Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo T500 Play: Neuer Full HD-Beamer mit großem Akku vorgestellt

T500 Play: Neuer Full HD-Beamer kann auch mobil eingesetzt werden
T500 Play: Neuer Full HD-Beamer kann auch mobil eingesetzt werden
Lenovo bietet mit dem T500 Play demnächst einen mobilen Beamer mit einem besonders großen Akku an. Aktuell ist noch unklar wann - und ob überhaupt - das Gerät auch hierzulande erscheint.
Silvio Werner,

Lenovo bringt mit dem T500 Play einen neuen Beamer auf den Markt. Das Modell nutzt die DLP-Technologie und eine LED als Lichtquelle, wobei der Projektor eine Helligkeit von 600 bis 700 ANSI-Lumen erreichen soll. Das ist kein untypischer Wert für LED-Beamer, Geräte mit konventioneller Lichtquelle erreichen allerdings bereits in niedrigen Preiskategorien Werte von 4.000 Lumen (Affiliate-Link). Der NTSC-Farbraum soll zu 85 Prozent abgedeckt werden.

Der T500 Play stellt Bilder mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln dar, kann aber auch mit 4K-Material umgehen und HDR10+ zumindest darstellen. Herstellerangaben zufolge kann ein bis zu 120 Zoll großes Bild projiziert werden, bei einem Abstand von 1,6 Metern zwischen Beamer und Projektionsfläche sind es bereits 60 Zoll. Dabei ist stets zu beachten, dass eine größere Projektionsfläche bei identischer Helligkeit des Beamers auch eine bessere Abdunklung erfordert - was bei der tendenziell geringen Helligkeit des LED-Gerätes durchaus schwierig sein könnte. Die Trapezkorrektur erfolgt automatisch.

Ausgestattet ist der Beamer mit einem 22.500 mAh starken Akku, wodurch das Gerät eine Laufzeit von bis zu drei Stunden bieten soll. Verbaut sind gleich zwei 10 Watt starke Lautsprecher. Bildsignale erhält der T500 Play wie gewohnt auch über HDMI. Zur Ausstattung zählt zudem ein Amlogic T972-SoC. Dieser bringt vier A55-Rechenkerne mit und kann auf einen zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher zurückgreifen und erlaubt - bei bestehender Netzwerkverbindung - die Nutzung von Streaming-Angeboten komplett ohne externen Zuspieler.

Der T500 Play wird in Asien zusammen mit einer passenden Fernbedienung aktuell ab umgerechnet rund 377 Euro angeboten. Informationen zu einem Marktstart hierzulande liegen noch nicht vor.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4640 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Lenovo T500 Play: Neuer Full HD-Beamer mit großem Akku vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 10.12.2021 (Update: 10.12.2021)