Notebookcheck

Honor 10X: Leak mit Renderbild deutet auf Sensor im OLED, Dispayloch-Selfie-Cam und mehr

Das Honor 10X, zumindest tauchte dieses Renderbild im Zusammenhang mit einem aktuellen Leak auf.
Das Honor 10X, zumindest tauchte dieses Renderbild im Zusammenhang mit einem aktuellen Leak auf.
Das Honor 9X Pro taucht langsam auch in unseren Breiten auf, in China wird dagegen bereits über den Nachfolger Honor 10X spekuliert. Ein erstes Renderbild soll nun die Entwicklung beim Midrange-Phone demonstrieren, etwa Displayloch statt Pop-Up-Cam, 64 MP-Cam, 5G-Support oder Fingerabdrucksensor im OLED-Display.
Alexander Fagot,

Gleich vorweg: Ob es sich bei diesem Bild um das offizielle Renderbild oder ein Fake handelt ist aktuell noch nicht gesichert, das hochauflösende Bild, das beim Leak-Sammler Slashleaks bis dato ohne weitere Quellenangabe aufgetaucht ist, sieht aber zumindest professionell aus. Man erkennt gleich auf den ersten Blick zwei Änderungen zum Vorgänger Honor 9X (Euro-Modell noch mit Google-Services, bei Amazon aktuell ab 200 Euro) beziehungsweise Honor 9X Pro.

Da wäre einmal die Triple-Cam auf Basis eines 64 Megapixel-Sensors im neuen rechteckigen Format sowie die Selfie-Cam als Displayloch links oben, beim Honor 9X war sie noch in Form einer Pop-Up-Cam ausfahrbar integriert. Apropos Display - sofern der Leaker recht behält, setzt die Huawei-Tochter im Honor 10X erstmals auf ein OLED-Display mit integriertem Fingerabdrucksensor - die Vorgänger hatten noch jeweils ein IPS-LCD mit seitlichem Fingerabdrucksensor. Das OLED des Honor 10X soll dagegen vom chinesischen Hersteller BOE stammen.

Auch im Inneren wurde aufgerüstet: Statt des Kirin 810 im Honor 9X Pro beziehungsweise dem Kirin 710 im europäischen Honor 9X steckt nun der aktuelle Midrange-SoC Kirin 820 mit 5G-Modem drin, womit das Honor 10X auch eines der günstigsten 5G-Handys werden könnte. Last but not least soll hier auch 20 Watt schnelles SuperCharge an Bord sein. In China startete die Honor 9X-Serie im July 2019, womit wir wohl auch im Frühsommer 2020 mit dem Launch des Honor 10X in China rechnen können. Ob die heute geleakten Infos stimmen, ist aktuell noch nicht verifizierbar.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Honor 10X: Leak mit Renderbild deutet auf Sensor im OLED, Dispayloch-Selfie-Cam und mehr
Autor: Alexander Fagot, 19.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.