Notebookcheck

Lenovo PHAB2 Lineup: PHAB2 Pro als erstes Projekt Tango Gerät enthüllt

Lenovo PHAB2 Lineup: PHAB2 Pro als erstes Projekt Tango Gerät enthüllt
Lenovo PHAB2 Lineup: PHAB2 Pro als erstes Projekt Tango Gerät enthüllt
Lenovo hat auf seinem hauseigenen Event TechWorld 2016 das erste mit Project Tango ausgestatte Smartphone für den Massenmarkt enthüllt. Dabei handelt es sich um das 6,4" große PHAB2 Pro. Außerdem gibt es mit dem PHAB2 Plus und dem PHAB2 noch zwei weitere Modelle.

Wie vermutet hat Lenovo heute auf dem Hausevent TechWorld 2016 das erste Smartphone mit Project Tango vorgestellt. Statt Lenovo PHAB2 Plus heißt das Project Tango Gerät Lenovo PHAB2 Pro. Das PHAB2 Plus gibt es trotzdem, nur eben ohne Tango, außerdem gibt es noch das günstigere PHAB2. Alle drei Geräte sind ab September weltweit verfügbar und werden mit Android 6.0 ausgeliefert. Weiterhin sind alle drei Modelle in Champagne Gold und Gunmetal Grey verfügbar, und werden mit JBL Kopfhörern ausgeliefert.

Lenovo PHAB2 Pro

Das PHAB2 Pro ist für Lenovo sicherlich das wichtigste Produkt des Abends. Steht es doch als erstes Projekt Tango Smartphone in dieser Hinsicht quasi außer Konkurrenz. Die Tango Funktionen werden ermöglicht durch die spezielle Google Software sowie eine große Anzahl an verschiedenen Sensoren, von denen das PHAB2 Pro ganze neun Stück bietet, unter anderem einen Tiefen- und Bewegungssensor. Mit Tango sollen verschiedenste neue Nutzungsarten ermöglicht werden, als Beispiel führt Lenovo unter anderem die Möglichkeit auf Räume zu vermessen.

Ansonsten bietet das PHAB2 Pro eine sehr solide Ausstattung der Oberklasse. In seinem Inneren steckt zwar die Mittelklasse CPU Snapdragon 652, die aber laut Lenovo für speziell für Tango optimiert wurde. Als ein Highlight weißt Lenovo auch das Display aus, das mit 2560 x 1440 auf 6,4 Zoll eine PPI von 458 bietet. Nicht gespart hat Lenovo am Gehäuse, das als Aluminium Unibody konstruiert wurde. Extraklasse soll beim PHAB2 Pro die Audioqualität beim Aufnehmen von Videos sein, das Gerät bietet Dolby Audio Capture 5.1 für Aufnahmen in 5.1 Dolby Surround Sound.

Die Spezifikationen des PHAB2 Pro:

  • 6,4 Zoll QHD (2560 x 1440) IPS Display
  • Qualcomm Snapdragon 652 Octa-Core Prozessor
  • 4 GB RAM, 64 GB integrierter Speicher, bis zu 128 GB per microSD
  • 4050 mAh Akku, bis zu 18 h Telefonieren, über 13 Tage Standby, Schnelllade Funktion
  • 16 MP Rückkamera, PDAF Autofokus, 8 MP Frontkamera
  • WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.0, LTE, Dual Nano-SIM
  • Dolby ATMOS Sound,, Dolby Audio Capture 5.1 Tripple-Array Mikrofon
  • 88,57 x 179,83 x 6,96 - 10,7 Millimeter, 259 g

Das PHAB2 Pro soll mindestens 499 Euro kosten.

Lenovo PHAB2 Plus

Als Mittelklassegerät unterhalb des PHAB2 Pro platziert Lenovo das PHAB2 Plus, den Nachfolger des letztjährigen PHAB Plus. Projekt Tango bietet es nicht, der Speicher ist kleiner, das 6,4 Zoll große Display bietet nur FHD statt QHD und der Octa-Core Prozessor ist von MediaTek statt von Qualcomm. Das Gehäuse besteht zwar ebenfalls aus Aluminium, ist aber nicht als ein Unibody konstruiert. Dafür bietet das PHAB2 Plus eine 13 MP Dual-Kamera auf der Rückseite, und es ist etwas leichter und dünner als das PHAB2 Pro.

Die Spezifikationen des PHAB2 Plus:

  • 6,4 Zoll FHD (1920 x 1080) IPS Display
  • MediaTek MTK 8783 Octa-Core Prozessor
  • 3 GB RAM, 32 GB integrierter Speicher, bis zu 128 GB per microSD
  • 4050 mAh Akku, bis zu 23 h Telefonieren, über 17 Tage Standby, Schnelllade Funktion
  • Dual 13 MP Rückkamera, Laser Fokus, 8 MP Frontkamera
  • WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.0, LTE, Dual Nano-SIM
  • Dolby ATMOS Sound,, Dolby Audio Capture 5.1 Tripple-Array Mikrofon
  • 88,3 x 173,89 x 5,5 - 9,6 Millimeter, 218 g

Das PHAB2 Pro wird mindestens 299 Euro kosten. 

Lenovo PHAB2

Das günstigste Gerät in Lenovo´s neuem Phablet Lineup ist das PHAB2. Im Vergleich zum PHAB2 Plus muss man für den günstigeren Preis natürlich noch weiter abspecken. Statt FHD gibt es nur ein 6,4 Zoll großes HD Display, der Aluminium weicht Kunststoff. Statt einem Octa-Core Prozessor von MediaTek gibt es nur einen Quad-Core aus dem gleichen Haus, und statt der Dual 13 MP Kamera gibt es nur eine normale 13 MP Kamera. Auch die Frontkamera ist mit 5 MP statt 8 MP etwas schlechter. Dafür bleibt die Speicheraustattung aber genau wie beim PHAB2 Plus, genau wie der 4050 mAh Akku.

Die Spezifikationen des PHAB2 Plus:

  • 6,4 Zoll HD (1280 x 720) IPS Display
  • MediaTek MTK 8735 Quad-Core Prozessor
  • 3 GB RAM, 32 GB integrierter Speicher, bis zu 128 GB per microSD
  • 4050 mAh Akku, bis zu 32 h Telefonieren, über 14 Tage Standby, Schnelllade Funktion
  • 13 MP Rückkamera, 5 MP Frontkamera
  • WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.0, LTE, Dual Nano-SIM
  • Dolby ATMOS Sound,, Dolby Audio Capture 5.1 Tripple-Array Mikrofon
  • 89,5 x 175 x 5,5 - 9,6 Millimeter, 225 g

Das PHAB2 Pro wird mindestens 199 Euro kosten. 

Lenovo PHAB2 Pro
Lenovo PHAB2 Plus
Lenovo PHAB2
 

Quelle(n)

Lenovo

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Lenovo PHAB2 Lineup: PHAB2 Pro als erstes Projekt Tango Gerät enthüllt
Autor: Benjamin Herzig,  9.06.2016 (Update:  9.06.2016)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.