Notebookcheck

Medion Akoya P7641-MD99855

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya P7641-MD99855
Medion Akoya P7641-MD99855 (Akoya P Serie)
Hauptspeicher
6144 MB 
, DDR3L 1600 MHz
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, LED, spiegelnd: nein
Massenspeicher
,  GB 
, 1TB HDD + 128GB SSD
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD/​SDHC/​SDXC
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000/2500/5000MBit/s), 802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
DVD +/- RW Double Layer
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 28 x 420 x 279
Akku
Lithium-Ion, 4 cells, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 4.5 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: FHD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Office 365 trial, McAfee LiveSafe trial, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.7 kg
Preis
700 Euro

 

Preisvergleich

Testberichte für das Medion Akoya P7641-MD99855

Medion Akoya P7641
Quelle: All you need Magazin Deutsch
Insgesamt bietet das Medion Akoya P7641 zwar weder technische Finessen noch schönes Design, punktet dafür aber mit einem leistungsstarken Innenleben. Kleine Kritikpunkte sind – neben der schwachen RAM-Ausstattung – vor allem die USB-Ports, von denen es zwar drei gibt, aber nur einer den USB-3.0-Standard erfüllt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.03.2016

Kommentar

Modell: Das Medion Akoya P7641-MD99855 ist ein Laptop der oberen Mittelklassse. Es wurde auf User ausgerichtet, die sich nach einer Allround-Alternative zu einem Desktop-PC umsehen. Das Gehäuse des Laptops is vorwiegend aus Kunststoff, was nicht allzu gut aussieht. Am System ist Microsoft Windows 10 Home Edition als Betriebssystem vorinstalliert und es ist mit einem Intel Core i5-6200U Prozessor (Turbo Boost: bis zu 2,8 GHz), einer Nvidia GeForce 930M Grafikkarte, 6 GB DDR3L RAM, einer 128 GB Solid State Disk und einer 1 TB Festplatte als Medienspeicher ausgestattet. Trotz eigenständiger Nvidia GeForce 930M Grafikkarte handelt es sich nicht wirklich um einen Gaming-Laptop und aktuelle Games könnten nicht in voller Auflösung laufen. Weiters sind am Laptop 30-Tage-Testversionen von Office 365 sowie McAfee Live Safe vorinstalliert.

Der Laptop verfügt über einen 17,3 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Der Bildschirm hat eine matte Oberfläche und bietet gute Leistung, doch wegen seiner nicht besonders genauen Farben mag er für professionelle Fotografen nicht geeignet sein. Der Bildschirm eignet sich für Web-Surfen, Wiedergabe von hochauflösenden Videos via YouTube und das Schreiben von E-Mails. Wegen seiner matten Oberfläche kann er im Freien und im direkten Sonnenlicht verwendet werden. Der Sound des Laptops wurde von Dolby Certified Audio optimiert, um High-Definition-Sound durch die eingebauten Lautsprecher zu liefern. Der Sound ist gut und der Bass ist bis zu einem bestimmten Grad hörbar. Die Tastatur verfügt über einen separaten Nummernblock, was die Eingabe von langen Zahlenkolonnen in Software wie Microsoft Excel vereinfacht. Auch für Gaming ist dies nützlich. Allerdings bietet die Tastatur kein Hintergrundlicht, was die Verwendung im Dunkeln oder unter schlechten Lichtbedingungen erschwert. Das Trackpad reagiert ziemlich gut auf alle Multi-Touch-Funktionen von Windows 10.

In puncto Kommunikationsausstattung unterstützt der Laptop die Wi-Fi 802.11ac Technologie und Bluetooth Version 4.0. Die Ausstattung umfast zwei USB-3.0-Ports, einen USB-3.0-Port, einen HDMI-Port, einen VGA-Port, einen RJ-45-Port, eine Audio-Kombibuchse, einen Multi-Format-DVD- oder CD-Brenner mit Dual Layer und DVD-RAM-Unterstützung und einen Multi-Kartenleser. Mitsamt Akku beläuft sich das Gewicht auf klobige 2,7 kg. Der Akku kann, wie von Medion behauptet, 4:30 Stunden durchhalten. Aufgrund eines anderen Tests kann man sagen, dass der Laptop bei verringerter Helligkeit und ausschließlich einfachen Aufgaben bis zu 7 Stunden durchhalten kann. Die gute Nachricht ist, dass der Akku einfach ausgetauscht werden kann. Dazu müssen nur zwei an der Rückseite des Laptops befindliche Schrauben entfernt werden. Daher ist es einfach den Akku zu wechseln, sollte dies die Situation erfordern. Insgesamt ist das Medion Akoya P7641-MD99855 wegen seines großen Bildschirms, seines austauschbaren Akkus und seiner Hardware, die für Alltagsaufgaben eines Durchschnittsnutzers ausreichend Leistung bietet, eine gute Allround-Alternative zu einem Desktop-PC.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce 930M: Notebook-Grafikkarte der Mittelklasse, die auf der Maxwell-Architektur basiert. Wird in 28 Nanometern gefertigt und verfügt über ein 64 Bit DDR3-Speicherinterface. Anscheinend eine geringer getaktete 840M. Ab Q1 2016 auch mit GDDR5 Grafikspeicher als 930MX verfügbar. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6200U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.7 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Medion: Medion AG ist ein deutscher Produzent von Consumer Electronics-Produkten und Anbieter digitaler Services. Niederlassungen gibt es im europäischen Ausland sowie Hongkong, USA und Australien. Medion beliefert vornehmlich große Handelsketten wie zum Beispiel Aldi/Hofer, real, Media Markt, Plus, Karstadt und Marktkauf. In der Schweiz werden Produkte über die Ladenkette Interdiscount, einer Tochterfirma von Coop, vertrieben. Die Produktpalette beinhaltet fast alles, was elektrisch betrieben wird: Toaster, PCs, Notebooks, Thermometer, Pulsuhren, Wäschetrockner, DVD-Player, Fernseher, Kühlschränke und Beamer. Medion vertreibt seine Produkte auch unter anderen Namen, wie beispielsweise Microstar, Micromaxx, Lifetec, Life, Cybercom und Tevion. Medion ist seit 2011 Teil der internationalen Lenovo-Gruppe. alle aktuellen Medion-Testberichte
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Grafikkarte

Toshiba Satellite L50-C-18U
GeForce 930M, Core i5 5200U, 15.6", 1.95 kg
Toshiba Satellite Pro A50-C-1MT
GeForce 930M, Core i5 6200U, 15.6", 2.2 kg
Toshiba Tecra Z40-C-103
GeForce 930M, Core i7 6600U, 14", 1.5 kg
Asus K555LF-XO017D
GeForce 930M, Core i7 5500U, 15.6", 2.3 kg
Dell Vostro 5459
GeForce 930M, Core i5 6200U, 14", 1.7 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Medion Akoya P6645-MD63260
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya P6685-MD60989
GeForce MX150, Core i5 8250U, 15.6", 2.1 kg
Medion Akoya P6687-MD61005
GeForce MX150, Core i5 8250U, 15.6", 2.3 kg
Medion Akoya P6687-MD6100
GeForce MX150, Core i7 8550U, 15.6", 2.1 kg
Medion Akoya P6687-MD60882
GeForce MX150, Core i5 8250U, 15.6", 2.3 kg
Medion Akoya P7645-30022215
GeForce 940MX, Core i5 7200U, 17.3", 2.7 kg
Medion Erazer P6681
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 7200U, 15.6", 2.3 kg
Medion Akoya P6677-MD60283
GeForce 940MX, Core i7 7500U, 15.6", 2.3 kg
Medion Erazer P6661-30019794
GeForce GTX 950M, Core i5 6200U, 15.6", 2.2 kg
Medion P7648-MD99980
GeForce GTX 950M, Core i7 7500U, 17.3", 2.85 kg
Medion Akoya P6670
GeForce 940MX, Core i5 6200U, 15.6", 2.3 kg
Medion Akoya S3409-MD60234
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 13.3", 1.5 kg
Medion Akoya E8201T-MD99751
HD Graphics (Bay Trail), Atom Z3735G, 8", 0.317 kg
Medion Erazer P6661 MD 99873
GeForce GTX 950M, Core i7 6500U, 15.6", 2.257 kg

Laptops des selben Herstellers

Medion Erazer X17805-MD61499
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.6 kg
Medion Ultrafino S6445-MD61351
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.7 kg
Medion Akoya S6445-30025468
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya E4241-MD61339
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 14", 1.4 kg
Medion Erazer X15805
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i9 8950HK, 15.6", 2.1 kg
Medion Akoya S6445-30025466
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 15.6", 1.8 kg
Medion Erazer X15805
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Medion Erazer P6705-MD61347
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Medion Erazer P6705-MD61343
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.7 kg
Medion Akoya S6445-30025467
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.8 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Medion > Medion Akoya P7641-MD99855
Autor: Stefan Hinum, 25.09.2016 (Update: 25.09.2016)