Notebookcheck

MWC 2017 | Huawei Watch 2: Smartwatch für Fitness-Fans

MWC 2017 | Huawei Watch 2: Smartwatch für Fitness-Fans
MWC 2017 | Huawei Watch 2: Smartwatch für Fitness-Fans
Huawei Watch 2: Huawei stellt auf dem MWC 2017 in Barcelona die erste Fitness-Smartwatch des chinesischen Telekommunikationsausrüsters vor. Die Huawei Watch 2 ist als 4G- und Bluetooth-Variante erhältlich.

Die Huawei Consumer Business Group hat auf dem MWC 2017 in Barcelona neben den beiden Smartphones P10 und P10 Plus auch die Watch 2 vorgestellt. Die Smartwatch wurde speziell für Fitness-Fans entwickelt. Huaweis Watch 2 tritt die Nachfolge der 2015 präsentierten Huawei Watch an. Die neue Watch 2 ist sowohl in einer 4G- als auch in einer Bluetooth-Variante erhältlich. Sie läuft mit Android Wear 2.0 und ist sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel.

Huawei Watch 2 4G-Modell

Die 4G-Version der Huawei Watch 2 kommt dank der mobilen Konnektivität des Qualcomm Snapdragon MSM8909W und des eingebauten GPS-Chips ohne Smartphone aus, um mit der Smartwatch Anrufe tätigen, Nachrichten schicken und auf Apps zugreifen zu können. VoLTE-Support und zwei Mikrofone mit Rauschunterdrückung sollen ein Rauschen beim Telefonieren reduzieren.

Huawei Watch 2 Classic-Version

Die Huawei Watch 2 wird zudem später auch in einer Classic-Version mit einem Metallgehäuse und Lederarmband zu haben sein. Sowohl die Classic-Version als auch alle anderen Bluetooth-Varianten der Smartwatch werden von einem Qualcomm Snapdragon APQ8DD9W angetrieben.

Huawei Watch 2: Trainer für Gesundheit und Ausdauer am Handgelenk

Die Huawei Watch 2 verfügt über verschiedene Sensoren, die das Nutzerverhalten, wie beispielsweise zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit, Schrittanzahl, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch oder Routenverlauf des Trägers kontinuierlich erfassen und auswerten. Per Schnellstart können sofort Modi wie "Fat-Burning Run" oder "Cardio Run" gestartet werden. Während des Laufens stehen beispielsweise Informationen über die zurückgelegte Distanz, Status des Trainingsziels oder Warnungen bei Herzrasen zur Verfügung.

Persönlich festgelegte Trainingspläne führen Schritt für Schritt durch einen effektiven Lauf, beispielsweise durch Benachrichtigungen, wann der Läufer seine Geschwindigkeit steigern oder drosseln sollte. Die automatisch generierten Laufberichte enthalten Angaben über die empfohlene Schonzeit und den Trainingseffekt. Für die passende musikalische Motivation können Nutzer über eine lokale Musikbibliothek oder per Streaming hören. Die Daily Tracking-App misst die tägliche Schrittzahl des Anwenders oder die Rekordzeiten bei Sportaktivitäten.

Huawei Watch 2: Anpassungsfähig und smart

Das Design der Huawei Watch 2 lässt sich einfach und schnell durch wechselbare Armbänder oder verschiedene Uhrenoberflächen (Watch-Faces) an den persönlichen Stil des Trägers anpassen. Die Huawei Watch 2 läuft auf dem aktuellen Android Wear 2.0 inklusive Touch-Bedienung, intelligenter Spracherkennung und der Möglichkeit zur Nutzung mobiler Zahlungstechnologien. Laut Huawei hält die Watch 2 mit einer Akkuladung im Normalgebrauch bis zu 2 Tage, 10 Stunden im "Training Mode" und 3 Wochen im "Watch Mode" durch.

Preise und Verfügbarkeiten

In Deutschland ist die Huawei Watch 2 in der Bluetooth-Version ab Ende März in den Farben Carbon Black mit Carbon Black-Sportarmband und Concrete Grey mit Concrete Grey-Sportarmband zu einer UVP von rund 330 Euro erhältlich. Die 4G-Version kommt ab Mitte April zu einer UVP von knapp 380 Euro in den Farben Carbon Black mit Carbon Black-Sportarmband und Dynamic Orange mit Dynamic Orange-Sportarmband in den Handel. Anfang Mai folgt die Classic-Variante in den Farben Titanium Grey mit Black-Lederarmband zu einer UVP von 400 Euro.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > MWC 2017 | Huawei Watch 2: Smartwatch für Fitness-Fans
Autor: Ronald Matta, 27.02.2017 (Update: 27.02.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.