Notebookcheck

Huawei MateBook D 2018 53010BRU

Ausstattung / Datenblatt

Huawei MateBook D 2018 53010BRU
Huawei MateBook D 2018 53010BRU (MateBook Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
,  GB 
, 1 TB HDD
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17 x 358 x 239
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Gewicht
1.9 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 74% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: - %, Leistung: 60%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 70% Mobilität: 80%, Gehäuse: 95%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Huawei MateBook D 2018 53010BRU

Huawei MateBook D 2018 (53010BRU). Portátil 15,6" equilibrado con un diseño muy cuidado (699 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Big screen; elegant design; good price; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.11.2018
74% Huawei MateBook D – recenzja ładnego laptopa w dobrej cenie
Quelle: Tabletowo Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 23.03.2019
Bewertung: Gesamt: 74% Leistung: 60% Bildschirm: 70% Mobilität: 80% Gehäuse: 95%
Recenze: Huawei MateBook D – příjemné překvapení
Quelle: CZC CZ→DE
Positive: Elegant design; solid workmanship; compact size; nice performance; bright display; long battery life; decent speakers; good price / performance ratio. Negative: No card reader; no backlit keys; poor webcam.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 18.03.2019

Kommentar

Modell: Ich denke, es ist weithin bekannt, dass Huawei ursprünglich Smartphones hergestellt hat. Vor einigen Jahren begannen sie jedoch mit der Herstellung von Laptops, da sie darin eine Möglichkeit sahen. Meiner Meinung haben sie geschafft, was sie wollten.

Das MateBook D gehört zur oberen Mittelklasse, während die MateBook X Pro Laptops höherwertiger sind. Man kann es auch als Multimedia-Gerät einstufen, da es mit einer eigenständigen MX150 Einsteiger-GPU ausgestattet ist. In Kombination mit dem Intel i5-8250U Prozessor der achten Generation ist auch leichtes Gaming möglich.

Natürlich hat dieser Laptop auch Nachteile. Wenn beispielsweise eine SSD installiert wäre, wäre das großartig, doch leider gibt es nur eine herkömmliche 1 TB HDD - noch dazu leider um ein langsames Modell. Natürlich können Sie das ändern. Ein freier M.2-Slot ist vorhanden. Allerdings muss man die ganze Basiseinheit auseinander schrauben, um zu diesen zu gelangen.

Das mattes IPS-Panel ist zufriedenstellend. Von der Helligkeit sollten sie sich allerdings nicht zu viel erwarten. In puncto Schnittstellen gibt es nicht viel: zweimal USB 3, einmal USB 2 und HDMI. Ein USB-Type-C-Port wäre schön. Doch leider nein.

Ist dieses Paket zukunftssicher? Sicherlich nicht. Es fehlen alle modernen Verbindungen. Doch wenigstens GPU und CPU werden vielleicht für die zwei bis drei Jahre aktuell bleiben. Ich empfehle den zusätzlichen Einbau einer SSD. Um die Garantie nicht zu verlieren, lassen sie dies am besten von einer Servicestelle durchführen, falls es eine solche in ihrem Land gibt.

Sollten Sie diesen Laptop kaufen? Abhängig von ihrem Budget kann er eine gute Wahl sein. Zum Zeitpunkt des Schreibens betrug sein Einstiegspreis 700 Euros. Gäbe es eine SSD, könnte man nichts falsch machen. Doch auch mit dieser Ausstattung ist das 1,8 kg schwere und 16,9 mm hohe Gerät eine Überlegung wert.

Sie können dieses Gerät kaufen, wenn sie übliche Office-Arbeit, etwas Multimedia und sehr anspruchsloses Gaming planen. Darüberhinaus würde ich es nicht empfehlen. Die HDD beschränkt hier wirklich das Potential. Ein anderer Aspekt ist der Formfaktor. Sicherlich können sie andere Geräte in dieser Preisklasse finden, die eine SSD bieten. Die meisten davon sind jedoch aus Kunststoff, dicker und schwerer. Sie müssen zwischen Form und Leistung wählen. Bedenkt man, dass eine SSD nachträglich installiert werden kann, sollten Sie sich überlegen, wie sie den Laptop nutzen wollen. Wenn er die meiste Zeit am Schreibtisch bleibt und kein wirklich mobiler Begleiter sein soll, können sie sich Alternativen überlegen. Wenn es ihr mobiles Gerät wird, dass sie den ganzen Tag mittragen, sollten sie definitiv eine SSD einbauen. Das hat eine große Auswirkung auf die Gesamtleistung.

Kurzum, kaufen Sie dieses Gerät nicht, wenn Sie nachträglich keine SSD installieren wollen. Es könnte dazu führen, dass sie ständig klagen, warum Ihr MateBook so langsam ist.

Hands-On-Artikel von Ümit Yılmaz Güneş

NVIDIA GeForce MX150: Pascal GP108 basierende Notebook-Grafikkarte und mobile Version der GT 1030. Bietet 384 Shader und meist 2 GB GDDR5 Grafikspeicher. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8250U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.9 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Huawei:
Huawei Technologies Co., Ltd. ist ein chinesisches Unternehmen, das 1987 gegründet wurde, einen Fokus auf Telekommunikations-Hardware und 170000 Mitarbeiter hat. Im ersten Quartal 2016 hatte Huawei am Smartphone-Markt einen Marktanteil von 8.2% und war damit der drittgrößte Smartphone-Hersteller weltweit. Gegenüber dem Vergleichsquartal 2015 hatte Huawei seinen Marktanteil um mehr als 58% gesteigert.
2014 gründete Huawei die Tochtermarke Honor unter der bestimmte Smartphone-Linien vertrieben werden. Der Name Huawei wird für diese Produkte meist nicht gelistet.
Es gibt eine Menge Testberichte für Huawei-Handys mit leicht überdurchschnittlichen Bewertungen. (2016).

74%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Medion Akoya P6645-MD63260
GeForce MX150, Core i5 8265U
Acer Aspire A515-51G-34TP
GeForce MX150, Core i5 8265U
Acer Aspire 5 A515-52G-58S9
GeForce MX150, Core i5 8265U
Asus VivoBook S15 S530FN-BQ390T
GeForce MX150, Core i5 8265U
Acer Aspire 5 A515-52G-71LD
GeForce MX150, Core i7 8565U
Dell Inspiron 15 7580-4CDV1
GeForce MX150, Core i7 8565U
Dell Inspiron 15 7572
GeForce MX150, Core i7 8550U
Asus VivoBook S15 S510UN-BQ121T
GeForce MX150, Core i7 8550U
Dell Inspiron 15 7000 2-in-1 Black Edition
GeForce MX150, Core i7 8565U
Dell Inspiron 15 5580
GeForce MX150, Core i5 8265U
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ353T
GeForce MX150, Core i7 8550U
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, Core i5 8265U
MSI PL62 7RC-268XES
GeForce MX150, Core i5 7300HQ
Medion Akoya P6687-MD6100
GeForce MX150, Core i7 8550U
HP Pavilion 15-CS0007NS
GeForce MX150, Core i7 8550U
Acer Swift 3 SF314-52-74JS
GeForce MX150, Core i7 8550U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Acer Aspire Nitro 5 AN515-31-561Q
GeForce MX150, Core i5 8250U, 2.7 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Acer Aspire 5 A517-51-508X
GeForce MX150, Core i5 8250U, 17.3", 3 kg
HP Envy 17-bw0001ng
GeForce MX150, Core i5 8250U, 17.3", 2.9 kg
Acer Swift 3 SF314-56G
GeForce MX150, Core i5 8265U, 14", 1.5 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Huawei MateBook D 2018 53010BRU
Autor: Stefan Hinum (Update: 28.11.2018)