Notebookcheck

Leak: Viele Fotos und Daten zum Google Pixelbook Go

Die Farbe "Not Pink" dürfte etwas gewöhnungsbedürftig werden. (Bild: 9to5Google)
Die Farbe "Not Pink" dürfte etwas gewöhnungsbedürftig werden. (Bild: 9to5Google)
Nur wenige Tage vor der Pressekonferenz taucht ein Prototyp des Pixelbook Go auf, wodurch es Fotos aus jeder Perspektive, ein Video und sogar die gesamten technischen Daten zu sehen gibt.

Ein Prototyp des Google Pixelbook Go fand seinen Weg zu 9to5Google, die sogleich eine ausführliche Bildgalerie und einen Hands-on-Bericht veröffentlicht haben. Das auffälligste Merkmal des Laptops ist klar die gummierte Unterseite, die zwar etwas gewöhnungsbedürftig aussieht, das Notebook aber wohl extrem rutschfest machen dürfte. Auf den Bildern ist das Modell in der Farbe "Not Pink" zu sehen.

Auch die Anschlüsse sind gut zu erkennen. Demnach wird das Pixelbook Go mit zwei USB-C- und einem AUX-Port ausgestattet sein. Erstmal aufgeklappt erinnert es ein wenig an ein MacBook, das 13,3 Zoll große Display löst im Prototyp mit 1.920 x 1.080 Pixel auf. Im Inneren des Prototypen kommen ein Intel Core m3 und 8 GB RAM zum Einsatz, es wird allerdings auch deutlich besser ausgestattete Varianten geben. Die wichtigsten Spezifikationen aus dem Leak:

  • Intel Core m3, i5 oder i7
  • 8 GB – 16 GB RAM
  • 64 GB – 256 GB SSD
  • Stereo-Lautsprecher
  • 13,3 Zoll Display, 16:9, wahlweise 1080p oder 4K
  • 2 x USB-C
  • 1 x AUX
  • Erhältlich in "Just Black" und "Not Pink"

Einen Fingerabdrucksensor sucht man vergebens, der Pixelbook Pen wird nicht unterstützt. Wer das Pixelbook Go aus allen Winkeln sehen möchte, sollte unbedingt die Bildgalerie bei 9to5Google ansehen. Das Pixelbook Go wird auf Googles Pressekonferenz am 15. Oktober offiziell vorgestellt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Leak: Viele Fotos und Daten zum Google Pixelbook Go
Autor: Hannes Brecher, 11.10.2019 (Update: 17.10.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.