Notebookcheck

Die Dual-Selfie-Kamera des Honor V30 Pro kann im DxOMark nicht überzeugen

Das Honor V30 Pro bietet gleich zwei Selfie-Kameras, die Qualität der beiden lässt aber zu wünschen übrig. (Bild: Honor)
Das Honor V30 Pro bietet gleich zwei Selfie-Kameras, die Qualität der beiden lässt aber zu wünschen übrig. (Bild: Honor)
Das Honor V30 Pro ist ein spannendes Flaggschiff-Smartphone, das in vielerlei Hinsicht überzeugen kann. Wie die ausführliche Analyse von DxOMark zeigt gehören Selfies aber nicht dazu: Tatsächlich bieten einige drei Jahre alte Smartphones vergleichbare Frontkameras, von aktueller Technik ist das V30 Pro weit entfernt.
Hannes Brecher,

Das Honor V30 Pro wurde vergangenen November vorgestellt. Seit Februar gibt's das Gerät auch in Russland, ob man im Rest von Europa noch mit einem Launch rechnen darf ist nicht klar. Nachdem die Triple-Kamera auf der Rückseite bei DxOMark bereits überzeugen konnte wenden sich die Analyse-Experten nun den Frontkameras zu. Davon gibt's im V30 Pro nämlich gleich zwei – eine 32 MP Weitwinkel-Kamera und eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera. Auch eine Bokeh-Simulation und der "AI beauty mode" werden von Honor als Vorzüge beworben.

DxOMark zeigt in seiner ausführlichen Analyse, dass die Hauptkamera mit dem großen Sensor und dem fixierten Fokus ein Problem darstellt. Wirklich scharf sind nur Objekte, die etwa 55 Zentimeter von der Kamera entfernt sind, bei Close-Ups oder auch Gruppen-Selfies wird zwangsläufig nicht all das in Fokus sein, das man sich wünschen würde – hier wäre ein Autofokus-Objektiv von Vorteil gewesen. Selbst wenn man im korrekten Abstand fotografiert vernichtet der "AI beauty mode" feinere Details.

Auch der Bokeh-Effekt konnte nicht ganz überzeugen – sowohl die Belichtung als auch der Weißabgleich leiden unter dieser Einstellung, Artefakte rund um das Motiv zeigen eindeutig, dass hier eine nicht ganz ausgereifte Software am Werk war. Insgesamt kann die Selfie-Kamera für Fotos nur 76 Punkte erreichen – damit liegt es nur knapp vor dem mehr als drei Jahre alten Samsung Galaxy S8, von der aktuellen Spitze in Form des Huawei P40 Pro (ca. 999 Euro auf Amazon) mit 103 Punkten ist das V30 Pro weit entfernt.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Die Dual-Selfie-Kamera des Honor V30 Pro kann im DxOMark nicht überzeugen
Autor: Hannes Brecher,  5.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.