Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo ThinkPad P52s Serie

Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMHProzessor: Intel Kaby Lake Refresh i5-8550U, Intel Kaby Lake Refresh i7-8650U
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620, NVIDIA Quadro P500
Bildschirm: 15.60 Zoll
Gewicht: 2kg, 2.01kg, 2.222kg
Preis: 1865, 2140 Euro
Bewertung: 68.53% - Befriedigend
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)
Leistung: 76%, Ausstattung: 68%, Bildschirm: 87%, Mobilität: 79%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 91%, Emissionen: 90%

 

Lenovo ThinkPad P52s-20LB000HGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad P52s-20LB000HGENotebook: Lenovo ThinkPad P52s-20LB000HGE
Prozessor: Intel Kaby Lake Refresh i5-8550U
Grafikkarte: NVIDIA Quadro P500 2048 MB
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.222kg
Preis: 1865 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

83.2% Test Lenovo ThinkPad P52s (i7-8550U, Full-HD) Workstation | Notebookcheck
Quadro-Schwächling. Erblickt man das ThinkPad P52s, kann man ein Déjà-vu erleben – kein Wunder, denn die mobile Workstation gleicht dem ThinkPad T580 wie ein Ei dem anderen. Die Basis eines Office-Laptops mit einer Quadro-GPU – ein standfähiges Konzept? Erfahren Sie mehr in diesem ausführlichen Testbericht.

Ausländische Testberichte

Lenovo ThinkPad P52s
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
A rare workstation-grade ultrabook, Lenovo's ThinkPad P52s offers professional Nvidia Quadro graphics for buyers seeking ISV certifications, but factor in a battery upgrade: The basic power pack falls short of the mark.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.08.2018
Lenovo ThinkPad P52s
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
A rare workstation-grade ultrabook, Lenovo's ThinkPad P52s offers professional Nvidia Quadro graphics for buyers seeking ISV certifications, but factor in a battery upgrade: The basic power pack falls short of the mark.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.08.2018

 

Lenovo ThinkPad P52S-20LB001FUS

Das Lenovo ThinkPad P52s ist eine mobile Arbeitsstation mit viel Power. Das ThinkPad ist seit seiner Einführung von IBM im Jahr 1992 ein Klassiker bei geschäftlichen Powernutzern. Dieses Kraftpaket weist Intel-Core-Prozessoren achter Generation, NVIDIA-Quadro-Grafikeinheiten mit sehr hoher Leistung, Sicherheit auf Business-Niveau, sowie umfangreiche Konnektivität auf. Für Designer, Ingenieure und Videokünstler ist das Gerät eine tolle Wahl. Die Prozessoren mit eingebauter Sicherheit bringen die Produktivität und Kreativität des Nutzers auf die nächste Ebene. Fortschrittliche Architektur mit einer NVIDIA-Quadro-Grafikeinheit und 2 GB GDDR5-VRAM ergibt unglaublich schnelle Leistung. Das ThinkPad P52s ist nicht nur leicht zu bedienen, es kann auch je nach Budget beliebig konfiguriert werden. Für ein erstklassiges visuelles Erlebnis kann man sich für ein 4-K-UHD-LCD-Display (3840 x 2160 Pixel) mit scharfer, klarer Bildqualität entscheiden. Das stilvolle Notebook ist dünner und leichter, doch dank der Mid-Range-Nvidia-Quadro-GPU liefert es die nötige Leistung für 3D-CAD.  Ein schickes Aluminium-Gehäuse oder ein stilvolles Scharnier mögen zwar fehlen, doch das P52s tickt alle richtigen Boxen ab. Lenovo schlug bei dieser schlanken 15-Zoll-Arbeitsstation eine andere Richtung ein und machte die Akkulaufzeit zur obersten Priorität. Das neueste Modell, das ThinkPad P52s, dürfte den ganzen Tag ohne ein Ladekabel auskommen, selbst wenn man mit 3D-CAD arbeitet.

Da es ein Business-Laptop ist, kommt das ThinkPad P52s nicht ohne Business-Class-Sicherheit, Handlichkeit, und produktivitätssteigernde Funktionen aus. Trusted-Platform-Module-Technologie, ein verbesserter Fingerabdruckleser, IR-Gesichtserkennung für Login mit Windows-Hello, eine HD-Kamera mit ThinkShutter - all das sorgt für Datensicherheit sowie persönliche Privatsphäre. Lenovo stattete das P52s außerdem mit sogenannter Power-Bridge-Technologie aus, somit hat das Notebook sowohl einen internen Akku als auch einen austauschbaren Akkusatz. Wenn der Akku fast leer ist (und man einen aufgeladenen Extra-Akku hat), lässt sich der zweite Akku einsetzen, ohne das System ausschalten zu müssen. Die Tastatur und der Bildschirm sind zwei der größten Pluspunkte dieses Laptops. Die Tastatur ist ungemein zufriedenstellend: Die Tasten haben einen großen Hub und sind großzügig verteilt, was beeindruckend ist, da auch ein Ziffernblock zur Verfügung steht. Letzterer ist ein Segen für Nutzer, die viel mit Tabellen oder allgemein mit Nummern arbeiten. Zwischen den Tasten befindet sich auch ThinkPads charakteristische TrackPoint-Taste, dieser kleine Knopf mit dem man den Cursor positionieren kann. Bei den Docking-Anschlüssen änderte Lenovo abermals die Strategie: Anstatt einen Anschluss in die Unterseite des Laptops einzubauen, steht nun ein Docking-Anschluss auf der Seite zur Verfügung. Er besteht aus zwei USB-C-Schnittstellen, wovon eine Thunderbolt-3 unterstützt, und einem proprietären Mini-Ethernet-Anschluss. Aufgrund der zusätzlichen USB-C-Schnittstelle fehlt eine USB-A-Schnittstelle. In Kombination mit den leistungsstarken Prozessoren, einem austauschbaren Akku, sowie Konfigurierbarkeit ergibt das eine mobile Arbeitsstation, die beinahe jede Ingenieursarbeit ergänzen würde.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad P52S-20LB001FUSNotebook: Lenovo ThinkPad P52S-20LB001FUS
Prozessor: Intel Kaby Lake Refresh i7-8650U
Grafikkarte: NVIDIA Quadro P500 2048 MB
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 3840 x 2160 Pixel
Gewicht: 2.01kg
Preis: 2140 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 70% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

80.9% Lenovo ThinkPad P52s (i7-8650U, Quadro P500, 4K) Laptop Review | Notebookcheck
Pushed to the limit. The P52s is back, this time with an improved screen and a slight bump in processing power. Is the 4K display an improvement for the P52s, or is the display too much for the weak GPU?

Ausländische Testberichte

70% Lenovo ThinkPad P52s Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The ThinkPad P52s is a durable 15.6-inch workstation with dynamic speakers and long battery life, but its graphics leave something to be desired.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.06.2018
Bewertung: Gesamt: 70%

 

Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMH

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMHNotebook: Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMH
Prozessor: Intel Kaby Lake Refresh i5-8550U
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2kg
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 40% - Nicht Genügend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

40% Lenovo ThinkPad P52s 20LB000PMH Review
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 24.09.2018
Bewertung: Gesamt: 40%

 

Kommentar

Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

NVIDIA Quadro P500: Pascal basierend Einstiegsgrafiklösung für Workstations mit 64 Bit Speicherbus. Wahrscheinlich basierend auf der GeForce MX150 mit weniger Shader (256 versus 384).

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Kaby Lake Refresh:

i5-8550U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,8 - 4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit (300 - 1.100 MHz) und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.

i7-8650U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,9 - 4,2 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit (300 - 1.150 MHz) und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

2.222 kg:


68.53%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte anderer Hersteller

Asus K540UA-GQ676T
UHD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 15-dw1023ns
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Honor MagicBook X 15, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Huawei MateBook D 15 2020, i3-10110U
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U
Dell Latitude 15 3510, i3-10110U
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U
Lenovo Chromebook C340-15, i3-8130U
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U
Acer Chromebook 715 CB715-1WT-39HZ
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U
Dell Latitude 15 5510-D90XK
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10310U
Acer Aspire 3 A315-54K
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U
Acer Aspire 5 A515-54-74MM
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U
Asus VivoBook S15 S533FA-BQ017T
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U
Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
HP 15-dw1002nu
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U
Acer Chromebook 715 CB715-1WT-33NB
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U
Acer Aspire 5 A515-54-59W2
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Huawei Matebook D 15 (2018)
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U
MSI Modern 15 A10M-088XES
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Acer Aspire A515-54-36HG
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U
Lenovo ThinkPad E15, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Lenovo Chromebook S340-15
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U
Asus VivoBook S15 S533FA-BQ009T
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
HP 15-dw0017ns
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U
Acer Aspire 3 A315-54-52UL
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Lenovo V15-IWL-81YE0005GE
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U
MSI Modern 15 A10M-028
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U
Dell Vostro 15 3590, i3-10110U
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U
Asus VivoBook S15 S530FA-EJ335T
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8565U
Preisvergleich
Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMH
Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMH
Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMH
Lenovo ThinkPad P52s-20LB000PMH
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad P52s Serie
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)