Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leaker: Samsung Galaxy S22 Ultra startet als Galaxy Note22 Ultra. Geleakte Bilder sind etwas umstritten

Das Samsung Galaxy S22 Ultra sieht auf ersten Renderbildern stark nach Galaxy Note 22 Ultra aus und könnte auch so heißen.
Das Samsung Galaxy S22 Ultra sieht auf ersten Renderbildern stark nach Galaxy Note 22 Ultra aus und könnte auch so heißen.
Das Galaxy S22 Ultra besiegelt das Ende der Galaxy Note-Reihe, wird damit aber selber zum Galaxy Note. Ob Samsung diese Entwicklung auch bei der Bezeichnung des Galaxy S22 Ultra mit S-Pen-Slot und Note-Design konsequent durchzieht, wird aktuell zumindest eifrig diskutiert. Das gilt auch für die letzte Woche geleakten ersten Renderbilder, denen möglicherweise noch nicht das finale Modell zugrunde liegt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

In den letzten beiden Tagen wurden die ersten Renderbilder von Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra geleakt. Während die ersten beiden mit ihrem stark an die Vorgänger angelegten Design kaum umstritten sind, hat insbesondere die Form der Kamera-Einheit aber auch die Form des Chassis am vermeintlichen Galaxy S22 Ultra für Kontroversen gesorgt. Der unterste Zipfel der Kamera scheint vielen zu missfallen, insbesondere der chinesische Leaker Ice Universe reagierte in einer Serie an Tweets nicht sehr erfreut über diese potentielle Entwicklung des Samsung Flaggschiffs. (1234

Die ist aber auch noch aus anderer Sicht bemerkenswert, denn wie die Leaks der letzten Woche bereits vermuten ließen, ist darauf ein deutlich kantigerer Galaxy Note-Look zu sehen - und ein S-Pen Slot, womit sich das Galaxy S22 Ultra optisch eher als Nachfolger des Galaxy Note20 Ultra (hier bei Amazon erhältlich) präsentiert, denn als Top-Modell der Galaxy S22-Serie. Das scheinen auch einige Verantwortliche bei Samsung so zu sehen, denn intern wird offenbar eifrig darüber diskutiert, ob man das Galaxy S22 Ultra nicht vielleicht unter der Bezeichnung Galaxy Note22 Ultra auf den Markt bringen soll, was zumindest der vietnamesische Leaker Chun behauptet:

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Galaxy S22, Galaxy S22 Pro und Galaxy Note22 Ultra im Januar 2022?

Das wäre durchaus ein ungewöhnlicher Schritt Samsungs, der möglicherweise auch mit einer Umbenennung des Galaxy S22+ einhergeht. Das soll, wie wir bereits berichteten, möglicherweise als Galaxy S22 Pro launchen, womit das im Frühjahr 2022 geplante Flaggschiff Trio möglicherweise Galaxy S22, Galaxy S22 Pro und Galaxy Note22 Ultra heißen könnte.

Samsung Galaxy S22-Serie Gruppenfoto

Bewiesen ist diese Theorie bis dato noch nicht, es wäre aber zumindest eine durchaus passende Beschreibung für die optischen Änderungen des Samsung Flaggschiff-Trios, das unten in einem von Ice Universe auf Basis bisheriger Leaks visualisierten Gruppenrenderbild zu sehen ist.

So könnte die Galaxy S22-Serie Anfang 2022 aussehen, das Galaxy S22 Ultra ähnelt eher einem Galaxy Note 22 Ultra.
So könnte die Galaxy S22-Serie Anfang 2022 aussehen, das Galaxy S22 Ultra ähnelt eher einem Galaxy Note 22 Ultra.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Umstrittene Renderbilder des Galaxy S22 Ultra möglicherweise nicht das finale Modell

Während der US-Leaker und Android Police-Redakteur via Twitter vermeldete, dass alle Galaxy S22-Renderbilder korrekt wären - oben noch ein 360 Grad-Video zum umstrittenen Galaxy S22 Ultra/Galaxy Note22 Ultra-Design - äußerte sich nun auch der Ersteller der Renderings, der französische Leaker Steve Hemmerstoffer, zum Thema. Er erklärte via Twitter (siehe unten), dass minimale Änderungen am Design bis kurz vorm Launch möglich wären, glaubt aber weiterhin an die Korrektheit seiner Renders.

Seine Quellen bestätigten, dass auch noch ein anderes Galaxy S22 Ultra-Design existiert, zu dem er allerdings keine Kamera-Design-Informationen erhalten habe. Nichtsdestotrotz fertigte er zwei weitere Bilder an, die ein potentielles Unibody-Design mit geänderter Quad-Cam-Einheit visualisierten. Fazit: Während Galaxy S22 und Galaxy S22+ wohl bereits in Form finaler Designs geleakt sind, ist beim Galaxy S22 Ultra sowohl eine Änderung des Namens als auch noch eine Anpassung des Designs im Bereich des Möglichen.

Quelle(n)

Chun Twitter

Ice Universe (1, 2, 3, 4, 5)

Max Weinbach

OnLeaks (1, 2)

Video und Bilder: Digit

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7852 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Leaker: Samsung Galaxy S22 Ultra startet als Galaxy Note22 Ultra. Geleakte Bilder sind etwas umstritten
Autor: Alexander Fagot, 26.09.2021 (Update: 26.09.2021)