Notebookcheck

Internet: EuGH erklärt Filesharing für illegal

Nachdem der europäische Gerichtshof schon das Streamen von urheberrechtlich geschützten Filmen für illegal erklärt hat, wurde nun ein weiteres Urteil gefällt, was Filesharing-Plattformen wie z.B. The Pirate Bay ebenfalls für illegal erklärt.

Der europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass die Nutzung von File-Sharing-Plattformen eine Verletzung des Urheberrechts darstellen kann. Damit zieht der EuGH dieses Prinzip aus der Grauzone, in der es davor war, und erklärt somit Internetseiten wie 'The Pirate Bay' für illegal. Damit eingeschlossen ist auch das Verbot der Weiterverbreitung von Links oder Einbettungen zu diversen File-Sharing-Seiten. Dies liegt darin begründet, dass auch das Einbetten oder Verlinken gemäß EU-Urheberrechtsrichtlinie 2001/29/EG eine öffentliche Wiedergabe darstellt. Bisher konnten sich nämlich betroffene Seiten mit dem Argument aus der Affaire ziehen, indem sie erklärt haben, dass sie nicht für das Hochladen der Videos ins Netz verantwortlich wären, da dies die Nutzer täten und nicht die Betreiber.

Dies ist der zweite Schlag gegen die illegale Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Videos. So hat der EuGH erst kürzlich das Streamen von solchen Videos für illegal erklärt, wobei es sich zuvor auch noch um eine Grauzone in der Gesetzgebung gehandelt hat.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Internet: EuGH erklärt Filesharing für illegal
Autor: Cornelius Wolff, 15.06.2017 (Update: 16.06.2017)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.