Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei Mate 30 bald offiziell mit Google? Trump gibt grünes Licht für Handelslizenzen

Donald Trump gibt grünes Licht für Handelslizenzen zwischen US-Firmen und Huawei, das könnte endlich die Google-Services auf das Mate 30 Pro bringen.
Donald Trump gibt grünes Licht für Handelslizenzen zwischen US-Firmen und Huawei, das könnte endlich die Google-Services auf das Mate 30 Pro bringen.
Ein Hoffnungsschimmer für Huawei-Fans. US-Präsident Donald Trump hat laut Bericht der New York Times den Weg für US-Handelslizenzen mit Huawei frei gemacht, das könnte endlich dafür sorgen, dass neue Huawei-Smartphones wie das Mate 30 Pro international mit Google-Services ausgeliefert werden.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der US-Technologiebann gegenüber Huawei stand zwar immer offiziell im Zeichen der nationalen Sicherheit, es dürfte aber ein offenes Geheimnis sein, dass es hierbei vor allem auch um ein Druckmittel gegenüber China im Handelskonflikt der beiden Länder ging. Bereits im Sommer kündigte US-Präsident Donald Trump eigentlich eine Lockerung der Sanktionen an, bis dato allerdings leere Worte, die möglicherweise nun doch noch in in die Tat umgesetzt werden.

Wie die New York Times berichtete, hat Trump vergangene Woche prinzipiell grünes Licht für Lizenzen an US-Unternehmen gegeben, die Handel mit dem chinesischen Konzern betreiben wollen, diese sollen nun tatsächlich für einzelne Unternehmen genehmigt werden. Während Konzerne wie Qualcomm Mittel und Wege gefunden haben, ihre Produkte weiterhin an Huawei zu liefern, ist es Google beispielsweise nicht möglich, neue Smartphones von Huawei zu zertifizieren, was insbesondere die im September angekündigte Mate 30-Serie betraf.

Das Genehmigen von Handelslizenzen mit Huawei könnte als Zeichen des guten Willens im Handelskonflikt mit China gesehen werden, laut US-Bericht sind einige Mitglieder der Trump-Administration durchaus besorgt über die stetig steigenden Zölle, die US-Amerikaner durchaus zu spüren bekommen. Auch wenn es aktuell noch keine konkreten Hinweise auf eine Handelslizenz für Google gibt, ist zumindest wieder ein berechtigter  Hoffnungsschimmer am Horizont aufgetaucht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7742 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Huawei Mate 30 bald offiziell mit Google? Trump gibt grünes Licht für Handelslizenzen
Autor: Alexander Fagot, 10.10.2019 (Update: 10.10.2019)