Notebookcheck

Lenovo IdeaPad L340-15IRH 81LK00BMGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo IdeaPad L340-15IRH 81LK00BMGE
Lenovo IdeaPad L340-15IRH 81LK00BMGE (Ideapad L340-15 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-9300H 4 x 2.4 - 4.1 GHz, Coffee Lake-H
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile - 4096 MB, Kerntakt: 1395 MHz, Speichertakt: 2001 MHz, GDDR5, TU117M, NVIDIA 430.81, Intel UHD Graphics 630
Hauptspeicher
8192 MB 
, Single-Channel
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, CMN 156HCA-EAB, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake HM370
Massenspeicher
WDC PC SN520 SDAPMUW-512, 512 GB 
, 454 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Cannon Lake-H/S - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: kombinierter 3,5-mm-Klinkenanschluss
Netzwerk
Realtek RTL8168B/8111B Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23.9 x 363 x 254.6
Akku
45 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.082 kg, Netzteil: 586 g
Preis
799 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 77% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 83%, Ausstattung: 40%, Bildschirm: 81% Mobilität: 66%, Gehäuse: 76%, Ergonomie: 80%, Emissionen: 90%

Testberichte für das Lenovo IdeaPad L340-15IRH 81LK00BMGE

77% Lenovo IdeaPad L340 Gaming-Laptop im Test: Lahmes Clickpad trübt den Spielspaß | Notebookcheck
Lenovo poliert die Basis des V155 etwas auf und steckt günstige, aber auch spieletaugliche Hardware in das 15-Zoll große Gehäuse. Heraus kommt das IdeaPad L340 Gaming, das für einen Preis von unter 800 Euro an den Käufer geht. Dafür gibt es natürlich kein High-End-Gaming. Wo nun aber genau Abstriche gemacht werden müssen, zeigen wir in unserem Testbericht.
Notebook Lenovo Ideapad L340 Gaming: nejlevnější herní železo s GTX 1650 | Test
Quelle: Zive CZ→DE
Positive: Good hardware; nice gaming performance; nice display. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 02.11.2019

Kommentar

NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile: Mid-Range Notebook-Grafikkarte basierend auf der Desktop GTX 1650 mit Turing Architektur. Bietet keine Raytracing und Tensor-Kerne im Gegensatz zu den stärkeren RTX 2000 Modellen. Die Leistung soll etwas oberhalb der alten GTX 1050 Ti liegen.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i5-9300H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 2,4 - 4,1 GHz (4 GHz bei allen 4 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.082 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


77%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Asus TUF FX505GT-BQ108
GeForce GTX 1650 Mobile
HP Gaming Pavilion 15-dk0025ns
GeForce GTX 1650 Mobile
HP Omen 15-dc1049ns
GeForce GTX 1650 Mobile
Asus TUF FX505GT-BQ025
GeForce GTX 1650 Mobile
HP Pavilion Gaming 15-dk0002ns
GeForce GTX 1650 Mobile
Samsung Odyssey 2 NP850XBD-XG1BR
GeForce GTX 1650 Mobile
HP Pavilion 15-bc521ns
GeForce GTX 1650 Mobile
MSI GL65 9SC-004
GeForce GTX 1650 Mobile
MSI GF63 9SC-621
GeForce GTX 1650 Mobile
Acer Aspire 7 A715-74G-53YM
GeForce GTX 1650 Mobile
Dell G3 3590
GeForce GTX 1650 Mobile
Dell G3 15 3590-cn35917
GeForce GTX 1650 Mobile
Asus ROG Strix G531GT-BQ005
GeForce GTX 1650 Mobile

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer Nitro 5 AN515-44-R4P7
GeForce GTX 1650 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H
MSI GF63 Thin 10SCXR-042XES
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H
Lenovo Legion 5 15ARH05-82B500D3SP
GeForce GTX 1650 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H
HP Pavilion Gaming 15-ec1009ns
GeForce GTX 1650 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H
Asus F571GT-AL311T
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i7-9750H
Acer Nitro 5 AN515-44-R55M
GeForce GTX 1650 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H
Lenovo IdeaPad S540-15IWL-81SW002AGE
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 i7-8565U
Acer Nitro 5 AN515-55-598S
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i5-10300H
MSI GF63 Thin 10SCXR-405XES
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H
Lenovo Legion 5 15IMH05-82AU004YVN
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H
Acer Nitro 5 AN515-55-7075
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H
Acer Aspire 7 A715-41G-R8MJ
GeForce GTX 1650 Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3550H
Lenovo IdeaPad Gaming 3i 15-81Y400NESB
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo IdeaPad L340-15IRH 81LK00BMGE
Autor: Stefan Hinum (Update:  8.12.2019)