Notebookcheck

Dell Inspiron 15 7580-4CDV1

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 15 7580-4CDV1
Dell Inspiron 15 7580-4CDV1 (Inspiron 15 7000 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX150 - 2048 MB, GDDR5
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
512 MB NAND Flash, 0.5 GB 
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD, USB-C
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000/2500/5000MBit/s), 802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19 x 361 x 245
Akku
42 Wh Lithium-Polymer, 3-cell, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 9 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.2 kg
Preis
1100 Euro

 

Preisvergleich

Testberichte für das Dell Inspiron 15 7580-4CDV1

Dell Inspiron 15 7580 review – simple yet powerful
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
Dell Inspiron 15 7580 is an impressive piece of hardware. We should start by saying that it completely meets the needs of a busy student. By offering supreme performance on the go, a good battery, and pleasing input devices, it provides the perfect experience. Moreover, it can be compared to many premium devices – ASUS’s ZenBook, HP’s EliteBook and more, and it fits well among them. All of this comes with one significant thing – it looks ordinary.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.12.2018
Ревю на Dell Inspiron 15 7580 – семпъл и мощен
Quelle: Laptop.bg BU→DE
Positive: Nice design; long battery life; great display. Negative: No fingerprint sensor; noisy under loads.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 21.12.2018

Kommentar

NVIDIA GeForce MX150: Pascal GP108 basierende Notebook-Grafikkarte und mobile Version der GT 1030. Bietet 384 Shader und meist 2 GB GDDR5 Grafikspeicher. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8565U: Auf der Whiskey Lake / Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,8 - 4,6 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++ versus 14nm+ bei Kaby-Lake-R) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.2 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus VivoBook S15 S532FA-BN012T
GeForce MX150, Core i5 8265U
Dell Latitude 15 5501-DJM4N
GeForce MX150, Core i5 9400H
Medion Akoya P6685-30025457
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U
Dell Inspiron 15 5584, i5-8265U
GeForce MX150, Core i5 8265U
Medion Akoya P6645-MD63260
GeForce MX150, Core i5 8265U
Acer Aspire A515-51G-34TP
GeForce MX150, Core i5 8265U
Acer Aspire 5 A515-52G-58S9
GeForce MX150, Core i5 8265U
Asus VivoBook S15 S530FN-BQ390T
GeForce MX150, Core i5 8265U
Dell Inspiron 15 7572
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U
HP Pavilion 15-cs0960nd
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U
Huawei MateBook D 2018 53010BRU
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U
Medion Akoya P6685-MD60989
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U
Medion Akoya P6687-MD61005
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U
Dell Inspiron 15 5580
GeForce MX150, Core i5 8265U
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ353T
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, Core i5 8265U
Lenovo IdeaPad 330-15IKBR 81DE00WJMH
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U
MSI PL62 7RC-268XES
GeForce MX150, Core i5 7300HQ
Medion Akoya P6687-MD6100
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U
Lenovo Ideapad 520-15IKBR-81BF0074SP
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U
HP Pavilion 15-CS0007NS
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Asus ZenBook RX533FN-A8059T
GeForce MX150, Core i7 8565U, 1.6 kg
Lenovo IdeaPad 530S-15IKB-81EV003XRU
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U, 1.7 kg
Lenovo IdeaPad 530S-15IKB 81EV00DQMH
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U, 1.7 kg
Asus Vivobook A510UN-EJ521T
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U, 1.65 kg
Acer Swift 3 SF315-52G-54DA
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U, 1.7 kg
Asus VivoBook S15 S510UN-BQ121T
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U, 1.5 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Inspiron 15 7580-4CDV1
Autor: Stefan Hinum, 20.12.2018 (Update: 20.12.2018)