Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Japan Display (JDI): 3,42 Zoll-Display mit 651 ppi für Virtual Reality

JDI will Virtual Reality dank neuer hochauflösender Displays für VR-Brillen deutlich verbessern.
JDI will Virtual Reality dank neuer hochauflösender Displays für VR-Brillen deutlich verbessern.
Japan Display (JDI) hat ein hochauflösendes 3,42 Zoll Display speziell für VR-Anwendungen angekündigt, welches mit 1.700 x 1.440 Pixel 651 ppi erreicht und dank verbesserter Latenz sowie Motion Blur-Unterdrückung ein deutlich besseres VR-Erlebnis garantieren soll.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Japan Display (JDI) hat kürzlich ein neues hochauflösendes Display speziell für Virtual Reality-Anwendungen vorgestellt. Als Head Mount Display (HMD) ist es primär dazu gedacht, in VR-Brillen eingesetzt zu werden, die unabhängig agieren und nicht das Display eines Smartphones benutzen. Dazu passt auch die mit 3,42 Zoll recht kleine Bildschirmdiagonale, auf der JDI allerdings ganze 1.700 x 1.440 Pixel unterbringt und damit 651 Pixel per Inch (ppi) erreicht. Zum Vergleich: Ein 5,5 Zoll Smartphone mit der etwas höheren QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel erreicht nur 534 Pixel. Das Display basiert auf LTPS-Technologie und leuchtet mit 150 cd/m2.

Neben der hohen Auflösung hat JDI aber auch besonderen Wert auf niedrige Latenzen gelegt. Diese sollen zwischen 3 ms und maximal 6 ms liegen und dadurch auch Motion Blur-Effekte (siehe Bild unten) reduzieren, die bei schnellen Bewegungen auftreten können. Die Bildwiederholungsrate liegt bei 90 Hz, an Kontrast erreicht das neue Display 700:1. Eigenen Aussagen nach arbeitet JDI bereits an einer Variante mit 800 ppi, was Samsung allerdings bereits erreicht hat. Schon im Mai haben die Südkoreaner ein 5,5 Zoll AMOLED-Display mit 3.840 x 2.160 Pixel Auflösung speziell für VR-Anwendungen gezeigt, allerdings damals noch als Prototyp.

Quelle(n)

http://www.j-display.com/english/news/2016/20161121.html

via: https://liliputing.com/2016/11/jdi-unveils-651-ppi-display-virtual-reality-applications.html

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8034 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Japan Display (JDI): 3,42 Zoll-Display mit 651 ppi für Virtual Reality
Autor: Alexander Fagot, 24.11.2016 (Update: 24.11.2016)