Notebookcheck Logo

MSIs mobile Workstation WE76 kombiniert ein mattes 4K-AdobeRGB-Panel mit der bärenstarken Nvidia RTX A5000

Teaser
Als klassische mobile Workstation bietet das MSI WE76 vor allem viel sehr viel Leistung und jede Menge Anschlüsse. Reicht das, um sich gegen die etablierte Konkurrenz von Dell, HP und Lenovo durchzusetzen?

Viele Hersteller folgen zwar auch bei den mobilen Workstations dem Trend, immer dünnere und mobilere Geräte anzubieten, die klassischen 17-Zoll-Modelle mit einem Fokus auf die Leistung gibt es aber nach wie vor, zum Beispiel von Dell, HP oder Lenovo. Neben 45-Watt-Prozessoren sind diese Modelle oftmals mit den stärksten professionellen Grafikkarten verfügbar, die es auf dem Markt gibt. Zu dieser Gruppe gehört auch das MSI WE76, welches in der Testkonfiguration einen schnellen Core-i9-Prozessor von Intel mit der professionellen RTX-A5000-GPU von Nvidia (ehemals Quadro). Im unserem Test kann das Gerät auch vor allem mit der sehr schnellen Grafikkarte überzeugen, die mit 155 Watt betrieben wird. Auch das matte 4K-Panel kann überzeugen, denn neben guten Werten für die Helligkeit und den Kontrast überzeugt es zudem mit akkuraten Farben, fast vollständiger AdobeRGB-Abdeckung, schnellen Reaktionszeiten und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, die einen deutlich flüssigeren Bildeindruck erzeugt. 

Dass MSI hier auf die Basis des Gaming-Laptops GE76 zurückgreift, ist unserer Meinung nach kein Problem. Dank kleiner Veränderungen (keine LED-Beleuchtung am Gehäuse und eine weiße Tastaturbeleuchtung) macht das Gerät auch in professionellen Umgebungen eine ordentliche Figur und profitiert zudem von der sehr komfortablen SteelSeries-Tastatur. 

Gegenüber Herstellern wie Dell, HP oder Lenovo gibt es aber dennoch einige Unterschiede, die vor allem in größeren Firmen eine Rolle spielen. Zunächst einmal bietet MSI nur zwei Konfigurationen an; neben unserem Testgerät (i9, RTX A5000, 2-TB-SSD) für 4.800 Euro gibt es noch eine Version für 3.100 Euro (Core i7, RTX A3000, 1-TB-SSD). Bei der Workstation-Konkurrenz gibt es deutlich mehr Auswahl an Komponenten und somit können die Geräte unter Umständen besser auf die jeweiligen Einsatzzwecke angepasst werden. Auch den Service-Aspekt sollte man nicht außer Acht lassen, denn MSI bietet zwar eine dreijährige Garantie, aber keine weiteren Verlängerungen oder Serviceleistungen wie beispielsweise einen Vor-Ort-Service.

Alles in allem macht MSI mit dem WE76 aber vieles richtig und stell eine sehr interessante Alternative zu den üblichen Precision-, ZBook- oder ThinkPad-Modellen dar. Für weitere Informationen verweisen wir auf unseren ausführlichen Testbericht des MSI WE76.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > MSIs mobile Workstation WE76 kombiniert ein mattes 4K-AdobeRGB-Panel mit der bärenstarken Nvidia RTX A5000
Autor: Andreas Osthoff,  8.12.2021 (Update:  7.12.2021)