a/b/g/n/ac), Bluetooth Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 21 x 326 x 234
Akku
44 Wh Lithium-Ion, 14.8 V, 2790 mAh
Betriebssystem
FreeDos
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.5 kg, Netzteil: 280 g
Preis
629 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Was ist neu?

Die größte Neuerung, die das Probook mitbringt, ist der neue Skylake Prozessor. Es hat sich aber noch mehr getan. Auf den ersten Blick sieht der Rechner aus wie sein Vorgänger, ein zweiter Blick erkennt einige Änderungen.

  • Art und Anzahl der Schnittstellen sind gleich geblieben; ihre Anordnung hingegen nicht.

  • Im hinteren Bereich der Baseunit hat HP die Gestalt des Gehäuses sehr leicht geändert.

  • Die Lautsprecherleiste ist ein weniger dünner geworden.

  • Die WLAN- und die Lautsprechertaste sind geschrumpft.

  • Auf der Unterseite des Notebooks erwarten den Nutzer eine neu geformte Wartungsklappe und eine neue Anordnung der Innereien.

  • Auch die Tastatur des Probook 430 G3 ist neu. Die flachen Tasten der Vorgänger sind leicht konkav gewölbten Versionen gewichen, die eine glatte Oberfläche besitzen. Insgesamt empfinden wir den Tastenanschlag der neuen Tastatur als ein wenig knackiger.
linke Seite: Netzanschluss, USB 2.0, Audiokombo, Speicherkartenleser
linke Seite: Netzanschluss, USB 2.0, Audiokombo, Speicherkartenleser
rechte Seite: 2x USB 3.0, HDMI, VGA, Ethernet, Steckplatz für ein Kensington Schloss
rechte Seite: 2x USB 3.0, HDMI, VGA, Ethernet, Steckplatz für ein Kensington Schloss

Display

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Pixelraster
Pixelraster

Auch das G3-Modell des Probook 430 ist mit einem matten 13,3-Zoll-Bildschirm bestückt, der eine native Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten besitzt. Helligkeit (205 cd/m²) und Kontrast (299:1) fallen zu gering aus. Von einem mobilen Arbeitsgerät erwarten wir mehr. Schließlich ist hier von einem Einsatz unter verschiedenen Lichtverhältnissen auszugehen. Alternativ bietet HP auch eine ebenfalls entspiegelte Touchscreen-Variante an.

193
cd/m²
208
cd/m²
201
cd/m²
206
cd/m²
212
cd/m²
200
cd/m²
215
cd/m²
206
cd/m²
204
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 215 cd/m² Durchschnitt: 205 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 212 cd/m²
Kontrast: 299:1 (Schwarzwert: 0.71 cd/m²)
ΔE Color 12.06 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 13.41 | 0.64-98 Ø6.4
54.2% sRGB (Argyll 3D) 34.3% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.41

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 192 Hz ≤ 90 % Helligkeit
≤ 176 cd/m² Helligkeit

Das Display flackert mit 192 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % (176 cd/m²) und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 192 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Die Helligkeitsschwankungen traten im Test auch bei hoher Helligkeit auf und betrifft daher die meisten Anwendungsfälle.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9265 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Probook vs. sRGB
Probook vs. sRGB
Probook vs. AdobeRGB
Probook vs. AdobeRGB

Die Farbräume sRGB und AdobeRGB kann der Bildschirm nicht darstellen. Hier liegen die Abdeckungsraten bei 54 Prozent (sRGB) bzw. 34 Prozent (AdobeRBG). Die Farbdarstellung bewegt sich im Auslieferungszustand auf einem Niveau, wie wir es aus dem Niedrigpreissegment gewohnt sind. Mit einer DeltaE-2000-Farbabweichung von 12,06 verfehlt der Bildschirm den Zielbereich (DeltaE kleiner 3) mehr als deutlich. Zudem verfügt er über einen ausgeprägten Blaustich. Eine immense Verbesserung ist durch eine Kalibrierung zu erreichen. So sinkt die Farbabweichung auf einen Wert von 3,39, die Graustufen werden ausgewogener dargestellt, und der Blaustich verschwindet komplett.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
32.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18 ms steigend
↘ 14.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 84 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
54.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 33.2 ms steigend
↘ 21.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 89 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (41 ms).

Bei dem verbauten Display handelt es sich um ein blickwinkelinstabiles TN-Panel. Daher ist der Bildschirm nicht aus jeder Position heraus ablesbar. Das Probook kann durchaus im Freien benutzt werden. Allerdings primär in schattigen Umgebungen bzw. bei Bewölkung. Helligkeit und Kontrast des Displays fallen ansonsten zu gering aus.

Blickwinkel Probook
Blickwinkel Probook
das Probook im Freien (geschossen bei bewölktem Himmel)
das Probook im Freien (geschossen bei bewölktem Himmel)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
TN LED, 1366x768
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
TN LED, 1366x768
HP ProBook 430-G1
TN LED, 1366x768
Dell Latitude 3340 Education Series
TN LED, 1366x768
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
TN, 1920x1080
Dell Latitude 3450-9723
IPS, 1920x1080
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
IPS, 1920x1080
Fujitsu Lifebook E544
TN, 1600x900
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
54.4 (33.2, 21.2)
Response Time Black / White *
32.8 (18, 14.8)
PWM Frequency
192 (90, 176)
Bildschirm
-18%
-4%
1%
10%
53%
28%
14%
Helligkeit Bildmitte
212
176
-17%
228
8%
232
9%
218
3%
303
43%
206
-3%
252
19%
Brightness
205
171
-17%
202
-1%
211
3%
211
3%
273
33%
202
-1%
255
24%
Brightness Distribution
90
87
-3%
72
-20%
85
-6%
76
-16%
83
-8%
91
1%
67
-26%
Schwarzwert *
0.71
1
-41%
1.029
-45%
0.94
-32%
0.53
25%
0.445
37%
0.39
45%
0.696
2%
Kontrast
299
176
-41%
222
-26%
247
-17%
411
37%
681
128%
528
77%
362
21%
DeltaE Colorchecker *
12.06
13.62
-13%
9.81
19%
10.35
14%
11.16
7%
3.94
67%
6.63
45%
9.1
25%
DeltaE Graustufen *
13.41
14.51
-8%
9.94
26%
11.79
12%
12.58
6%
4.28
68%
6.29
53%
9.44
30%
Gamma
2.41 91%
2.8 79%
2.33 94%
2.38 92%
2.34 94%
2.5 88%
2.48 89%
2.56 86%
CCT
15382 42%
18849 34%
11631 56%
14957 43%
14940 44%
7325 89%
5823 112%
10890 60%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
34.3
33.8
-1%
37.5
9%
42
22%
39
14%
37.3
9%
38.6
13%
Color Space (Percent of sRGB)
54.2
61
13%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-18% / -18%
-4% / -4%
1% / 1%
10% / 10%
53% / 53%
28% / 28%
14% / 14%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistung

Das Probook 430 G3 gehört zu den Office Notebooks im 13,3-Zoll-Format. Es richtet sich an private und berufliche Nutzer. Für unser Testgerät müssen etwa 630 Euro auf den Tisch gelegt werden. Ein Windows Betriebssystem ist nicht dabei. Wer sparen möchte, greift zu einem Modell der Probook 430 G2 Reihe. So ist das HP Probook 430 G2 K9J77EA (Core i3-5010U, Windows 7 Pro + Windows 8.1 Pro) zum Testzeitpunkt für etwa 490 Euro zu bekommen. Es sind zudem Probook Varianten mit eingebautem LTE-/3G-Modem zu haben. Unser Testgerät gehört nicht dazu. Auch kann hier kein entsprechendes Modem nachgerüstet werden, da sowohl der Steckplatz als auch die Antennen fehlen.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
LatencyMon

Prozessor

Die G3-Modelle der Probook-430-Reihe sind mit Prozessoren der neuen Skylake Generation von Intel ausgestattet. Im Inneren unseres Testgeräts verrichtet ein Core i5-6200U Zweikernprozessor seinen Dienst. Hierbei handelt es sich um eine Mittelklasse-CPU, die genügend Rechenleistung für die meisten Anwendungsszenarien bietet. Der Prozessor arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,3 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf 2,7 GHz (beide Kerne) bzw. 2,8 GHz (nur ein Kern) möglich. Vom Turbo wird im Netzbetrieb auch Gebrauch gemacht. Im Akkubetrieb hingegen geht die CPU mit 2,3 GHz zu Werke. Soll der Turbo auch im Akkubetrieb genutzt werden, muss im BIOS die Option "Enable Turbo Boost on DC" aktiviert werden.

Intels Nomenklatur folgend stellt der Core i5-5200U (Broadwell) Prozessor den Vorgänger der hier verbauten Skylake CPU dar. Letztere liefert in den von uns durchgeführten CPU-Tests um bis zu 13 Prozent bessere Resultate als der Vorgänger. Dies ist auf die Verbesserungen der Skylake Architektur und die etwas höheren Arbeitsgeschwindigkeiten zurückzuführen.

Die CPU ist fest verlötet.
Die CPU ist fest verlötet.
Cinebench R10 Shading 32Bit
7520
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
9948
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4391
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
21.72 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
3.2 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.32 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.9 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
29.56 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
286 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
115 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
115 Points ∼53%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
109 Points ∼50% -5%
Acer TravelMate P236-M-57R4
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC100S37240GE
107 Points ∼49% -7%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
100 Points ∼46% -13%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
97 Points ∼44% -16%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
105 Points ∼48% -9%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
115 Points ∼53% 0%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
121 Points ∼56% +5%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
286 Points ∼7%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
260 Points ∼6% -9%
Acer TravelMate P236-M-57R4
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC100S37240GE
257 Points ∼6% -10%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
229 Points ∼5% -20%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
250 Points ∼6% -13%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
260 Points ∼6% -9%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
270 Points ∼6% -6%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
304 Points ∼7% +6%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.32 Points ∼54%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1.25 Points ∼51% -5%
Acer TravelMate P236-M-57R4
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC100S37240GE
1.21 Points ∼50% -8%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
1.04 Points ∼43% -21%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
1.23 Points ∼50% -7%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
1.23 Points ∼50% -7%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
1.34 Points ∼55% +2%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
1.39 Points ∼57% +5%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3.2 Points ∼12%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2.83 Points ∼10% -12%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
2.5 Points ∼9% -22%
Acer TravelMate P236-M-57R4
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC100S37240GE
2.51 Points ∼9% -22%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2.52 Points ∼9% -21%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
2.79 Points ∼10% -13%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2.74 Points ∼10% -14%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
3.01 Points ∼11% -6%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3.35 Points ∼12% +5%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4391 Points ∼41%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4111 Points ∼38% -6%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
3795 Points ∼35% -14%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
4059 Points ∼37% -8%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
4360 Points ∼40% -1%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
4585 Points ∼42% +4%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
9948 Points ∼20%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
8691 Points ∼17% -13%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
7796 Points ∼16% -22%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
9284 Points ∼19% -7%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
10144 Points ∼20% +2%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
5590 Points ∼18%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4953 Points ∼16% -11%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
5214 Points ∼17% -7%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2563 Points ∼53%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2454 Points ∼51% -4%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
2607 Points ∼54% +2%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
107.6 ms * ∼1%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
123.8 ms * ∼1% -15%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
109 ms * ∼1% -1%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
116.2 ms * ∼1% -8%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
114.3 ms * ∼1% -6%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
164.7 ms * ∼2% -53%
JetStream 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
102.3 Points ∼31%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2390.9 ms * ∼4%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2521.7 ms * ∼4% -5%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
2558 ms * ∼4% -7%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
2404.8 ms * ∼4% -1%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
1320.4 ms * ∼2% +45%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
13992 Points ∼28%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
13248 Points ∼27% -5%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
12357 Points ∼25% -12%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
13315 Points ∼27% -5%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
26941 Points ∼54% +93%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2499 Points ∼40%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2396 Points ∼39% -4%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
2585 Points ∼42% +3%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

An der Gesamtleistung des Systems gibt es nichts zu bemängeln - alles läuft rund und flüssig. Entsprechend fallen auch die Resultate in den PC Mark Benchmarks sehr gut aus. Das Ende der Fahnenstange ist aber noch lange nicht erreicht. Besitzer des Probook können noch an der Leistungsschraube drehen. So wird durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls der Dual-Channel-Modus aktiviert. Hiervon profitiert in erster Linie die GPU, denn sie wird besser ausgereizt und bietet dann etwas mehr Leistung. Deutlicher wirkt sich der Einbau einer Solid State Disk aus. Windows würde schneller starten, und das System würde insgesamt flinker arbeiten. Das Ganze wäre dank eines freien M.2-Steckplatzes (2280) auch schnell und einfach zu realisieren.

PCMark 7 Score
2984 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3043 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3390 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4106 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4106 Points ∼63%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4135 Points ∼63% +1%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2738 Points ∼42% -33%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
4186 Points ∼64% +2%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
3704 Points ∼57% -10%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3774 Points ∼58% -8%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2984 Points ∼35%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
2683 Points ∼31% -10%
Acer TravelMate P236-M-57R4
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC100S37240GE
4097 Points ∼48% +37%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2928 Points ∼34% -2%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
4797 Points ∼56% +61%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2856 Points ∼33% -4%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
2753 Points ∼32% -8%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3439 Points ∼40% +15%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient im Probook eine herkömmliche 2,5-Zoll-Festplatte aus dem Hause Hitachi. Sie bietet eine Kapazität von 500 GB und arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Die Transferraten zeigen keine Auffälligkeiten und bewegen sich auf einem normalen Niveau für 7.200er Modelle. Das Probook bringt zudem noch einen freien M.2-Steckplatz (2280) mit, der für eine entsprechende SSD vorgesehen ist.

Der Speicherkartenleser des Probook erreicht beim Kopieren von großen Datenblöcken eine maximale Übertragungsrate von 85,7 MB/s. Die Übertragung von 250 JPG-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von etwa 72,3 MB/s absolviert. Um die Speicherkartenleser verschiedener Notebooks miteinander vergleichen zu können, nutzen wir zur Überprüfung der Transferraten immer unsere Referenz-SD-Karte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).

Die Festplatte könnte leicht getauscht werden.
Die Festplatte könnte leicht getauscht werden.
Ein freier M.2-Steckplatz ist vorhanden.
Ein freier M.2-Steckplatz ist vorhanden.
Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Minimale Transferrate: 64.6 MB/s
Maximale Transferrate: 129.3 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 104.2 MB/s
Zugriffszeit: 15.9 ms
Burst-Rate: 248.5 MB/s
CPU Benutzung: 3.3 %

Grafikkarte

Wird ein zweites Arbeitsspeichermodul eingesetzt, erhöht sich die Grafikleistung.
Wird ein zweites Arbeitsspeichermodul eingesetzt, erhöht sich die Grafikleistung.

Mit dem Skylake Prozessor ist auch eine neue GPU in das Probook eingezogen. Der HD Graphics 520 Grafikkern unterstützt DirectX 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten bis zu 950 MHz. In den 3D Mark Benchmarks kann die GPU ihren Vorgänger - den HD Graphics 5550 Kern - deutlich schlagen. Wir könnten ein Leistungsplus von bis zu 30 Prozent ermitteln. Eine Steigerung der Grafikleistung ist noch durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls (=Dual-Channel-Modus aktiv) zu erreichen. In der folgenden Vergleichstabelle sind die 3D-Mark-Resultate des HP Rechners im Single- und Dual-Channel-Modus zu finden.

Der neue Grafikkern hat aber noch weitere Vorzüge: So kann er 4k-Material wiedergeben und Videos im H.265-Format (Nachfolger des H.264 Codecs) decodieren. H.264er-kodiertes Material wird in den nächsten Jahren durch H.265-kodiertes Material ersetzt werden, da entsprechende Videos bei gleicher Qualität weniger Platz in Anspruch nehmen. So nutzt beispielsweise Netflix H.265 bereits heute zur Übertragung von 4k-Streams. Das Probook ist somit in dieser Hinsicht zukunftssicher. 

Nicht jeder Mediaplayer unterstützt aktuell die hardwarebeschleunigte Wiedergabe von H.265-Material. Unter Windows 10 beherrscht die Filme & TV App die Wiedergabe entsprechender Videos, der Windows Media Player hingegen nicht. Unter Windows 8.1 und Windows 7 wird ein alternatives Programm benötigt - beispielsweise der DivX Player. Wir haben auf dem Probook ein 4k-H.265-Video mit Hilfe des DivX Players abgespielt. Während der Wiedergabe liegt die CPU-Last unterhalb von 20 Prozent.

3DMark 06 Standard
6472 Punkte
3DMark 11 Performance
1222 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
44992 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
4932 Punkte
3DMark Fire Strike Score
589 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1222 Points ∼4%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1477 Points ∼5% +21%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
941 Points ∼3% -23%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
784 Points ∼3% -36%
Acer TravelMate P236-M-57R4
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC100S37240GE
1014 Points ∼3% -17%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
774 Points ∼2% -37%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
2042 Points ∼7% +67%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
1100 Points ∼4% -10%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
910 Points ∼3% -26%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
838 Points ∼3% -31%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
589 Points ∼2%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
803 Points ∼3% +36%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
544 Points ∼2% -8%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
550 Points ∼2% -7%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
502 Points ∼2% -15%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
1036 Points ∼4% +76%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
702 Points ∼3% +19%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
541 Points ∼2% -8%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2918 Points ∼5%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3512 Points ∼6% +20%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
2304 Points ∼4% -21%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4932 Points ∼8%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
5908 Points ∼10% +20%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4388 Points ∼8% -11%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
3937 Points ∼7% -20%
Acer TravelMate P236-M-57R4
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC100S37240GE
4560 Points ∼8% -8%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3828 Points ∼7% -22%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
4884 Points ∼8% -1%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
4842 Points ∼8% -2%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
4322 Points ∼7% -12%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
4396 Points ∼8% -11%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
44992 Points ∼4%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
59176 Points ∼5% +32%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
37800 Points ∼3% -16%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
33312 Points ∼3% -26%
Acer TravelMate P236-M-57R4
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC100S37240GE
41862 Points ∼4% -7%
Dell Latitude 3340 Education Series
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
35351 Points ∼3% -21%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
42260 Points ∼4% -6%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
47312 Points ∼4% +5%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
32331 Points ∼3% -28%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
34337 Points ∼3% -24%
3DMark 06 - 1280x1024 Standard AA:0x AF:0x (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
6472 Points ∼14%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
9006 Points ∼19% +39%
HP ProBook 430-G1
HD Graphics 4400, 4200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380
4649 Points ∼10% -28%

Gaming Performance

Auch wenn es sich beim Probook primär um ein Arbeitsgerät handelt, kann diesem zumindest die eingeschränkte Spielefähigkeit attestiert werden. Möglich machen es der neue Skylake Prozessor und die integrierte GPU. In der Spielepraxis erreicht diese Kombination im Schnitt um bis zu 30 Prozent höhere Frame-Raten als die Vorgängergeneration. Bei aktivem Dual-Channel-Modus reicht das Probook teilweise an die Resultate von Notebooks heran, die mit dedizierten Grafikkernen aus der unteren Mittelklasse bestückt sind - beispielsweise der Radeon R5 M240 Kern.

min. mittel hoch max.
Diablo III (2012) 68.245.136.121.5fps
Counter-Strike: GO (2012) 7145.330.816.7fps
Tomb Raider (2013) 50.126.615.37.5fps
GRID: Autosport (2014) 73.428.71412.5fps
Sims 4 (2014) 164.840.516.611.3fps
Alien: Isolation (2014) 32.820.7fps
F1 2014 (2014) 48311612.5fps
Dragon Age: Inquisition (2014) 17.211.74.52.1fps
Evolve (2015) 11.18fps
Battlefield Hardline (2015) 30.621.77.33.9fps
Dirt Rally (2015) 70.619.912.512.5fps
Metal Gear Solid V (2015) 28.618.3fps
World of Warships (2015) 45.232.115.911.8fps
FIFA 16 (2015) 36.925fps
Anno 2205 (2015) 8.25.3fps
Call of Duty: Black Ops 3 (2015) 17.29.7fps
Fallout 4 (2015) 13.69.1fps
Tomb Raider
1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
26.6 fps ∼5%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
39.4 fps ∼7% +48%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
20.8 fps ∼4% -22%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
28.1 fps ∼5% +6%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
20.9 fps ∼4% -21%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
20.2 fps ∼4% -24%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
39.6 fps ∼7% +49%
Dell Inspiron 15 3542-2293
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
40 fps ∼7% +50%
Dell Inspiron 15-5558
GeForce 920M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
43.3 fps ∼8% +63%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
42.9 fps ∼8% +61%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
31.6 fps ∼6% +19%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
26.8 fps ∼5% +1%
1024x768 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
50.1 fps ∼8%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
74.2 fps ∼12% +48%
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
HD Graphics 5500, 5200U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
39.7 fps ∼6% -21%
Dell Latitude 3450-9723
HD Graphics 5500, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
54.6 fps ∼9% +9%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
39.9 fps ∼6% -20%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
40.6 fps ∼6% -19%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
76.6 fps ∼12% +53%
Dell Inspiron 15 3542-2293
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
74.8 fps ∼12% +49%
Dell Inspiron 15-5558
GeForce 920M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
83.8 fps ∼13% +67%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
84.6 fps ∼14% +69%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
62.8 fps ∼10% +25%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
51.5 fps ∼8% +3%
GRID: Autosport
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
28.7 fps ∼12%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
43.7 fps ∼19% +52%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
22.1 fps ∼10% -23%
Dell Inspiron 15 3542-2293
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
43.4 fps ∼19% +51%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
51.9 fps ∼22% +81%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
46.7 fps ∼20% +63%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
38.9 fps ∼17% +36%
1024x768 Ultra Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
73.4 fps ∼17%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
105.1 fps ∼24% +43%
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
HD Graphics 5500, 5300U, Seagate ST500LM021-1KJ15
63 fps ∼15% -14%
Dell Inspiron 15 3542-2293
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
111.8 fps ∼26% +52%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
128.5 fps ∼30% +75%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
104.8 fps ∼24% +43%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
104.5 fps ∼24% +42%
Dirt Rally
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
19.9 fps ∼9%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
25.7 fps ∼12% +29%
Dell Inspiron 15-5558
GeForce 920M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
33.1 fps ∼15% +66%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
33.2 fps ∼15% +67%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
31.1 fps ∼14% +56%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
26.3 fps ∼12% +32%
1024x768 Ultra Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
70.6 fps ∼14%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
113.3 fps ∼22% +60%
Dell Inspiron 15-5558
GeForce 920M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
136.1 fps ∼26% +93%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
136.6 fps ∼26% +93%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
122.7 fps ∼24% +74%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
106.2 fps ∼21% +50%
World of Warships
1366x768 Medium Preset AF:Trilinear (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
32.1 fps ∼17%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
47 fps ∼24% +46%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
36.1 fps ∼19% +12%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
34.7 fps ∼18% +8%
1366x768 Low Preset AF:Trilinear (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
45.2 fps ∼19%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
69.2 fps ∼29% +53%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
51.6 fps ∼22% +14%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
49.1 fps ∼21% +9%
Battlefield Hardline
1366x768 Medium Graphics Quality (DX11) (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
21.7 fps ∼11%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
33.5 fps ∼17% +54%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
34.7 fps ∼18% +60%
Dell Inspiron 15-5558
GeForce 920M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
36.5 fps ∼18% +68%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
28.7 fps ∼15% +32%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
32.8 fps ∼17% +51%
1024x768 Low Graphics Quality (DX11) (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
30.6 fps ∼15%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
47.7 fps ∼24% +56%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
49.3 fps ∼25% +61%
Dell Inspiron 15-5558
GeForce 920M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
51.2 fps ∼26% +67%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
40.9 fps ∼21% +34%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
45.1 fps ∼23% +47%
Alien: Isolation - 1024x768 (Very) Low, Off, Shadow Map 512 AF:1x (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
32.8 fps ∼10%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
45.7 fps ∼14% +39%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
26.4 fps ∼8% -20%
Dell Inspiron 15 3542-2293
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
42.3 fps ∼13% +29%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
47 fps ∼14% +43%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
33.9 fps ∼10% +3%
Metal Gear Solid V - 1024x768 Low / Off (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
28.6 fps ∼48%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
45 fps ∼75% +57%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
52.6 fps ∼88% +84%
FIFA 16
1366x768 High Preset AA:2x MS (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
25 fps ∼7%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
39.7 fps ∼12% +59%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
38.5 fps ∼11% +54%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
37.1 fps ∼11% +48%
1280x720 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
36.9 fps ∼9%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
63.5 fps ∼16% +72%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
50 fps ∼13% +36%
Lenovo IdeaPad 305-15IBD
Radeon R5 M330, 5200U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024
51 fps ∼13% +38%
Diablo III
1366x768 High AA:on (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
36.1 fps ∼13%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
50.5 fps ∼18% +40%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
59.6 fps ∼21% +65%
1366x768 Medium / low (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
45.1 fps ∼16%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
60.6 fps ∼21% +34%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
72.7 fps ∼26% +61%
Counter-Strike: GO
1366x768 High AA:2x MS AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
30.8 fps ∼12%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
56.4 fps ∼22% +83%
1366x768 Medium (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
45.3 fps ∼17%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
76.9 fps ∼29% +70%
F1 2014 - 1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
31 fps ∼23%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
51 fps ∼38% +65%
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
Radeon R7 M260, 5200U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
26 fps ∼20% -16%
Dell Inspiron 15 3542-2293
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
65 fps ∼49% +110%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
67 fps ∼50% +116%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
40 fps ∼30% +29%
Sims 4
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
40.5 fps ∼22%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
49.4 fps ∼27% +22%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
28.4 fps ∼15% -30%
Dell Inspiron 15 3542-2293
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
48.3 fps ∼26% +19%
Dell Inspiron 15-5558
GeForce 920M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
74 fps ∼40% +83%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
45.3 fps ∼25% +12%
1024x768 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
164.8 fps ∼83%
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
176.8 fps ∼89% +7%
Fujitsu Lifebook E544
HD Graphics 4600, 4210M, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
146.3 fps ∼73% -11%
Dell Inspiron 15 3542-2293
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
141.9 fps ∼71% -14%
Dell Inspiron 15-5558
GeForce 920M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
179.2 fps ∼90% +9%
HP 350 G2 L8B05ES
Radeon R5 M240, 5200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
160.7 fps ∼81% -2%

Emissionen

Geräuschemissionen

Ein Arbeitsgerät wie das Probook soll nach Möglichkeit wenig bis gar keinen Lärm produzieren. In dieser Beziehung enttäuscht der HP Rechner nicht: Im Leerlauf steht der Lüfter oftmals still. Zu hören ist dann nur das leise Rauschen der Festplatte. Auch während des Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) muss der Lüfter nicht viel Arbeit leisten. Obwohl der Grafikkern mit voller Kraft und die CPU mit sehr hoher Geschwindigkeit arbeiten, messen wir einen Schalldruckpegel von nur 37,4 dB. Unter mittlerer Last, wie sie beispielsweise bei der Nutzung von Computerspielen auftritt, liegt der Pegel bei 33,3 dB. Einen solchen Wert erreichen viele Notebooks im Leerlauf. Alles in allem hat sich gegenüber dem Broadwell Probook in Sachen Lärmentwicklung nichts getan.

Lautstärkediagramm

Idle
29.8 / 29.8 / 30.9 dB(A)
HDD
29.8 dB(A)
Last
33.3 / 37.4 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft SL-451 (aus 15 cm gemessen)
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
6200U, HD Graphics 520
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
5200U, HD Graphics 5500
HP ProBook 430-G1
4200U, HD Graphics 4400
Dell Latitude 3340 Education Series
4200U, HD Graphics 4400
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
5200U, Radeon R7 M260
Dell Latitude 3450-9723
5200U, HD Graphics 5500
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
5300U, HD Graphics 5500
Fujitsu Lifebook E544
4210M, HD Graphics 4600
Geräuschentwicklung
-1%
-1%
-0%
-11%
-8%
-0%
-6%
aus / Umgebung *
Idle min *
29.8
29.2
2%
30.8
-3%
31.3
-5%
29.6
1%
32.7
-10%
30.8
-3%
30.3
-2%
Idle avg *
29.8
29.2
2%
30.8
-3%
31.3
-5%
34.5
-16%
32.7
-10%
30.8
-3%
30.3
-2%
Idle max *
30.9
31.6
-2%
30.8
-0%
31.3
-1%
34.8
-13%
32.7
-6%
30.8
-0%
32.5
-5%
Last avg *
33.3
36
-8%
34.6
-4%
31.6
5%
40.3
-21%
34.4
-3%
34.3
-3%
36.2
-9%
Last max *
37.4
37.1
1%
34.6
7%
35.7
5%
40.3
-8%
41.9
-12%
34.3
8%
41.5
-11%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

das Probook im Stresstest
das Probook im Stresstest

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft der Grafikkern des Probook sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb mit voller Geschwindigkeit (950 MHz). Der Prozessor geht mit 2,3 GHz (Akkubetrieb) bzw. 2,4 bis 2,5 GHz zu Werke. Übermäßig stark erwärmt sich der Rechner nicht. An ein paar Messpunkten wird während des Stresstests die 40-Grad-Celsius-Marke überschritten. Das Probook erwärmt sich etwas stärker als sein Broadwell Vorgänger. Der Grund ist schnell gefunden: CPU und GPU dieses Modells werden während des Stresstests deutlich gedrosselt. Das Skylake Probook ist somit in der Lage, auch über längere Zeit die volle Rechenleistung bereit zustellen.

Max. Last
 38 °C42.1 °C32.1 °C 
 35.7 °C40.9 °C31.3 °C 
 27.4 °C29.3 °C29.5 °C 
Maximal: 42.1 °C
Durchschnitt: 34 °C
33.6 °C38.2 °C41.8 °C
33.1 °C41.2 °C44.1 °C
29.5 °C32.4 °C26 °C
Maximal: 44.1 °C
Durchschnitt: 35.5 °C
Netzteil (max.)  49.6 °C | Raumtemperatur 21.3 °C | Fluke 62 Max
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office auf 29.4 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.9 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 29.5 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.2 °C (-1.3 °C).
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
6200U, HD Graphics 520
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
5200U, HD Graphics 5500
HP ProBook 430-G1
4200U, HD Graphics 4400
Dell Latitude 3340 Education Series
4200U, HD Graphics 4400
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
5200U, Radeon R7 M260
Dell Latitude 3450-9723
5200U, HD Graphics 5500
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
5300U, HD Graphics 5500
Fujitsu Lifebook E544
4210M, HD Graphics 4600
Hitze
1%
9%
7%
-1%
6%
10%
14%
Last oben max *
42.1
39.1
7%
33.2
21%
41.1
2%
48.9
-16%
41.1
2%
36.9
12%
32.6
23%
Last unten max *
44.1
46.2
-5%
44.4
-1%
43.5
1%
54.3
-23%
41.4
6%
39.6
10%
34.6
22%
Idle oben max *
31.1
30.2
3%
26.8
14%
26.8
14%
25.6
18%
28.5
8%
28.7
8%
28.7
8%
Idle unten max *
32.9
33
-0%
32.9
-0%
30.1
9%
26.6
19%
30.1
9%
30.1
9%
31.6
4%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautsprecher

Die Stereo-Lautsprecher befinden sich nach wie vor oberhalb der Tastatur hinter einer gelochten Abdeckung. Mit ihrem Klang können sie niemanden beeindrucken. Das macht aber auch nichts, denn es handelt sich hier um ein Office-Gerät. Dem Klang fehlt der Bass und er zeigt gelegentlich eine Tendenz ins Scheppern. Sprache ist hingegen klar zu verstehen.

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Im Leerlauf steigt die Leistungsaufnahme des Probook auf bis zu 8,3 Watt. Damit fällt der Bedarf höher aus als beim Broadwell Schwestermodell. Die Gründe dafür sind schnell gefunden: Letzteres ist mit einem dunkleren Bildschirm und einer SSD ausgestattet. Zudem setzen wir beim Probook 430 G3 ein neues Messgerät ein. Unter Volllast kann das Skylake Probook einen Vorsprung für sich verbuchen: Es benötigt knapp 6 Watt weniger Energie. Das Netzteil bietet eine Nennleistung von 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.4 / 0.5 Watt
Idledarkmidlight 4.7 / 7.2 / 8.3 Watt
Last midlight 26.4 / 32 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
6200U, HD Graphics 520
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
5200U, HD Graphics 5500
HP ProBook 430-G1
4200U, HD Graphics 4400
Dell Latitude 3340 Education Series
4200U, HD Graphics 4400
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
5200U, Radeon R7 M260
Dell Latitude 3450-9723
5200U, HD Graphics 5500
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
5300U, HD Graphics 5500
Fujitsu Lifebook E544
4210M, HD Graphics 4600
Stromverbrauch
22%
13%
5%
-14%
-17%
3%
-37%
Idle min *
4.7
2.7
43%
3.9
17%
4.7
-0%
2.6
45%
6.1
-30%
3.4
28%
5.4
-15%
Idle avg *
7.2
4.4
39%
6
17%
6.3
12%
7.7
-7%
8.4
-17%
6.1
15%
9.3
-29%
Idle max *
8.3
5
40%
8.3
-0%
7.1
14%
8.7
-5%
9.4
-13%
7
16%
10.2
-23%
Last avg *
26.4
25.4
4%
23.9
9%
28.8
-9%
43.1
-63%
32.2
-22%
29
-10%
41
-55%
Last max *
32
37.6
-18%
25
22%
28.8
10%
45.4
-42%
33.6
-5%
42.4
-33%
52.4
-64%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Die Laufzeiten des Probook 430 G3 fallen insgesamt gut aus. In unserem praxisnahen WLAN-Test bringt es das Probook auf eine Laufzeit von 6:17 h. Damit liegt es gleichauf mit seinem Broadwell Vorgänger (6:05 h). Auch bei der Videowiedergabe erreicht das Probook eine Laufzeit von knapp 6 Stunden. Somit können auf einer Zugfahrt durchaus einige Spielfilme oder mehrere Folgen der aktuellen Lieblingsserie angeschaut werden. Wir testen die Videowiedergabedauer, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² reguliert.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
7h 29min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (IE 11)
6h 17min
Big Buck Bunny H.264 1080p
5h 37min
Last (volle Helligkeit)
1h 58min
HP ProBook 430 G3 P5T00ES
44 Wh
HP ProBook 430 G2 L3Q21EA
44 Wh
HP ProBook 430-G1
44 Wh
Dell Latitude 3340 Education Series
65 Wh
Lenovo ThinkPad E450 20DDS01E00
47 Wh
Dell Latitude 3450-9723
58 Wh
Lenovo Thinkpad L450 20DS0001GE
48 Wh
Fujitsu Lifebook E544
72 Wh
Akkulaufzeit
29%
71%
42%
28%
4%
27%
Idle
449
672
50%
1145
155%
999
122%
798
78%
771
72%
H.264
337
539
60%
264
-22%
WLAN
377
409
8%
484
28%
288
-24%
Last
118
128
8%
116
-2%
115
-3%
97
-18%
95
-19%
WLAN (alt)
365
257
871
262

Fazit

Pro

+ Matter Bildschirm
+ Wertiges Gehäuse
+ Arbeitet leise
+ Gute Akkulaufzeiten
+ Wartungsklappe
+ Freier M.2-Steckplatz
+ Gute Tastatur

Contra

- Dunkler, kontrastarmer, blickwinkelinstabiler Bildschirm
- Nur 12 Monate Garantie
Das HP Probook 430 G3, zur Verfügung gestellt von:
Das HP Probook 430 G3, zur Verfügung gestellt von:

Der neue Skylake Prozessor des HP Probook 430 G3 sorgt für einen ordentlichen Leistungsschub.

Dabei fällt der Anstieg der GPU-Leistung höher aus als derjenige der CPU-Leistung. Mehr Energie benötigt der Rechner unter Last aber nicht. So ändern sich die Akkulaufzeiten in unseren praxisnahen Laufzeittests im Vergleich mit denen des Broadwell Probook nicht. Nur die Laufzeit im Leerlauf fällt verhältnismäßig kurz aus. Hier macht sich der etwas zu hohe Energiebedarf im Leerlauf bemerkbar.

Das G3-Modell hat einige Vorzüge seines Vorgängers übernommen: So arbeitet der Rechner leise und erwärmt sich nur moderat. Die vorhandene Festplatte gehört zu den schnelleren ihrer Art. Leider treffen wir 7200er-Modelle nur noch selten an. Soll eine SSD in das Notebook eingebaut werden, muss trotzdem nicht auf die Festplatte verzichtet werden - ein freier M.2-Steckplatz macht es möglich. Die neue Tastatur erfreut mit einem etwas knackigerem Anschlag.

Leider hat HP beim G3-Modell auch Schwächen des Vorgängers übernommen. So verbaut HP auch in diesem Modell mal wieder ein schlechtes Display. Es ist dunkel, kontrastarm und blickwinkelinstabil. Hewlett Packard scheint nicht zu begreifen, dass ein 13,3-Zoll-Notebook mobil eingesetzt wird und somit an verschiedensten Orten und unter verschiedensten Lichtverhältnissen benutzt wird. Auch die nur einjährige Garantie ist zu bemängeln. Leider ist Letzteres im unteren Preissegment der Normalzustand.

HP ProBook 430 G3 P5T00ES - 25.02.2016 v5
Sascha Mölck

Gehäuse
80 / 98 → 82%
Tastatur
84%
Pointing Device
81%
Konnektivität
48 / 80 → 60%
Gewicht
69 / 20-67 → 100%
Akkulaufzeit
86%
Display
73%
Leistung Spiele
56 / 68 → 83%
Leistung Anwendungen
65 / 92 → 71%
Temperatur
88%
Lautstärke
93%
Audio
50%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
70%
81%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Erfahren Sie hier mehr über die Änderungen der neuen Bewertung mit Version 5

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test HP ProBook 430 G3 Notebook
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.