Notebookcheck

Intel Apollo Lake Atom: 30 Prozent schneller als Braswell

Apollo Lake: 30 Prozent mehr Performance bei 15 Prozent höherer Laufzeit
Apollo Lake: 30 Prozent mehr Performance bei 15 Prozent höherer Laufzeit
Der Nachfolger der Braswell-Atom-Generation wird sowohl bei der CPU- als auch bei der GPU-Performance um 30 Prozent zulegen können. Die Batterielaufzeit könnte im Vergleich um 15 Prozent ansteigen.

Der Nachfolger der Intel Braswell Atom-Prozessoren wurde im April angekündigt, Performance-Daten wurden aber nicht veröffentlicht. Im Rahmen der Computex hat Intel allerdings ein paar Zahlen fallen lassen, die entsprechenden Leaks wurden nun im Anandtech-Forum veröffentlicht und lassen auf gut ein Drittel höhere Grafik- und CPU-Performance schließen als beim aktuellen Intel Braswell Atom. Zudem dürfte die Batterielaufzeit um gut 15 Prozent steigen. 

Den Slides ist weiters zu entnehmen, dass Apollo Lake mit DDR3L, LPDDR3 und LPDDR4 kombinierbar ist, USB Type-C unterstützen wird und sowohl mit Linux als auch einem 64 bittigem Windows 10 funktioniert wird. Intel wird die neue Atom-Generation wieder unter den Markennamen Celeron und Pentium N und J vermarkten. 

Die Intel Apollo Lake Plattform wird auf Basis der 14 nm Goldmont-Architektur produziert und borgt sich den GPU-Kern von der aktuellen Skylake Plattform (Gen 9). Intel sieht die Apollo Lake-Prozessoren insbesondere in billig zu produzierenden Cloudbooks, weniger performanten 2-in-1-Geräten oder Netbook-ähnlichen Notebooks, sprach aber auch vom Einsatz in Mini-PCs, in der Industrie sowie in IP-Kameras und im Auto. Laut aktuellen Informationen ist Intel voll im Zeitplan und wird Prozessoren auf Basis der neuen Plattform diesen Herbst ausliefern.

Quelle(n)

http://forums.anandtech.com/showthread.php?p=38266381#post38266381

via: http://liliputing.com/2016/06/intel-apollo-lake-chips-offer-30-percent-performance-boost-braswell.html

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Intel Apollo Lake Atom: 30 Prozent schneller als Braswell
Autor: Alexander Fagot,  4.06.2016 (Update:  4.06.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.