Notebookcheck Logo

Epson stellt neue 4K-Laser-Beamer mit HDMI 2.1, HDR10+ und 120 Hz für Heimkino und Gaming vor

Mit EH-LS12000B und EH-LS11000W stellt Epson zwei neue 4K-Laserbeamer vor. (Bild: Epson)
Mit EH-LS12000B und EH-LS11000W stellt Epson zwei neue 4K-Laserbeamer vor. (Bild: Epson)
Epson hat mit dem EH-LS12000B und dem EH-LS11000W zwei neue 4K-Laser-Projektoren vorgestellt. Die Modelle warten mit Features wie HDMI 2.1, eARC und einer Zwischenbildberechnung für 4K auf, sind dank 120 Hz zudem auch zum Gaming geeignet.

Epson hat zwei neue 3-LCD-Laserbeamer vorgestellt. Die Modelle EH-LS11000W und EH-LS12000B sind laut Herstellerangaben gleichermaßen für Heimkino-Fans als auch Gamer geeignet. Die Geräte weisen eine 4K-PRO-Auflösung dar. Das bedeutet, dass sie zwar mit einem 4K-Eingangssignal arbeiten, dieses aber nicht nativ darstellen können. Stattdessen kommt Pixelshifting (4x E-Shift) zum Einsatz. Der Chip selbst löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf. Am Ende werfen beide Modelle rund 8,3 Millionen Pixel mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten an die Leinwand.

Optisch ähneln sich der weiße EH-LS11000W und der schwarze EH-LS12000B sehr. Auch die Ausstattung ist in vielen, aber eben nicht in allen Belangen identisch. So weist der etwas teurere EH-LS12000B mit 2.700 Lumen eine geringfügig höhere Helligkeit auf als der EH-LS11000W mit 2.500 Lumen. Den Kontrast gibt der Hersteller für das schwarze Modell dynamisch mit 2.500.000:1 und nativ mit 4.500:1 an. Die Werte des weißen Modells sollen knapp darunter liegen. Die Lebensdauer der Laser-Lichtquelle beträgt laut Hersteller über 10.000 Stunden.

Zu den weiteren Kennzahlen der Laserbeamer Epson EH-LS11000W und EH-LS12000B zählen eine 85-prozentige Abdeckung des DCI-P3-Farbraums, ein optischer Zoom mit 2,1-facher Vergrößerung, Lens-Shift (vertikal +/- 96,3% horizontal +/- 47,1%) und ein Projektionsverhältnis von 1.35-2.81:1.

Zuspieler können über zwei HDMI-2.1-Anschlüsse (40 Gbit/s mit HDCP 2.3) an die Beamer angeschlossen werden. Sie unterstützen 4K-Signale mit 120 Hz, was für Gamer mit einer Next-Gen-Konsole sehr interessant ist. Der Input-Lag soll bei unter 20 ms liegen. Dazu beherrschen die Laserbeamer eARC und HDR10+. Auch eine Zwischenbildberechnug für 4K-Inhalte ist gegeben.

Beide neuen Laserbeamer von Epson sollen im Oktober bzw. November in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Epson EH-LS12000B liegt bei 4.999 Euro, für den Epson EH-LS11000W bei 4.699 Euro.

Bilder: Epson
Bilder: Epson

Quelle(n)

Epson

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Epson stellt neue 4K-Laser-Beamer mit HDMI 2.1, HDR10+ und 120 Hz für Heimkino und Gaming vor
Autor: Marcus Schwarten,  1.10.2021 (Update:  1.10.2021)