Notebookcheck

Lenovo Yoga Slim 9i: Privatkunden-Flaggschiff bekommt größeren Akku & drei Thunderbolt-4-Ports

Lenovo Yoga Slim 9i: Privatkunden-Flaggschiff bekommt größeren Akku & drei Thunderbolt-4-Ports
Lenovo Yoga Slim 9i: Privatkunden-Flaggschiff bekommt größeren Akku & drei Thunderbolt-4-Ports
Das Lenovo Yoga Slim 9i ersetzt das Yoga S940 als Laptop-Flaggschiff für Privatkunden. Die neuen Features schließen Intel Tiger-Lake, Thunderbolt 4 und einen größeren Akku mit ein - und die gleichen neuen Design-Features, die es auch schon beim Convertible Lenovo Yoga 9i gibt.

In Lenovos Privatkunden-Laptop-Lineup werden die Flaggschiff-Modelle klar hervorgehoben: Bisher waren solche Lenovo-Laptops Teil der 900er-Serie, wie das Yoga C940 oder Yoga S940. Nun ändert sich das Namenschema ein wenig, doch die 9 als Zeichen für High-End bleibt bestehen. Dementsprechend ersetzt das neue Lenovo Yoga Slim 9i das Yoga S940, während das Lenovo Yoga 9i Convertible als Ersatz für das Yoga C940 auf den Markt kommt. 

Leder-Cover & Glas-Palmrest sind Standard beim Lenovo Yoga Slim 9i

Zwar wird es auch das Convertible Yoga 9i mit Lederbezug auf dem A-Cover, Glas-Handballenauflage und Features wie dem Smart Sense Touchpad und Ultrasonic Fingerprint-Leser geben, doch nur optional. Beim Lenovo Yoga Slim 9i sind diese Features standard. Nicht standard ist das 3D-Glas-Display mit abgerundeten Kanten, denn das gibt es nur mit 4K-UHD-Display.

Apropos Bildschirm: Anders als das Mittelklasse-Modell Lenovo Yoga Slim 7 bleibt das Yoga Slim 9i beim breiteren 16:9-Format. Trotzdem sind die Displayränder ziemlich klein, auch unterhalb des Bildschirms. Oberhalb des LCDs ist ein Reverse-Notch; Infrarot-Kamera und der Ambient-Light-Sensor (ALS) sind hier platziert.

Die Präsenz des ALS weist schon darauf hin: Das Lenovo Yoga Slim 9i kann die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur automatisch an die Umgebungshelligkeit anpassen. Das Keyboard hat zudem eine überarbeitete Tasten-Mechanik, wodurch das Tippgefühl weicher und federnder sein soll.

Co-entwickelt von Intel: Yoga Slim 9i gibt es nur mit Tiger-Lake

Das "i" im Namen ist schon ein Hinweis: Das Lenovo Yoga Slim 9i wird nur mit Intel-Prozessoren erhältlich sein. In diesem Fall heißt das immerhin: Tiger Lake, was im Datenblatt einfach nur "Next Gen Intel-CPUs" genannt wird. Die neuen Chips werden in Verbindung mit bis zu 16 GB verlöteten LPDDR4X-Speicher angeboten - 32 GB wären unseres Erachtens bei einem 2020er-Flaggschiff durchaus angemessen.

Eine positive Verbesserung gibt es dagegen bei der Akkukapazität zu verzeichnen, diese wird nämlich von 52 auf 63,5 Wattstunden angehoben. Das dünne und leichte Profil gibt Lenovo dabei aber nicht auf (13,9 mm Dicke, 1,2 kg). Bei den Anschlüssen belässt es Lenovo bei drei USB-C-Ports, die nun allerdings alle drei Thunderbolt 4 unterstützen. Beim Vorgänger Yoga S940 unterstützte der Port auf der rechten Seite Thunderbolt überhaupt nicht.

Preis & Verfügbarkeit: Lenovo Yoga Slim 9i

Das Lenovo Yoga Slim 9i kommt im November auf den Markt. Es wird mindestens 1.799 Euro kosten.

Spezifikationen Lenovo Yoga Slim 9i
Spezifikationen Lenovo Yoga Slim 9i

Quelle(n)

Lenovo

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Lenovo Yoga Slim 9i: Privatkunden-Flaggschiff bekommt größeren Akku & drei Thunderbolt-4-Ports
Autor: Benjamin Herzig, 31.08.2020 (Update:  1.09.2020)
Benjamin Herzig
Editor of the original article: Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.