Notebookcheck

CES 2020 | LG präsentiert neue OLED- und NanoCell-8K-TVs

Fernseher mit 8K-Auflösung werden 2020 im oberen Preisbereich zum Standard. (Bild: LG)
Fernseher mit 8K-Auflösung werden 2020 im oberen Preisbereich zum Standard. (Bild: LG)
Fernseher sind alle Jahre wieder ein Highlight zur CES in Las Vegas – und auch diesmal werden Konsumenten nicht enttäuscht: LG stellt ein breites Portfolio an 8K-TVs vor, vom 65 Zoll Nano95 bis hin zum 88 Zoll OLED ZX.

Alle Modelle wurden nach dem neuen 8K Ultra HD-Standard der Consumer Technology Association (CTA) zertifiziert, wodurch sie besonders zukunftssicher sein sollen. 8K-Signale können wahlweise über HDMI oder USB eingespielt werden, nativ werden unter anderem HEVC, VP9 und auch AV1 für YouTube unterstützt. Streaming bei 8K ist mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde möglich.

Der neue α Gen 3-Prozessor soll die Performance sowie die Bild- und Tonqualität durch Deep Learning verbessern, Inhalte können durch eine künstliche Intelligenz auf 8K hochskaliert werden. Wie es sich für 2020 gehört reagieren die TVs auf Sprachbefehle, diverse IoT-Geräte können direkt über die Fernseher gesteuert werden. Neben Apples AirPlay 2 und HomeKit werden auch Google Assistant und Amazon Alexa unterstützt.

Die Pressemeldung konzentriert sich fast ausschließlich auf die AI-Features der Fernseher, ohne näher auf die verwendeten Panels oder die Spezifikationen der Bildschirme einzugehen – schade. Fest steht nur, dass die OLED ZX-Modelle in den Größen 77 und 88 Zoll die Flaggschiffe darstellen, während die Nano95, Nano97 und Nano99 jeweils als 65- und 75-Zoll-Variante verfügbar sind. Nähere Details zur Technik, zu den Preisen und zur Verfügbarkeit dürfte man im Rahmen der CES kommende Woche erfahren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > LG präsentiert neue OLED- und NanoCell-8K-TVs
Autor: Hannes Brecher,  4.01.2020 (Update:  4.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.