Notebookcheck

Samsung Display stellt LCD-Produktion bis Ende 2020 ein

Samsung Display stellt LCD-Produktion bis Ende 2020 ein
Samsung Display stellt LCD-Produktion bis Ende 2020 ein
Der südkoreanische Panel-Hersteller hat sich dazu entschieden die Produktion sämtlicher LCD-Panel bis zum Ende des Jahres einzustellen. Dies teilte ein Unternehmenssprecher am heutigen Dienstag mit. Stattdessen will Samsung in Zukunft verstärkt auf die neue Quantum-Dot-Technologie setzen.
Christian Hintze,

Laut Samsung sinkt die weltweite Nachfrage an Liquid Crystal Displays (LCD), weshalb man entschieden habe die Produktion bis Ende 2020 in den Fabriken in Südkorea und China einzustellen. Bereits in Auftrag gegebene LCD-Produktionen werde das Unternehmen aber selbstverständlich liefern.

Bereits im Oktober letzten Jahres hatte Samsung die LCD-Produktion in einer seiner südkoreanischen Fabriken eingestellt. Angeblich sei die Nachfrage an Fernsehgeräten und Smartphones allgemein schwächer geworden, sodass man eher in die Forschung für neue Technik investieren wolle.

Daher will man die nächsten fünf Jahre vor allem darauf fokussieren zumindest eine der heimatlichen LCD-Fabriken auf die Massenproduktion von Panels auf Basis der Quantum-Dot-Technik umzustellen. Bislang gibt es noch jeweils zwei LCD-Fabriken in Südkorea und China. Was aus den Fabriken in China wird, hat der Konzern noch nicht final entschieden, so der Sprecher. Auch LG kündigte unlängst an die Produktion seiner LCD-TV-Panel nicht mehr nach Ende 2020 fortsetzen zu wollen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Samsung Display stellt LCD-Produktion bis Ende 2020 ein
Autor: Christian Hintze, 31.03.2020 (Update: 31.03.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).