Notebookcheck

Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE (Miix 510 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4 Dual Channel
Bildschirm
12.2 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 186 PPI, 10-Finger-Multi, Native Unterstützung für die Stifteingabe, Unknown, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
Samsung PM951 NVMe MZVLV256, 256 GB 
, 185 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Skylake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: Audio-Kombianschluss, Helligkeitssensor, Micro-SIM (Option LTE)
Netzwerk
Intel Dual Band Wireless-AC 8260 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.9 x 300 x 205
Akku
50 Wh Lithium-Polymer, Intel SR1 Real Battery, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 8 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Primary Camera: 2 MPix Front Festbrennweite
Secondary Camera: 5 MPix Rear mit Autofokus
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo mit Dolby Audio, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Netzteil 45W, Active Pen mit Batterie, Halter für Active Pen, Schutzhülle, Lenovo ID, Always Online, App Explorer for FPC, CCSDK, WRITEit, PC Manager, Cloud Disk, Microsoft Office Desktop, Yandex, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.236 kg, Netzteil: 176 g
Preis
980 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80.73% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 69%, Ausstattung: 40%, Bildschirm: 81% Mobilität: 78%, Gehäuse: 84%, Ergonomie: 82%, Emissionen: 91%

Testberichte für das Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE

82.2% Test Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE Convertible | Notebookcheck
Surface-Follower. Wer in die Fußstapfen des MS Surface Pro 4 tritt, der muss sich den knallharten Vergleich gefallen lassen. Lenovos Konnektivität und die SSD sind besser, bei Bildschirm und Kameras hapert es.
Günstiger als Microsoft – aber auch besser?
Quelle: Blick Deutsch
Das Lenovo Miix 510 Pro überzeugt rundum. Es ist eine gelungene und günstige Alternative zum etablierten Microsoft-Vorbild – auch wenn es in den Details nicht ganz ans Surface 4 Pro heranreicht. Doch gerade Normalnutzer, die gängige Office-Anwendungen brauchen, bekommen bei Lenovo viel Leistung fürs Geld.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.05.2017

Ausländische Testberichte

80% Lenovo Miix 510 review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
It’s alarming that Lenovo has managed to get quite as close to the Microsoft Surface Pro 4 at half the cost here. High-quality build, a good screen, solid performance and a comfortable keyboard mean there’s nothing to let the side down and make the Lenovo Miix 510 seem cheap or compromised.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Lenovo Miix 510 Review and Ratings
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
While the Lenovo Miix 510 isn’t a perfect 2-in-1, it is a very good one. No, it didn’t top our performance charts. But its performance nevertheless felt nice and zippy in our everyday use. Its 12.2-inch touch screen looks great and was consistently responsive. And the system’s chassis is both attractive and sturdy. We just wish Lenovo left the right Shift key where it belongs, as its relocation made typing occasionally a finger-bender. And if the battery had lasted a little longer, that would definitely have been a plus.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 27.02.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
Review: Lenovo Miix 510 2-in-1 Windows 10 PC
Quelle: Slashgear Englisch EN→DE
The Lenovo Miix 510 isn’t a Surface, but it’s a suitable substitution. Lenovo’s latest 2-in-1 PC packs a bunch of features we’re excited to see, wrapping them all up in a stylish shell. The display is great, as is the kickstand and overall design, and that’s just scratching the surface. The Miix 510 is a PC for professionals and those serious about their work…and the best part is its $600 starting price, undercutting the Surface Pro 4 by a couple hundred dollars. Available now from Lenovo’s website and other retailers.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.12.2016

Kommentar

Intel HD Graphics 520: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Skylake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6200U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.2":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.236 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

80.73%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo Miix 510-12IKB-80XE0006SP
HD Graphics 520, Core i3 6006U
Acer Aspire Switch Alpha 12 SA5-271P-35BD
HD Graphics 520, Core i5 7200U
Asus Transformer 3 PRO T303UA-GN050R
HD Graphics 520, Core i7 6500U
Acer Aspire Switch Alpha 12 SA5-271-38H6
HD Graphics 520, Core i3 6006U
Fujitsu Stylistic R726-R7260M85BBDE
HD Graphics 520, Core i5 6300U
Acer Aspire Switch Alpha 12 SA5-271-3639
HD Graphics 520, Core i3 6100U
Lenovo IdeaPad Miix 510-12ISK-80U1000WGE
HD Graphics 520, Core i3 6100U
Asus Transformer 3 Pro T303UA-GN032R
HD Graphics 520, Core i7 6500U
Acer Aspire Switch Alpha 12 SA5-271-38KL
HD Graphics 520, Core i3 6100U
Asus Transformer 3 Pro T303UA-GN050T
HD Graphics 520, Core i7 6500U
Acer Aspire Switch Alpha 12 SA5-271-778R
HD Graphics 520, Core i7 6500U
Acer Aspire Switch Alpha 12 SA5-271-70EQ
HD Graphics 520, Core i7 6500U
Fujitsu Stylistic R726-0M871PDE
HD Graphics 520, Core i7 6600U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Autor: Stefan Hinum (Update: 18.01.2017)