Notebookcheck

Komplett randloses Lenovo Z5 kommt offiziell schon am 5. Juni

Komplett randloses Lenovo Z5 kommt offiziell schon am 5. Juni
Komplett randloses Lenovo Z5 kommt offiziell schon am 5. Juni
Informationen über das neue Lenovo-Z5-Smartphone mit angeblich rekordverdächtigem Screen-to-Body-Verhältnis tröpfeln seit einiger Zeit via Weibo und andere Quellen herein. Nun hat allerdings der Lenovo VP bestätigt, dass das Gerät offiziell am 5. Juni in Peking vorgestellt werden soll.

Auch wir berichteten davon, dass das neue Randlos-Wunder Lenovo Z5 am 14. Juni erscheinen soll. Nun ist allerdings klar, dass die Vorstellung sogar noch früher erfolgen wird. Der VP von Lenovo, Chang Cheng, welcher das neue Smartphone vor einiger Zeit bereits selbst angeteasert hat, bestätigte nun, dass die Vorstellung für den 5. Juni angedacht ist.

Das Datum taucht in einem offiziellen Teaserposter auf und wurde nun in einem Brief an die Fans bestätigt. Noch immer wird darüber spekuliert, wie Lenovo das randlose Design zustande gebracht hat, schließlich verzichtet das Z5-Smartphone auf einen Notch, die sonst üblichen Kameras und Sensoren sind auf der Vorderseite nicht sichtbar.

Eigentlich können sich diese nur unter dem Display befinden, oder setzt der Hersteller etwa wie Vivo auf den Kompromissweg einer per kleinem Motor ausfahrbaren Kamera? Das Fehlen sämtlicher sichtbarer Sensoren spricht allerdings für Ersteres, was einer kleinen technischen Revolution nahe käme. Ab dem 5. Juni wissen wir Genaueres.

Quelle(n)

Weibo via Gsmarena

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Komplett randloses Lenovo Z5 kommt offiziell schon am 5. Juni
Autor: Christian Hintze, 28.05.2018 (Update: 28.05.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).