Notebookcheck

LG G8X ThinQ: LGs Version eines faltbaren Smartphones wird ab heute ausgeliefert

LG G8X ThinQ: LGs Version eines faltbaren Smartphones wird ab heute ausgeliefert
LG G8X ThinQ: LGs Version eines faltbaren Smartphones wird ab heute ausgeliefert
Während Samsung, Huawei und Co langsam ihre faltbaren Smartphones in Stellung bringen, bietet LG mit dem G8X ThinQ ein etwas anderes Konzept eines „faltbaren“ Smartphones. LG beginnt ab heute mit dem Rollout des Gerätes mir zwei Bildschirmen, in den USA wird ab dem 1. November ausgeliefert.
Christian Hintze,

Samsungs Galaxy Fold ist nach einer Überarbeitung quasi wieder erhältlich, Huawei hat gerade den Launch des faltbaren Mate X verkündet, weitere Hersteller werden wohl demnächst folgen. Doch während die Konkurrenten große, flexible  Displays verbauen, welche sich tatsächlich zusammenklappen oder biegen lassen, wartet LG mit einem etwas anderen Konzept auf. Vorgestellt wurde dies erstmals auf der diesjährigen IFA.

Statt eines großen, faltbaren Displays nimmt der Hersteller einfach ein LG G8 (LG G8s für 415€ bei Amazon) und nutzt dessen USB-C-Port, um es an einen zweiten 6,4 Zoll großen Bildschirm anzuschließen. Dieser zweite Bildschirm ist in ein Case für das G8 integriert, steckt man das G8 in die Hülle, so kann man beide Bildschirme zusammen nutzen. G8 und das neue Case mit zweitem Screen werden nun zusammen als Quasi-Falthandy LG G8X ThinQ verkauft.

Das Scharnier, welches beide Bildschirme im Case verbindet lässt sich in nahezu jedem Winkel aufstellen, sodass sich daraus verschiedene Nutzungsmöglichkeiten ergeben. Beispielsweise lässt sich so die komplette Tastatur auf dem G8 einblenden, während man die App in der man schreibt auf dem Zweitdisplay sieht, ähnlich wie bei einem Laptop. Auf der Rückseite des Zweitscreens ist ein weiteres LCD-Display verbaut, welches in zsuammengeklapptem Zustand Datum und Zeit anzeigt, allerdings wohl stark spiegelt, wodurch das Ablesen im Freien eher suboptimal ist.

Vor allem softwareseitig wurde viel verbessert, neue Kameramodi hinzugefügt, eine neue Benutzeroberfläche entwickelt, ein spezieller Browser programmiert, um zwei Webseiten nebeneinander im gleichen Browser betrachten zu können etc. Hardwaretechnisch bleibt alles beim Alten. Ein Snapdragon 855 fungiert als CPU, dazu gibt es 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Vorne sitzt eine 32-MP-Kamera, hinten ein Dualmodul mit 12 Mp und 13 MP Super-Weitwinkel. Der Akku beherbergt 4.000 mAh, es gibt einen In-Display-Fingerabdrucksensor, IP68, Fast Charge 4, Audioklinke, Quad DAC etc.

Quelle(n)

Wccftech & Engadget (Youtube)

Bilder: LG

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > LG G8X ThinQ: LGs Version eines faltbaren Smartphones wird ab heute ausgeliefert
Autor: Christian Hintze, 23.10.2019 (Update: 23.10.2019)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).