Notebookcheck

Bild vom Honor 30 bestätigt Sonys neue IMX700 mit 50 MP, Comeback des Kopfhöreranschlusses?

Bild vom Honor 30 bestätigt Sonys neue IMX700 mit 50 MP, Comeback des Kopfhöreranschlusses?
Bild vom Honor 30 bestätigt Sonys neue IMX700 mit 50 MP, Comeback des Kopfhöreranschlusses?
Am 15. April soll das Honor 30 erscheinen und Gerüchte besagen, dass das Kamera-Setup auch einen 50-Megapixel-Sensor in Form von einem Sony IMX7xx beherbergt. Ein neu aufgetauchtes Bild bestätigt nun, dass der 50-MP-Sensor auf Basis eines Sony IMX700 dabei ist.
Christian Hintze,

Detaillierte Informationen zum neuen Sony IMX700 gibt es bislang noch nicht, Insider gehen aber davon aus, dass es sich dabei um Sonys größtem Custom-Sensor handelt. Daher dürfte er mit dem Modell im Huawei P40 in dieser Hinsicht gleichziehen.

Selbstverständlich bleibt die 50-Megapixel-Linse nicht die einzige auf der Rückseite des Honor 30. Das Bild, welches Gsmarena vorliegt, bestätigt drei weitere Kamerasensoren. Zusammen mit einem Dual-LED-Blitz sitzen sie in einem rechteckigen Kameragehäuse, welches von einem schmalen Goldrand umrahmt wird.

Das Bild lässt zudem die Oberseite erahnen. Dort sitzt neben dem zweiten Mikrofon ein weiterer Port. Dabei dürfte es sich entweder um einen IR-Sensor oder gar einen 3,5 mm Klinkenanschluss handeln. Letzteres ist aber nicht allzu wahrscheinlich, immerhin setzte das Unternehmen schon beim Honor 20 nicht mehr auf einen separaten Kopfhöreranschluss.

Quelle: Gsmarena
Quelle: Gsmarena

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Bild vom Honor 30 bestätigt Sonys neue IMX700 mit 50 MP, Comeback des Kopfhöreranschlusses?
Autor: Christian Hintze,  2.04.2020 (Update:  2.04.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).