Notebookcheck

Lenovo: Neue Notebooks der Serien ThinkPad L, T und W angekündigt

Lenovo hat seinen Serien Thinkpad L, T und W eine Frischzellenkur mit Intels aktuellen Core-i-Prozessoren des Jahrgangs 2011, Nvidia Optimus oder ATI-Grafik verpasst.

 

Lenovo hat heute gleich 6 neue Thinkpads vorgestellt, das Thinkpad L420, Thinkpad L520, Thinkpad T420s, Thinkpad T420, Thinkpad T520 und die mobile Workstation Thinkpad W520. Alle neuen Thinkpads sollen mit Intels aktueller 2011er Core-i-Prozessorserie erhältlich sein und neben mehr Leistung auch eine längere Akkulaufzeit bieten. 

Bei der Serie Thinkpad L stehen für das 14 Zoll L420 und das 15,6-Zoll-Notebook L520 Intels Core-i5- und i7-Prozessoren, bis zu 8 GByte RAM und die ATI-Grafik Radeon HD 565 oder Radeon HD 5650 zur Auswahl.

Das Thinkpad L420 integriert ein 14-Zoll-Display mit 1.366 x 768 Pixeln, für das Thinkpad L520 kann der Kunde auch ein Modell mit 15,6-Zoll-LCD und 1.600 x 900 Bildpunkten kaufen. Bei den Massenspeichern soll es eine 80 GByte große SSD als Option geben. Als Startpreis nennt Lenovo für beide Thinkpads 719 US-Dollar.

Für die neuen Notebooks der Serie Thinkpad T hat Lenovo für die 14-Zoll-Notebooks Thinkpad T420s und Thinkpad T420 sowie für das Thinkpad T520 mit 15,6“-Display ebenfalls die aktuellste Core-i5- und i7-Generation in petto. Lenovo stellt bei seinem T-Refresh aber die um 30 Prozent kürzere Boot-Startphase des Thinkpad T420s heraus. Das Thinkpad T420 soll mit einem 9-Zellen-Akku sagenhafte 30 Stunden mit Batteriestrom schaffen.

Nvidias automatischer Grafikumschalter Optimus ist bei den neuen T-Modellen auch wieder an Bord. Die dedizierte Grafikarbeit soll laut Engadget nun eine Geforce 4200M mit 1 GByte VRAM übernehmen. Update: Notebooks.com hat ein Datenblatt für das T520 veröffentlicht, in dem die Rede von einer Nvidia NVS 4200M ist. Diese dürfte wohl auf den Chip der GT 520M oder GT 420M basieren (wie auch in den neuen Dell Latitude). Für das Thinkpad T420s will Lenovo mindestens 1.329 US-Dollar, für das T420 geht es ab 779 US-Dollar los. Die Preise für das Thinkpad T520 beginnen bei 909 US-Dollar.

Die mobile Workstation Thinkpad W520 kann mit zahlreichen Prozessoren der Serie Core i5 und i7 bestückt werden. Als professionelle Grafikhardware integriert das Thinkpad W520 die soeben vorgestellte Nvidia Fermi Quadro 1000M oder 2000M mit bis zu 2 GByte Grafikspeicher. Als Massenspeicher steht auch eine 160 GByte große SSD zur Auswahl. Als Preis für das Thinkpad W520 muss der Lenono-Kunde 1.329 US-Dollar auf den Tisch blättern.

Alle 6 neuen Notebooks sollen ab März in den USA verfügbar sein. Für Deutschland hat Lenovo bisher noch keine Informationen parat.

UpdateNvidia NVS 4200M im Thinkpad T420 und T520

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 02 > Lenovo: Neue Notebooks der Serien ThinkPad L, T und W angekündigt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 22.02.2011 (Update: 30.04.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.