Notebookcheck

HP ProBook 655 Serie

HP ProBook 655 G3 Z2W19EAProzessor: AMD A-Series A6-5350M, AMD Carrizo Pro A10-8700B, AMD Carrizo Pro A8-8600B
Grafikkarte: AMD Radeon HD 8450G, AMD Radeon R6 (Carrizo)
Bildschirm: 15.60 Zoll
Gewicht: 2.3kg, 2.31kg
Preis: 749, 899 Euro
Bewertung: 79% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)
: - %, Leistung: 56%, Ausstattung: 65%, Bildschirm: 74%
Mobilität: 69%, Gehäuse: 81%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 91%

 

HP ProBook 655

Ausstattung / Datenblatt

HP ProBook 655Notebook: HP ProBook 655
Prozessor: AMD A-Series A6-5350M
Grafikkarte: AMD Radeon HD 8450G
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.3kg
Preis: 749 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

77% Test HP ProBook 655 G1 Notebook | Notebookcheck
AMD Business. Etwa 750 Euro verlangt HP für das Business-Notebook Probook 655. Dafür bekommt der Käufer ein Arbeitsgerät mit AMD-APU, mattem Display und schneller Festplatte. Zudem ist der Rechner auf die Aufnahme eines LTE-Modems vorbereitet und bietet gute Wartungsmöglichkeiten. Ob der Rechner in der Praxis bestehen kann, zeigt unser Testbericht.

 

HP ProBook 655 G2 T9X09ET

Ausstattung / Datenblatt

HP ProBook 655 G2 T9X09ETNotebook: HP ProBook 655 G2 T9X09ET
Prozessor: AMD Carrizo Pro A8-8600B
Grafikkarte: AMD Radeon R6 (Carrizo)
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.31kg
Preis: 899 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

81% Test HP ProBook 655 G2 T9X09ET Notebook | Notebookcheck
AMD @Business. Etwa 790 Euro müssen für das ProbBook 655 G2 auf den Tisch gelegt werden. Dafür ist ein Business-Notebook zu bekommen, das mit guten Eingabegeräten, einem stabilen Gehäuse und einem niedrigen Betriebsgeräusch erfreut. Leider enttäuscht einmal mehr der Bildschirm. Update 04.11.2016: Geringe Akku-Helligkeit fixed

 

HP ProBook 655 G3 Z2W19EA

Ausstattung / Datenblatt

HP ProBook 655 G3 Z2W19EANotebook: HP ProBook 655 G3 Z2W19EA
Prozessor: AMD Carrizo Pro A10-8700B
Grafikkarte: AMD Radeon R6 (Carrizo)
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.31kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Hp Probook 655 G3: Когда С Работой На «Ты»
Quelle: Notebook-Center.ru RU→DE
Positive: Premium design; nice ergonomy; backlit keys; fast fingerprint sensor; good price. Negative: Poor display; short battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.11.2017

 

Kommentar

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt.

HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).


Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

AMD Radeon HD 8450G: In AMD Richland-Prozessoren (A6-Serie) integrierte Grafikkarte ohne eigenen Grafikspeicher.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

AMD Radeon R6 (Carrizo): Integrierte Grafikeinheit einiger AMD-APUs ("Carrizo"). Basiert auf der GCN-Architektur, integriert 384 Shadereinheiten und taktet je nach Modell mit bis zu 720 bzw. 800 MHz. Je nach konfigurierbaren TDP (12-35 Watt für den ganzen Chip) kann die Performance stark variieren.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


AMD A-Series:

A6-5350M: Dual-Core Prozessor mit nur einer FP-Recheneinheit und integrierter Radeon HD 8450G Grafikkarte. Topmodell der "Richland" A6-Serie.

AMD Carrizo:

Pro A8-8600B: Business-APU der AMD-Carrizo-Serie aus 2015, integriert 4 CPU-Kerne sowie eine Radeon-GPU mit 384 Shadereinheiten. Je nach konfigurierter TDP (12 - 35 Watt) kann sich die Leistung deutlich unterscheiden (da der hohe Turbo Takt nur kurz gehalten werden kann).

Pro A10-8700B: Business-APU der AMD-Carrizo-Serie aus 2015, integriert 4 CPU-Kerne sowie eine Radeon-GPU mit 384 Shadereinheiten. Je nach konfigurierter TDP (12 - 35 Watt) kann sich die Leistung deutlich unterscheiden (da der hohe Turbo Takt nur kurz gehalten werden kann).

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.3 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

2.31 kg:


79%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

HP EliteBook 850 G7, i7-10510U MX250
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U, 15.60", 1.67 kg
HP Envy 13-ba0004ns
GeForce MX350, Comet Lake i7-10510U, 13.30", 1.3 kg
HP 17-by3268ng
GeForce MX330, Ice Lake i7-1065G7, 17.30", 2.38 kg
HP 17-by3250ng
GeForce MX330, Ice Lake i5-1035G1, 17.30", 2.38 kg
HP Envy 17-cg0001ng
GeForce MX330, Ice Lake i5-1035G1, 17.30", 2.73 kg
HP Envy 17-cg0220ng
GeForce MX330, Ice Lake i7-1065G7, 17.30", 2.73 kg
HP Pavilion 15-cs3022ns
GeForce MX250, Ice Lake i7-1065G7, 15.60", 1.9 kg
HP Envy 15-ep0098nr
GeForce RTX 2060 Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.04 kg
HP Pavilion 15-cs1960nd
GeForce MX150, Core i5 i5-8265U, 15.60", 1.9 kg
HP Pavilion 14-ce3003ns
GeForce MX130, Ice Lake i5-1035G1, 14.00", 1.6 kg
HP 470 G7, i5-10210U, Radeon 530
Radeon 530, Comet Lake i5-10210U, 17.30", 2.36 kg
HP ProBook 450 G7-8VU93EA
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.60", 0.2 kg
HP Envy 17t-cg000
GeForce MX330, Ice Lake i7-1065G7, 17.30", 2.73 kg
HP Pavilion 14-ce3013tx
GeForce MX250, Ice Lake i7-1065G7, 14.00", 1.6 kg
HP Pavilion 14-ce3005ns
GeForce MX250, Ice Lake i7-1065G7, 14.00", 1.6 kg
HP Omen 15-dc1010nr
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.63 kg
HP Pavilion 15-BC523NS
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i5-9300H, 15.60", 2.2 kg
HP Pavilion 15-cs2060tx
GeForce MX150, Core i5 i5-8265U, 15.60", 1.85 kg
HP Pavilion 15-BC519NS
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i5-9300H, 15.60", 2.1 kg
HP Pavilion Gaming 15-CX0020NS
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i5-8300H, 15.60", 2.4 kg
HP 15-da1017ns
GeForce MX130, Core i7 i7-8565U, 15.60", 1.8 kg
HP Pavilion 15-BC500NS
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i5-9300H, 15.60", 2.2 kg
HP Omen 15-DC0014NS
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.60", 2.4 kg
HP 15-DA1008NS
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 15.60", 1.9 kg
HP Pavilion 15-BC416NS
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i5-8300H, 15.60", 2.2 kg
HP 15-da1031tx
GeForce MX110, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 15.60", 1.77 kg
HP Pavilion 14-ce0014ns
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh i5-8550U, 14.00", 1.6 kg
HP 15-db0024ns
Radeon 530, Bristol Ridge A9-9425, 15.60", 1.8 kg
HP 15-db1010ns
Vega 10, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3700U, 15.60", 1.8 kg
Preisvergleich
HP ProBook 655 G3 Z2W19EA
HP ProBook 655 G3 Z2W19EA
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP ProBook 655 Serie
Autor: Stefan Hinum, 24.11.2017 (Update: 24.11.2017)