Notebookcheck

Honor 9X Pro Smartphone im Test: Mit Popup-Cam gegen die Notch

Mike Wobker, 👁 Daniel Schmidt, Andrea Grüblinger, 08.05.2020

Goodbye Google. Als Teil des Huawei-Konzerns muss sich auch Honor auf ein Betriebssystem ohne Google-Services beschränken. Mit dem auf Android 9 basierenden EMUI 9.1.1 klappt das zunächst auch ganz gut, im Detail zeigen sich dann aber doch Einschränkungen. Welche das sind, zeigen wir in unserem Testbericht.

Honor 9X Pro

Während das Honor 9X noch mit Google-Diensten ausgeliefert werden durfte, muss das 9X Pro auf diese Services verzichten. Neben der besseren Speicherausstattung dürfte dafür maßgeblich das aktuellere SoC verantwortlich sein, durch welches sich die Google-Lizenz der früheren Modelle nicht mehr nutzen lässt. Dieses bringt dem Honor 9X Pro allerdings deutlich mehr Leistung, mit der sich das Android-Telefon mit den im Folgenden aufgeführten Konkurrenzgeräten vergleichen lassen muss.

Honor 9X Pro (9 Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.59 Zoll 19.5:9, 2340 x 1080 Pixel 391 PPI, kapazitiv, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 2.1 Flash, 256 GB 
, 243 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinkenanschluss, Card Reader: microSD (bis 512 GB, FAT, FAT23, exFAT), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Näherungssensor, Magnetometer, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G GSM (B2/B3/B5/B8), 3G UMTS (B1/B2/B5/B8), 4G LTE FDD/TDD (B1/B3/B7/B8/B20/B38/B40/B41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.8 x 163.1 x 77.2
Akku
4000 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 48 MPix (f/1.8) + 8MP (f/2.4, 13mm) + 2MP (f/2.4)
Secondary Camera: 16 MPix Pop-up, f/2.2
Sonstiges
Lautsprecher: 1 Lautsprecher (Mono), Ohrhörer, Tastatur: onscreen, USB-Steckernetzteil, USB-Typ-C-Kabel, SIM-Needle, Silikon-Schutzhülle, EMUI 9.1, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
206 g, Netzteil: 65 g
Preis
250 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
80 %
05.2020
Honor 9X Pro
Kirin 810, Mali-G52 MP6
206 g256 GB UFS 2.1 Flash6.59"2340x1080
81 %
05.2020
Huawei P40 Lite
Kirin 810, Mali-G52 MP6
183 g128 GB UFS 2.1 Flash6.4"2310x1080
80 %
01.2020
TCL Plex
SD 675, Adreno 612
192 g128 GB UFS 2.0 Flash6.53"2340x1080
79 %
11.2019
Samsung Galaxy A30s
Exynos 7904, Mali-G71 MP2
166 g64 GB eMMC Flash6.4"1560x720

Gehäuse - Stabiler Kunststoff

Das Honor 9X Pro besteht aus Kunststoff und ist in der Farbe "Phantom Purple" erhältlich. Auf der Rückseite findet sich lediglich die Dreifach-Kamera, welche sich circa 1 mm vom Gehäuse abhebt. Alle Bedienelemente sind an den Rändern untergebracht, was auch für den Fingerabdrucksensor gilt. Am oberen Rand ist die Öffnung für die ausfahrbare Frontkamera klar zu erkennen. Deren Spaltmaße sind praktisch nicht vorhanden, sodass hier sehr wahrscheinlich kein Staub oder Schmutz im geschlossenen Zustand eindringen kann. Direkt daneben sitzt der NanoSIM-/microSD-Kartenschlitten fest in seinem Schacht.

Im Vergleich mit unserem Testfeld ist das Honor 9X Pro nicht nur schwerer, sondern auch etwas größer als die Konkurrenz.

Honor 9X Pro
Honor 9X Pro
Honor 9X Pro
Honor 9X Pro
Honor 9X Pro
Honor 9X Pro
Honor 9X Pro
Honor 9X Pro

Größenvergleich

163.1 mm 77.2 mm 8.8 mm 206 g162.2 mm 76.56 mm 7.99 mm 192 g159.2 mm 76.3 mm 8.7 mm 183 g158.5 mm 74.7 mm 7.8 mm 166 g

Ausstattung - Android-Smartphone mit viel Speicher

Honor setzt im 9X Pro auf einen HiSilicon Kirin 810, eine ARM-Mali-G52-MP6-Grafikeinheit, 6 GB RAM und 256 GB internen Speicher. Letzterer lässt sich mit einer microSD-Karte laut Hersteller um bis zu 512 GB erweitern. Dabei geht allerdings die DualSIM-Funktion verloren, da das Honor-Smartphone nur einen Hybrid-Slot besitzt. Beide Plätze unterstützen LTE, die Funktionen VoLTE und VoWLAN waren hingegen nicht verfügbar. Auf eine Benachrichtiguns-LED und DRM Widevine L1 müssen Anwender ebenfalls verzichten. Die Camera2 API steht mit "Limited" zur Verfügung.

Oberseite: Frontkamera, NanoSIM-/microSD-Kartenschacht
Oberseite: Frontkamera, NanoSIM-/microSD-Kartenschacht
Linke Seite: keine Anschlüsse
Linke Seite: keine Anschlüsse
Unterseite: Lautsprecher, USB Typ-C, Mikrofon, 3,5-mm-Klinkenanschluss
Unterseite: Lautsprecher, USB Typ-C, Mikrofon, 3,5-mm-Klinkenanschluss
Rechte Seite: Lautstärkewippe, Power-Knopf mit integriertem Fingerabdrucksensor
Rechte Seite: Lautstärkewippe, Power-Knopf mit integriertem Fingerabdrucksensor

Software - Android ohne Google-Dienste

Auf dem Honor 9X Pro läuft ein Android-Pie-System mit dem hauseigenen EMUI 9.1.1 als Benutzeroberfläche. Dieses orientiert sich an einem purem Android, kommt aber mit einigen Designanpassungen und einer veränderten Struktur des Einstellungsmenüs. Da das 9X Pro ohne Google-Dienste auskommen muss, befinden sich lediglich die äquivalenten Huawei-Anwendungen auf dem Smartphone. Als Ersatz für Googels Play Store kommt die App Gallery zum Einsatz. Diese ermöglicht den Download einer Vielzahl an Apps, wie zum Beispiel WhatsApp. Hierbei sind aber automatische Updatefunktionen nur sehr eingeschränkt verfügbar.

Als Alternative bietet sich der App-Store von Amazon an, da über diesen beispielsweise auch die Facebook-Apps bereitstehen. Anwender müssen sich zudem einen Ersatz für Google Maps suchen, sofern sie ihr Smartphone auch zur Navigation einsetzen möchten.

Software Honor 9X Pro
Software Honor 9X Pro
Software Honor 9X Pro
Software Honor 9X Pro
Software Honor 9X Pro
Software Honor 9X Pro
Software Honor 9X Pro
Software Honor 9X Pro

Kommunikation und GPS - Honor 9X Pro für Navigation geeignet

Das Honor 9X Pro kann Mobilfunkverbindungen in GSM-, 3G- und LTE-Netzen herstellen. Im Nahbereich stehen Anwendern NFC, Bluetooth 5.0 und WiFi 5 (802.11 ac) zur Verfügung. Mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 erreicht das 9X Pro durchschnittlich gute Datenübertragungsraten im WLAN.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
TCL Plex
Adreno 612, SD 675, 128 GB UFS 2.0 Flash
359 (min: 330, max: 369) MBit/s ∼100% +6%
Honor 9X Pro
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 256 GB UFS 2.1 Flash
340 (min: 173, max: 349) MBit/s ∼95%
Huawei P40 Lite
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 128 GB UFS 2.1 Flash
298 (min: 61, max: 334) MBit/s ∼83% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1368, n=534)
256 MBit/s ∼71% -25%
Samsung Galaxy A30s
Mali-G71 MP2, Exynos 7904, 64 GB eMMC Flash
122 (min: 119, max: 123) MBit/s ∼34% -64%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Honor 9X Pro
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 256 GB UFS 2.1 Flash
341 (min: 174, max: 373) MBit/s ∼100%
Huawei P40 Lite
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 128 GB UFS 2.1 Flash
338 (min: 286, max: 403) MBit/s ∼99% -1%
TCL Plex
Adreno 612, SD 675, 128 GB UFS 2.0 Flash
287 (min: 250, max: 308) MBit/s ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1544, n=534)
242 MBit/s ∼71% -29%
Samsung Galaxy A30s
Mali-G71 MP2, Exynos 7904, 64 GB eMMC Flash
100 (min: 92, max: 105) MBit/s ∼29% -71%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø334 (173-349)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø335 (174-373)
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Für die Standortbestimmung stehen dem Honor-Smartphone GPS, GLONASS, Galileo und Beidou zur Verfügung. Damit konnten wir unseren Standort mit der App "GPS Test" im Freien auf bist zu vier Meter genau bestimmen. Im Gebäude war hingegen keine Ortung möglich.

Auf unserer obligatorischen Fahrradtour zeigte das Honor 9X Pro vor allem in Kurven eine etwas höhere Abweichung vom Streckenverlauf als unser Referenzgerät Garmin Edge 500.

GNSS - Honor 9X Pro
GNSS - Honor 9X Pro
GNSS - Honor 9X Pro
GNSS - Honor 9X Pro
GNSS - Honor 9X Pro
GNSS - Honor 9X Pro
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Klare Verbindung beim Telefonieren

Die Telefonie-App des Honor 9X Pro bietet den direkten Zugriff auf eine Zifferntastatur und erlaubt das Anzeigen der Kontakt- sowie Favoritenliste. Im Gespräch liefert das Android-Smartphone eine gute Lautstärke und überträgt Sprache klar und deutlich. Beide Teilnehmer sind dabei gut zu verstehen und Nebengeräusche werden zuverlässig herausgefiltert.

Kameras - Mit automatischer Pop-up-Cam

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Honor verbaut auf der Rückseite des 9X Pro eine Dreifach-Kamera mit einem 48 MP starken Hauptsensor, einem 8-MP-Sensor mit 120° Weitwinkel und 2 MP für Tiefeninformationen. Die Frontkamera ist als Pop-up-Kamera ausgeführt und ermöglicht Aufnahmen mit 16 MP. Diese bieten kräftige Farben und viele Details, Objektränder sind zudem deutlich voneinander abgegrenzt. Auf gleichmäßigen Flächen ist allerdings bereits bei niedrigen Zoomstufen ein deutliches Rauschen zu erkennen. Nutzer können die Bildqualität dabei nicht direkt beeinflussen, da ein AI-Modus automatisch die beste Einstellung für die Aufnahme vornimmt. Dieser lässt sich lediglich deaktivieren, aber nicht manuell anpassen. Außerdem lassen sich Verschönerungsfunktionen und verschiedenen Farbfilter anwenden.

Mit der Hauptkamera aufgenommene Motive wirken etwas blass und zeigen weniger kräftige Farben als es bei der Frontkamera der Fall ist. Details sind allerdings sehr gut zu erkennen und Objekte werden deutlich voneinander abgegrenzt. Bei schlechten Lichtbedingungen bleiben Bildinhalte zwar sichtbar, zeigen aber unscharfe Strukturen. Die Ultra-Weitwinkelfunktion der Kamera kann Panoramen zwar umfangreich einfangen, Aufnahmen geraten aber etwas zu dunkel und sind nur niedrig aufgelöst. Mit fünffachem Zoom zeigen sich auch große Objekte unscharf und kleine Details verschwimmen deutlich. Auch hier haben Anwender die Möglichkeit mit dem AI-Modus automatisch die beste Einstellung für das Motiv wählen zu lassen. Über einen Pro-Modus können aber auch manuelle Einstellungen für ISO, Verschlusszeit, Helligkeit, Fokus und Weißabgleich vorgenommen werden.

Die Videofunktion des Honor 9X Pro bietet eine ähnliche Qualität, wie sie unsere Testfotografien zeigen. Mit dem Wechsel zwischen hellen und dunklen Bereichen im Bild kommt die Kamera sehr gut zurecht und auch der Bildstabilisator leistet gute Arbeit. Dieser sorgt beispielsweise bei Anwendung des zweifachen Zooms für ein äußerst stabiles und gleichmäßiges Bild. Die maximale Videoauflösung liegt bei 1080p, wobei im 16:9-Format auch 60 fps möglich sind. Anwender können zudem zwischen H.265- und H.264-Kodierung wählen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3Szene 4

Die Aufnahme des ColorChecker-Passport zeigt, dass das Honor 9X Pro Grün- und Gelbtöne etwas zu hell aufnimmt. Blau- sowie Grautöne fallen hingegen etwas dunkler aus, als sie sein sollten.

Unter kontrollierten Testbedingungen wird unser Testchart sehr gut abgelichtet. Details und Strukturen sind klar voneinander abgegrenzt, Farben wirken allerdings etwas schwach. In den unteren Ecken stellt sich zudem eine leichte Blässe ein.

ColorChecker
15.3 ∆E
16.1 ∆E
20.9 ∆E
17.8 ∆E
23.2 ∆E
20.5 ∆E
17.2 ∆E
16.5 ∆E
14 ∆E
15.1 ∆E
16.4 ∆E
20.7 ∆E
14.8 ∆E
19.2 ∆E
8.1 ∆E
15 ∆E
17.6 ∆E
23.8 ∆E
18.7 ∆E
18.5 ∆E
22.7 ∆E
24.6 ∆E
20.1 ∆E
12.6 ∆E
ColorChecker Honor 9X Pro: 17.88 ∆E min: 8.06 - max: 24.57 ∆E
ColorChecker
5 ∆E
4.4 ∆E
5.8 ∆E
9.2 ∆E
4.7 ∆E
3.3 ∆E
1.6 ∆E
8.3 ∆E
3.8 ∆E
8.4 ∆E
3.8 ∆E
7.3 ∆E
8.7 ∆E
4 ∆E
3.5 ∆E
4.3 ∆E
5.8 ∆E
3.7 ∆E
7.3 ∆E
5.5 ∆E
3.4 ∆E
6.7 ∆E
4.9 ∆E
4.2 ∆E
ColorChecker Honor 9X Pro: 5.33 ∆E min: 1.57 - max: 9.17 ∆E

Zubehör und Garantie - Honor liefert die Schutzhülle gleich mit

Im Lieferumfang des Honor 9X Pro befinden sich ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel, eine SIM-Needle und eine Schutzhülle aus Silikon.

Honor gewährt Käufern des 9X Pro einen Garantiezeitraum von 24 Monaten.

Eingabegeräte & Bedienung - Fingerabdrucksensor an der Seite

Für die Eingabe von Texten setzt Honor auf die Tastatur-App "SwiftKey". Diese lässt sich vielfältig anpassen und bietet diverse Komfortfunktionen. Der Touchscreen des 9X Pro reagiert auf Berührungen sehr direkt und zuverlässig, bietet den Fingerkuppen aber bei längeren Drag-and-Drop-Bewegungen einen etwas zu hohen Widerstand.

Über den seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor lässt sich das Smartphone außerdem bequem entsperren. Gespeicherte Abdrücke wurden im Test zuverlässig und jederzeit erkannt.

Honor verbaut den Helligkeitssensor unterhalb des Displays. Uns ist aber keine Beeinträchtigung des Sensors, beispielsweise durch versehentliches Verdecken mit der Hand, aufgefallen.

Display - Guter Kontrast und sattes Schwarz

Subpixel
Subpixel

Honor verbaut im 9X Pro ein 6,59 Zoll großes IPS-Panel mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Bildpunkten. Mit aktiviertem Beleuchtungssensor erreicht das Display eine maximale Helligkeit von 488 cd/m², womit an der Helligkeit des Samsung Galaxy A30s gekratzt wird. Ohne Sensor erreicht das Honor-Smartphone etwas niedrigere 474 cd/m², im APL50-Test ähnliche gute 476 cd/m². Die niedrigste einstellbare Leuchtkraft liegt bei 1,89 cd/m².

Während unserer Messungen haben wir zudem kein PWM festgestellt.

483
cd/m²
491
cd/m²
469
cd/m²
480
cd/m²
480
cd/m²
462
cd/m²
484
cd/m²
457
cd/m²
457
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 491 cd/m² Durchschnitt: 473.7 cd/m² Minimum: 1.89 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 480 cd/m²
Kontrast: 1655:1 (Schwarzwert: 0.29 cd/m²)
ΔE Color 6.3 | 0.6-29.43 Ø5.9
ΔE Greyscale 7.7 | 0.64-98 Ø6.1
99.1% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.26
Honor 9X Pro
IPS, 2340x1080, 6.59
Huawei P40 Lite
IPS, 2310x1080, 6.4
TCL Plex
IPS, 2340x1080, 6.53
Samsung Galaxy A30s
Super AMOLED, 1560x720, 6.4
Bildschirm
3%
4%
37%
Helligkeit Bildmitte
480
478
0%
432
-10%
488
2%
Brightness
474
448
-5%
418
-12%
489
3%
Brightness Distribution
93
87
-6%
93
0%
93
0%
Schwarzwert *
0.29
0.49
-69%
0.43
-48%
Kontrast
1655
976
-41%
1005
-39%
DeltaE Colorchecker *
6.3
3
52%
3.4
46%
1.7
73%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.6
5.6
47%
6
43%
3.3
69%
DeltaE Graustufen *
7.7
4.1
47%
3.8
51%
2
74%
Gamma
2.26 97%
2.26 97%
2.14 103%
2.1 105%
CCT
8813 74%
7282 89%
6151 106%
6506 100%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 50 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 18192 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Mit einem Kontrastverhältnis von 1.655:1 und einem Schwarzwert von 0,29 cd/m² wirken Bildinhalte auf dem Honor 9X Pro kräftig und satt. Die CalMAN-Analyse zeigt allerdings, dass Farben mit einem zu hohen Blau- und einem zu niedrigen Rotanteil wiedergegeben werden. Im Einstellungsmenü können Anwender die Darstellung über die Modi "Normal" und "Lebhaft" sowie über eine Farbtemperaturskala anpassen.

CalMAN - Farbtreue (sRGB)
CalMAN - Farbtreue (sRGB)
CalMAN - Farbraum (sRGB)
CalMAN - Farbraum (sRGB)
CalMAN - Graustufen (sRGB)
CalMAN - Graustufen (sRGB)
CalMAN - Sättigung (sRGB)
CalMAN - Sättigung (sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
24 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 8.4 ms steigend
↘ 15.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 34 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
45.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19.2 ms steigend
↘ 26.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 70 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.3 ms).

Im Freien sind Bildinhalte auf dem Honor 9X Pro gut zu erkennen. Durch die glänzende Oberfläche des Bildschirms kommt es aber zu Reflexionen und Spiegelungen von Objekten in der Umgebung, welche die Sicht behindern.

Honor 9X Pro - Außeneinsatz
Honor 9X Pro - Außeneinsatz
Honor 9X Pro - Außeneinsatz
Honor 9X Pro - Außeneinsatz

Das IPS-Panel des 9X Pro ist sehr blickwinkelstabil. Dadurch erscheinen weder Farben verfälscht noch Inhalte verzerrt, wenn sie von der Seite betrachtet werden.

Honor 9X Pro - Blickwinkelstabilität
Honor 9X Pro - Blickwinkelstabilität
Honor 9X Pro - Blickwinkelstabilität
Honor 9X Pro - Blickwinkelstabilität

Leistung - Kaum Plus durch den Leistungsmodus

Die Hardware des Honor 9X Pro entspricht der Mittelklasse und eignet sich für vielfältige Aufgaben. Alltägliche Anwendungen laufen dabei problemlos, dasselbe gilt für aktuelle Spiele. In den Benchmarks liegen die Ergebnisse etwas unterhalb denen des Huawei P40 Lite, welches eine nahezu identische Ausstattung besitzt.

Alle Benchmarks wurden im Leistungsmodus durchgeführt. Ohne lagen die Ergebnisse im Schnitt um circa fünf Prozent niedriger.

PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
7541 Points ∼82%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
9164 Points ∼100% +22%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
7950 Points ∼87% +5%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
5474 Points ∼60% -27%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (7541 - 9164, n=2)
8353 Points ∼91% +11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11690, n=463)
5667 Points ∼62% -25%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
9824 Points ∼81%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
12070 Points ∼100% +23%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
6628 Points ∼55% -33%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (9824 - 12070, n=2)
10947 Points ∼91% +11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 15193, n=624)
6193 Points ∼51% -37%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2737 Points ∼92%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2977 Points ∼100% +9%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1952 Points ∼66% -29%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
2096 Points ∼70% -23%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (2737 - 2977, n=2)
2857 Points ∼96% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4057, n=125)
2606 Points ∼88% -5%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2496 Points ∼89%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2552 Points ∼91% +2%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
916 Points ∼33% -63%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
620 Points ∼22% -75%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (2496 - 2552, n=2)
2524 Points ∼90% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 8783, n=125)
2801 Points ∼100% +12%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2541 Points ∼96%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2636 Points ∼100% +4%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1038 Points ∼39% -59%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
735 Points ∼28% -71%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (2541 - 2636, n=2)
2589 Points ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6618, n=125)
2528 Points ∼96% -1%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3501 Points ∼88%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3972 Points ∼100% +13%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1684 Points ∼42% -52%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
1729 Points ∼44% -51%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3501 - 3972, n=2)
3737 Points ∼94% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5728, n=469)
2111 Points ∼53% -40%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2328 Points ∼85%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2752 Points ∼100% +18%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
955 Points ∼35% -59%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
548 Points ∼20% -76%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (2328 - 2752, n=2)
2540 Points ∼92% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 9389, n=469)
1972 Points ∼72% -15%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2515 Points ∼85%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2954 Points ∼100% +17%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1057 Points ∼36% -58%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
646 Points ∼22% -74%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (2515 - 2954, n=2)
2735 Points ∼93% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 8111, n=470)
1831 Points ∼62% -27%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3463 Points ∼87%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
4003 Points ∼100% +16%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1657 Points ∼41% -52%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
1745 Points ∼44% -50%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3463 - 4003, n=2)
3733 Points ∼93% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5718, n=499)
2022 Points ∼51% -42%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3274 Points ∼94%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3488 Points ∼100% +7%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1611 Points ∼46% -51%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
824 Points ∼24% -75%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3274 - 3488, n=2)
3381 Points ∼97% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=499)
2616 Points ∼75% -20%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3314 Points ∼92%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3591 Points ∼100% +8%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1621 Points ∼45% -51%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
933 Points ∼26% -72%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3314 - 3591, n=2)
3453 Points ∼96% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10699, n=499)
2200 Points ∼61% -34%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3252 Points ∼88%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3676 Points ∼100% +13%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1724 Points ∼47% -47%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
1869 Points ∼51% -43%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3252 - 3676, n=2)
3464 Points ∼94% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 4987, n=549)
2004 Points ∼55% -38%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2347 Points ∼86%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2740 Points ∼100% +17%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
829 Points ∼30% -65%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
545 Points ∼20% -77%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (2347 - 2740, n=2)
2544 Points ∼93% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 8469, n=549)
1647 Points ∼60% -30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2502 Points ∼86%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2904 Points ∼100% +16%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
937 Points ∼32% -63%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
647 Points ∼22% -74%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (2502 - 2904, n=2)
2703 Points ∼93% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 7190, n=550)
1576 Points ∼54% -37%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3286 Points ∼90%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3638 Points ∼100% +11%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1708 Points ∼47% -48%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
1874 Points ∼52% -43%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3286 - 3638, n=2)
3462 Points ∼95% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5054, n=591)
1870 Points ∼51% -43%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3243 Points ∼96%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3384 Points ∼100% +4%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1594 Points ∼47% -51%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
713 Points ∼21% -78%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3243 - 3384, n=2)
3314 Points ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 12394, n=590)
2146 Points ∼63% -34%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3252 Points ∼95%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3437 Points ∼100% +6%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
1618 Points ∼47% -50%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
827 Points ∼24% -75%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3252 - 3437, n=2)
3345 Points ∼97% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 9123, n=593)
1855 Points ∼54% -43%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
24426 Points ∼88%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
27654 Points ∼100% +13%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
15461 Points ∼56% -37%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
13009 Points ∼47% -47%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (24426 - 27654, n=2)
26040 Points ∼94% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 46731, n=735)
14880 Points ∼54% -39%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
45182 Points ∼95%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
47563 Points ∼100% +5%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
26320 Points ∼55% -42%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
14338 Points ∼30% -68%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (45182 - 47563, n=2)
46373 Points ∼97% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209431, n=733)
24232 Points ∼51% -46%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
38005 Points ∼93%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
41003 Points ∼100% +8%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
22767 Points ∼56% -40%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
14020 Points ∼34% -63%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (38005 - 41003, n=2)
39504 Points ∼96% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97290, n=733)
19340 Points ∼47% -49%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
85 fps ∼96%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
89 fps ∼100% +5%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
14 fps ∼16% -84%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (85 - 89, n=2)
87 fps ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=751)
41.9 fps ∼47% -51%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
57 fps ∼97%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
59 fps ∼100% +4%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
21 fps ∼36% -63%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (57 - 59, n=2)
58 fps ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=760)
29.7 fps ∼50% -48%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
48 fps ∼91%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
53 fps ∼100% +10%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
12 fps ∼23% -75%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (48 - 53, n=2)
50.5 fps ∼95% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=655)
24.5 fps ∼46% -49%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
55 fps ∼100%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
52 fps ∼95% -5%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
24 fps ∼44% -56%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (52 - 55, n=2)
53.5 fps ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=664)
21 fps ∼38% -62%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
34 fps ∼100%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
33 fps ∼97% -3%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
8.1 fps ∼24% -76%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (33 - 34, n=2)
33.5 fps ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=519)
19.8 fps ∼58% -42%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
30 fps ∼88%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
34 fps ∼100% +13%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
17 fps ∼50% -43%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (30 - 34, n=2)
32 fps ∼94% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=521)
18.3 fps ∼54% -39%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
11 fps ∼85%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
13 fps ∼100% +18%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
4.9 fps ∼38% -55%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
5.8 fps ∼45% -47%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (11 - 13, n=2)
12 fps ∼92% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=261)
10.7 fps ∼82% -3%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
7.7 fps ∼97%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
7.9 fps ∼100% +3%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
3 fps ∼38% -61%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
1.8 fps ∼23% -77%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (7.7 - 7.9, n=2)
7.8 fps ∼99% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 68, n=259)
7.56 fps ∼96% -2%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
18 fps ∼86%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
21 fps ∼100% +17%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
8.3 fps ∼40% -54%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
9.7 fps ∼46% -46%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (18 - 21, n=2)
19.5 fps ∼93% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=265)
15.8 fps ∼75% -12%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
20 fps ∼95%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
21 fps ∼100% +5%
TCL Plex
Qualcomm Snapdragon 675, Adreno 612, 6144
9.1 fps ∼43% -54%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
5 fps ∼24% -75%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (20 - 21, n=2)
20.5 fps ∼98% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 165, n=264)
17.9 fps ∼85% -10%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
20 fps ∼100%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
19 fps ∼95% -5%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
5.2 fps ∼26% -74%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (19 - 20, n=2)
19.5 fps ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=444)
13.4 fps ∼67% -33%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
17 fps ∼85%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
20 fps ∼100% +18%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
10 fps ∼50% -41%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (17 - 20, n=2)
18.5 fps ∼93% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=448)
12 fps ∼60% -29%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
295579 Points ∼93%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
319383 Points ∼100% +8%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
105840 Points ∼33% -64%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (295579 - 319383, n=2)
307481 Points ∼96% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 599843, n=72)
298163 Points ∼93% +1%
VRMark - Amber Room (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3318 Score ∼100%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
 
3318 Score ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 7156, n=79)
2538 Score ∼76% -24%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
1209 Points ∼95%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
1267 Points ∼100% +5%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
1035 Points ∼82% -14%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (1209 - 1267, n=2)
1238 Points ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=686)
791 Points ∼62% -35%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
4240 Points ∼98%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
4339 Points ∼100% +2%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
1118 Points ∼26% -74%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (4240 - 4339, n=2)
4290 Points ∼99% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=686)
2295 Points ∼53% -46%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
4667 Points ∼99%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
4726 Points ∼100% +1%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
2154 Points ∼46% -54%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (4667 - 4726, n=2)
4697 Points ∼99% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7945, n=686)
1701 Points ∼36% -64%
System (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
6666 Points ∼93%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
7178 Points ∼100% +8%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
3869 Points ∼54% -42%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (6666 - 7178, n=2)
6922 Points ∼96% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=686)
3243 Points ∼45% -51%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Honor 9X Pro
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3554 Points ∼96%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3695 Points ∼100% +4%
Samsung Galaxy A30s
Samsung Exynos 7904, Mali-G71 MP2, 4096
1762 Points ∼48% -50%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
  (3554 - 3695, n=2)
3625 Points ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=686)
1638 Points ∼44% -54%

Auf dem Honor 9X Pro ist der Huawei-Browser vorinstalliert. Dieser baut Webseiten schnell auf und stellt Medieninhalte zügig bereit. Auch platziert sich das Android-Smartphone wieder etwas unter dem P40 Lite.

Jetstream 2 - Total Score
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
55.352 Points ∼100% +28%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (43.2 - 55.4, n=2)
49.3 Points ∼89% +14%
Honor 9X Pro (Huawei Browser 10.1.0.300)
43.179 Points ∼78%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 140, n=148)
38.8 Points ∼70% -10%
Samsung Galaxy A30s (Chrome 78)
25.689 Points ∼46% -41%
JetStream 1.1 - Total Score
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
91.154 Points ∼100% +18%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (77.4 - 91.2, n=2)
84.3 Points ∼92% +9%
Honor 9X Pro (Huawei Browser 10.1.0.300)
77.422 Points ∼85%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=580)
45 Points ∼49% -42%
Samsung Galaxy A30s (Chrome 78)
42.191 Points ∼46% -46%
Speedometer 2.0 - Result
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
53.2 runs/min ∼100% +12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (47.3 - 53.2, n=2)
50.3 runs/min ∼95% +6%
Honor 9X Pro (Huawei Browser 10.1.0.300)
47.3 runs/min ∼89%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 158, n=133)
42.6 runs/min ∼80% -10%
Samsung Galaxy A30s (Chrome 78)
23 runs/min ∼43% -51%
WebXPRT 3 - ---
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
97 Points ∼100% +37%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (71 - 97, n=2)
84 Points ∼87% +18%
Honor 9X Pro (Huawei Browser 10.1.0.300)
71 Points ∼73%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=211)
68.8 Points ∼71% -3%
Samsung Galaxy A30s (Chrome 78)
43 Points ∼44% -39%
Octane V2 - Total Score
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
17925 Points ∼100% +12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (15947 - 17925, n=2)
16936 Points ∼94% +6%
Honor 9X Pro (Huawei Browser 10.1.0.300)
15947 Points ∼89%
Samsung Galaxy A30s (Chrome 78)
8048 Points ∼45% -50%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=742)
7391 Points ∼41% -54%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (550 - 59466, n=767)
10129 ms * ∼100% -171%
Samsung Galaxy A30s (Chrome 78)
5707.4 ms * ∼56% -53%
Honor 9X Pro (Huawei Browser 10.1.0.300)
3730.9 ms * ∼37%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810 (2472 - 3731, n=2)
3101 ms * ∼31% +17%
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
2471.6 ms * ∼24% +34%

* ... kleinere Werte sind besser

Honor setzt im 9X Pro auf einen 256 GB großen UFS-2.1-Speicher. Dieser erreicht in den Speicherbenchmarks sehr gute Schreib- und Leseraten.

Zur Speichererweiterung steht ein microSD-Kartenleser bereit, der mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro M501 ebenfalls sehr gute Geschwindigkeiten erreicht.

Honor 9X ProHuawei P40 LiteTCL PlexSamsung Galaxy A30sDurchschnittliche 256 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-11%
-30%
-50%
-15%
-57%
Sequential Write 256KB SDCard
73.25 (Toshiba Exceria Pro M501)
70.6 (Nano Memory Card)
-4%
56.21 (Toshiba Exceria Pro M501)
-23%
64.03 (Toshiba Exceria Pro M501)
-13%
69.4 (66.8 - 73.3, n=3)
-5%
50.5 (1.7 - 87.1, n=491)
-31%
Sequential Read 256KB SDCard
82.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
82.63 (Nano Memory Card)
0%
74.91 (Toshiba Exceria Pro M501)
-9%
80.04 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
80.5 (76.6 - 82.6, n=3)
-2%
68.6 (8.1 - 96.5, n=491)
-17%
Random Write 4KB
170.55
175.45
3%
130.11
-24%
13.95
-92%
114 (22.1 - 172, n=9)
-33%
29.3 (0.14 - 272, n=827)
-83%
Random Read 4KB
208.46
157.32
-25%
130.75
-37%
93.24
-55%
164 (127 - 208, n=9)
-21%
54 (1.59 - 265, n=827)
-74%
Sequential Write 256KB
434.03
181.69
-58%
199.74
-54%
101.74
-77%
283 (228 - 434, n=9)
-35%
113 (2.99 - 750, n=827)
-74%
Sequential Read 256KB
768.6
912.99
19%
522.31
-32%
291.79
-62%
802 (687 - 873, n=9)
4%
310 (12.1 - 1781, n=827)
-60%

Spiele - Flüssiges Gaming mit dem Honor 9X Pro

Auf dem Honor 9X Pro laufen aktuelle Spiele mit höheren Grafikstufen meist flüssig. Die Bedienung über den Touchscreen funktioniert dabei zuverlässig und auch der Lagesensor kann gut zur Steuerung eingesetzt werden. In den von uns mit Gamebench getesteten Titeln waren die Frameraten zudem stets stabil.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Asphalt 9: Legends
Asphalt 9: Legends
PUBG Mobile
01020304050Tooltip
; Smooth: Ø39.9 (37-41)
; Balanced: Ø39 (29-41)
; HD: Ø29.9 (24-31)
Asphalt 9: Legends
010203040Tooltip
; High Quality: Ø29.5 (24-31)
; Standard / low: Ø29.7 (25-31)

Emissionen - Dem Lautsprecher fehlt es an Tiefe

Temperatur

In unserem Test erwärmt sich das Honor 9X Pro auf maximale 32,9 °C. Damit fühlt es sich zwar warm an, wird aber nicht heiß. Uns sind zudem keine Einschränkungen aufgefallen, die auf zu hohe Temperaturen im Inneren zurückgeführt werden könnten.

Max. Last
 31 °C30.6 °C32.9 °C 
 30.4 °C30.9 °C32.8 °C 
 29.5 °C30.1 °C32.7 °C 
Maximal: 32.9 °C
Durchschnitt: 31.2 °C
28.8 °C29 °C30.9 °C
28.9 °C29 °C31.1 °C
28.2 °C30 °C30.6 °C
Maximal: 31.1 °C
Durchschnitt: 29.6 °C
Netzteil (max.)  28 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 32.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.4 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 31.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Der Lautsprecher des 9X Pro bietet eine gute Lautstärke, gibt Töne aber nur in höheren Bereichen des Klangspektrums wieder. Wiedergegebenen Medieninhalten fehlt es dadurch etwas an Kraft.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.532.72522.4223121.426.84024.328.45028.244.76321.627.58022.325.710020.424.412518.625.316017.239.520017.544.425015.148.931515.255.84001556.450014.259.563013.163.880013.969.710001372.712501372.5160013.771.2200014.273.325001472.7315014.473.6400014.371.9500014.466.9630014.666.1800014.965.51000014.965.51250015.247.31600015.639.4SPL26.482.7N0.852.3median 14.6median 65.5Delta0.812.230.53522.420.121.424.124.323.328.226.321.623.922.321.120.421.318.62917.246.117.551.515.156.915.255.91561.514.265.913.167.813.967.21373.8137613.777.514.279.61479.314.472.114.377.314.477.114.677.514.975.814.972.915.263.515.648.826.488.20.872.3median 14.6median 67.80.812hearing rangehide median Pink NoiseHonor 9X ProHuawei P40 Lite
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Honor 9X Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 40% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 47% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 63% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 30% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Huawei P40 Lite Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 8.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 32% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 56% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 35% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Großer Akku hält lange durch

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme des Honor 9X Pro liegt auf dem Niveau anderer Geräte mit diesem SoC. Insgesamt kann das Android-Smartphone als sparsam bezeichnet werden.

Das mitgelieferte Netzteil bietet eine Ausgangsleistung von 10 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.06 Watt
Idledarkmidlight 0.7 / 2.29 / 2.32 Watt
Last midlight 3.57 / 5.76 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Honor 9X Pro
4000 mAh
Huawei P40 Lite
4200 mAh
TCL Plex
3820 mAh
Samsung Galaxy A30s
4000 mAh
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 810
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
1%
-3%
17%
1%
-2%
Idle min *
0.7
0.79
-13%
0.73
-4%
0.79
-13%
0.745 (0.7 - 0.79, n=2)
-6%
0.882 (0.2 - 3.4, n=841)
-26%
Idle avg *
2.29
2.14
7%
2.17
5%
1.98
14%
2.22 (2.14 - 2.29, n=2)
3%
1.747 (0.6 - 6.2, n=840)
24%
Idle max *
2.32
2.23
4%
2.23
4%
2.03
12%
2.28 (2.23 - 2.32, n=2)
2%
2.03 (0.74 - 6.6, n=841)
12%
Last avg *
3.57
3.6
-1%
4.56
-28%
2.37
34%
3.59 (3.57 - 3.6, n=2)
-1%
4.09 (0.8 - 10.8, n=835)
-15%
Last max *
5.76
5.17
10%
5.22
9%
3.68
36%
5.47 (5.17 - 5.76, n=2)
5%
6.02 (1.2 - 14.2, n=835)
-5%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Das Honor 9X Pro erreicht in unserem praxisnahen WLAN-Test eine sehr gute Laufzeit von über 16 Stunden. Damit kann es seinen 4.000 mAh starken deutlich besser ausnutzen als beispielsweise das Samsung Galaxy A30s.

Auf dem mitgelieferten Ladegerät findet sich zwar keine Bezeichnung einer Schnellladetechnolgie, unser Testgerät war aber bereits nach circa zwei Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
16h 11min
Honor 9X Pro
4000 mAh
Huawei P40 Lite
4200 mAh
TCL Plex
3820 mAh
Samsung Galaxy A30s
4000 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
971
1007
4%
616
-37%
634
-35%

Pro

+ Gute Akkulaufzeit
+ Großzügige Speicherausstattung
+ Schutzhülle im Lieferumfang
+ Gutes Display

Contra

- Keine Google-Services
- Etwas schwache Hauptkamera

Fazit - Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Test: Honor 9X Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Honor Deutschland
Im Test: Honor 9X Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Honor Deutschland

In unserem Test zeigt sich das Honor 9X Pro als ein Smartphone mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Hardware bietet für die meisten Anwendungen mehr als genug Leistung und der großzügig bemessene interne Speicher lässt so schnell keine Platzangst aufkommen. In Verbindung mit 6 GB RAM und einer sehr guten Akkuleistung bleiben kaum Wünsche offen. Mit seinem eigentliche Feature, der Pop-up-Selfie-Kamera, konnte uns das Honor 9X Pro allerdings nicht restlos überzeugen. Zwar wirken Farben relativ gut und abgelichtete Motive sind durchaus ansehnlich, das Rauschen auf homogenen Oberflächen gefällt uns aber weniger gut.

Das Honor 9X Pro setzt die bekannte Linie des Herstellers konsequent fort, muss aber ohne Google-Dienste auskommen.

Auch die Hauptkamera ist verbesserungswürdig und lässt Motive zu dunkel und etwas blass wirken. Der Verzicht auf Google-Dienste ist in erster Linie eine Komfortfrage. Wer bereit ist, sich seine Anwendungen über Huaweis App Gallery oder Amazons App Store zu installieren, der kommt auch mit den verfügbaren Alternativen durchaus gut zurecht. Einfach mal einen QR-Code abzufotografieren und die App im PlayStore zu laden, ist ohne Google aber nicht mehr einfach so möglich. Für 250 Euro hat das Honor 9X Pro aber dennoch viel zu bieten.

Honor 9X Pro - 07.05.2020 v7
Mike Wobker

Gehäuse
81%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
89%
Konnektivität
48 / 70 → 68%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
91%
Display
83%
Leistung Spiele
29 / 64 → 45%
Leistung Anwendungen
70 / 86 → 82%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
76 / 90 → 84%
Kamera
59%
Durchschnitt
75%
80%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
></div></div>
</div>

<div id=
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Honor 9X Pro Smartphone im Test: Mit Popup-Cam gegen die Notch
Autor: Mike Wobker,  8.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.