Notebookcheck

Lenovo Yoga 9i Convertible: Yoga C940 Nachfolger mit Tiger-Lake in 14 Zoll & Comet-Lake-H in 15,6 Zoll

Lenovo Yoga 9i: Yoga C940 follow-up gets leather A-cover, special glas-palmrest & Tiger-Lake
Lenovo Yoga 9i: Yoga C940 Nachfolger mit Tiger-Lake in 14 Zoll & Comet-Lake-H in 15,6 Zoll
Es gibt zwei neue Convertibles von Lenovo für den High-End-Bereich des Privatkunden-Marktes: Das Lenovo Yoga 9i ersetzt die Yoga-C940-Serie mit einem 14-Zoll- und einem 15,6-Zoll-Modell. Beide unterscheiden sich in ihrer Ausrichtung sehr.

Die Lenovo Yoga Convertible-Serie gibt es schon seit vielen Generationen - von den frühen Modellen wie dem Lenovo Yoga 2 Pro und dem Yoga 3 Pro mit dem besonderen "Watchband"-Scharnier bis zum letztjährigen Lenovo Yoga C940 war die Serie für Lenovo immer eine Möglichkeit, Innovationen zu präsentieren.

Das trifft auch auf die neuen High-End Yoga Convertibles zu, wobei Lenovo in diesem Jahr das Namenschema ändert: Als Ersatz für das Yoga C940 gibt es kein Yoga C950, sondern das Lenovo Yoga 9i. Wie beim Vorgänger wird es weiterhin 14-Zoll- und 15,6-Zoll-Modelle geben.

Wie der Name schon verrät: Das Yoga 9i ist nur mit Intel-CPUs erhältlich. Das 14-Zoll-Modell setzt auf die brandneuen Tiger-Lake-Chips, während man beim größeren 15,6-Zoll-Lenovo-Notebook Comet-Lake-H serviert bekommt.

Lenovo Yoga 9i 14: Leder-Cover und Glas-Palmrest für eine luxuriöse Haptik

Lenovo behält grundsätzlich ein ähnliches Design wie beim Yoga C940 bei, mit Features wie dem Speaker-Bar-Scharnier, dem integrierten Stift und dem 360-Grad-Öffnungswinkel.

Neu ist das optionale LCD-Cover mit schwarzem Lederüberzug. Bei dieser Version besteht die Handballenauflage zudem aus Glas. In diese integriert ist das Lenovo Smart Sensor Touchpad, das ähnlich wie Apples Force Trackpad ohne mechanischen Klick auskommt. Ebenfalls ein Teil der Handballenauflage: Ein Utraschall-Fingerabdruckleser, der auch mit nassen oder dreckigen Fingern funktionieren soll. Immer dabei sind dagegen der neue elektische Kamera-Shutter-Knopf sowie die neue Tastatur, deren Switches Lenovo verbessert haben will.

Auch wenn Lenovo es noch nicht sagen will: Das 14-Zoll-Modell wird durch die neuen Intel Tiger-Lake-CPUs angetrieben. Es gibt allerdings einige Spezifikationen, die nicht so recht zu einem High-End-Modell passen: Das Yoga 9i 14 ist auf 16 GB limitiert und es nutzt immer noch LCDs im 16:9-Format - anders als das Lenovo Yoga Slim 7 Pro

Lenovo Yoga 9i 14 mit Lederbezug
Lenovo Yoga 9i 14 mit Lederbezug
Integrierter Digitizer-Pen des Lenovo-Convertibles
Integrierter Digitizer-Pen des Lenovo-Convertibles
Schwarze Version mit Glas-Handballenauflage & Smart Sensor Touchpad
Schwarze Version mit Glas-Handballenauflage & Smart Sensor Touchpad
Silberne Version mit Metall-Handballenauflage & mechanischem Touchpad
Silberne Version mit Metall-Handballenauflage & mechanischem Touchpad

Lenovo Yoga 9i 15: Weiterhin auf Leistung getrimmt

Beim 15,6-Zoll-Modell gibt es einen ganz anderen Fokus: Leistung statt Mobilität.

Darum setzt Lenovo hier Intel Comet-Lake-H CPUs mit einer TDP von 45 Watt ein, statt der stromsparenden U-CPUs. Abgesehen davon rüstet Lenovo auch die GPU im Vergleich zum Lenovo Yoga C940-15IRH auf: Das Yoga 9i 15IMH enthält die Nvidia GeForce 1650 Ti statt der Variante ohne Ti am Ende.

Anders als beim kleineren Modell bietet Lenovo Extras wie den Leder-Deckel oder die Glas-Handballenauflage hier nicht. Nur den elektrischen Kamera-Shutter-Knopf sowie die neue Tastatur gibt es auch beim größeren Yoga 9i.

Lenovo Yoga 9i 151MH: Performance convertible
Lenovo Yoga 9i 151MH: Performance convertible
Lenovo Yoga 9i: different Yoga-modes
Lenovo Yoga 9i: different Yoga-modes
Yoga 9i 15: limited port-selection
Yoga 9i 15: limited port-selection

Preis & Verfügbarkeit: Lenovo Yoga 9i 14 & 15

Das größere Yoga Convertible wird schon im Oktober erscheinen, mit 2.199 Euro allerdings auch sehr teuer. Anders als das kleinere Modell wird es nur in einem grauen Farbton erhältlich sein. Das Yoga 9i 14 erscheint in Schwarz oder Silber im November 2020. Käufer müssen dafür mindestens 1.799 Euro bezahlen.

Spezifikationen Lenovo Yoga 9i 14
Spezifikationen Lenovo Yoga 9i 14
Spezifikationen Lenovo Yoga 9i 15
Spezifikationen Lenovo Yoga 9i 15

Quelle(n)

Lenovo

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Lenovo Yoga 9i Convertible: Yoga C940 Nachfolger mit Tiger-Lake in 14 Zoll & Comet-Lake-H in 15,6 Zoll
Autor: Benjamin Herzig, 31.08.2020 (Update:  1.09.2020)
Benjamin Herzig
Editor of the original article: Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.