Notebookcheck

Medion Akoya P6670

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya P6670
Medion Akoya P6670 (Akoya P Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 940MX - 2048 MB, Kerntakt: 1122-1289 MHz, Speichertakt: 900 MHz, DDR3, ForceWare 375.63, Optimus
Hauptspeicher
6144 MB 
, DDR4-2134, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt), 1x 4GB, 1x 2 GB
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, LG Philips LP156WF6-SPK3, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
Phison S11-128G, 128 GB 
, + Toshiba MQ01ABD100M (1TB, 5400 rpm), 960 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel Skylake PCH-H - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 3165 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Optisches Laufwerk
HT-DT-ST DVDRAM GUD0N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 28 x 384 x 270
Akku
44 Wh, 2950 mAh Lithium-Ion, wechselbar, 15.12 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Cyberlink Home Cinema 10, Cyberlink PowerRecover, McAfee LiveSafe (Testversion), MS Office 365 (Testversion), 36 Monate Garantie
Gewicht
2.3 kg, Netzteil: 303 g
Preis
599 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 82.5% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: - %, Leistung: 73%, Ausstattung: 50%, Bildschirm: 82% Mobilität: 70%, Gehäuse: 77%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 90%

Testberichte für das Medion Akoya P6670

78% Test Aldi/Medion Akoya P6670 Laptop | Notebookcheck
Allrounder für zu Hause. 599 Euro müssen für den neuen Allrounder von Aldi/Medion auf den Tisch gelegt werden. Dafür gibt es ein spielefähiges Notebook samt SSD, HDD, IPS-Bildschirm und einer dreijährigen Garantie. Schwächen offenbart das Akoya bei den Akkulaufzeiten.
87% Medion Akoya P6670 (MD 99960)
Quelle: Computerbild - Heft 23/2016 Deutsch
Das Medion Akoya P6670 ist zwar kein Schäppchen, doch mit seiner umfangreichen Ausstattung und guter Leistung bietet es einen reellen Gegenwert: Das Tempo ist hoch, und mit Einschränkungen taugt es sogar für Spiele. Wenn es was zu meckern gibt, dann sind es die etwas knappe Akkulaufzeit und die blasse Farbdarstellung.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.11.2016
Bewertung: Gesamt: 87%
Medion Akoya P6670
Quelle: Chip.de Deutsch
Im Test macht das Medion Akoya P6670 eine gute Figur. Der Laptop ist ziemlich gut ausgestattet, leistet sich aber kleine Schwächen bei Tastatur und Touchpad. Aufgrund des relativ hohen Gewichts büßt das Akoya Punkte in der Mobilitätswertung ein. Die Performance des 15,6-Zoll-Gerätes ist vergleichsweise gut und hinterlässt einen äußerst positiven Gesamteindruck.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.10.2016
Mega Ausstattung – äußerst fairer Preis
Quelle: Chip.de Deutsch
Nach den ersten Tests und einem ausführlichen Hands-on ziehen wir vorläufig eine positive Bilanz für das Medion Akoya P6670. Der Laptop ist ziemlich gut ausgestattet und leistet sich kleine Schwächen bei Tastatur und Touchpad. Die Performance des 15,6-Zoll-Gerätes ist jedoch spitze und hinterlässt einen äußerst positiven Gesamteindruck.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.10.2016

Kommentar

NVIDIA GeForce 940MX: Notebook-Grafikkarte der Mittelklasse, die auf der Maxwell-Architektur basiert. Wird in 28 Nanometern gefertigt und verfügt über ein 64 Bit GDDR5/DDR3-Speicherinterface. Im Vergleich zur 940M kam die Unterstützung für GDDR5 hinzu.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.

6200U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .

15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

2.3 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.


Medion: Medion AG ist ein deutscher Produzent von Consumer Electronics-Produkten und Anbieter digitaler Services. Niederlassungen gibt es im europäischen Ausland sowie Hongkong, USA und Australien. Medion beliefert vornehmlich große Handelsketten wie zum Beispiel Aldi/Hofer, real, Media Markt, Plus, Karstadt und Marktkauf. In der Schweiz werden Produkte über die Ladenkette Interdiscount, einer Tochterfirma von Coop, vertrieben. Die Produktpalette beinhaltet fast alles, was elektrisch betrieben wird: Toaster, PCs, Notebooks, Thermometer, Pulsuhren, Wäschetrockner, DVD-Player, Fernseher, Kühlschränke und Beamer. Medion vertreibt seine Produkte auch unter anderen Namen, wie beispielsweise Microstar, Micromaxx, Lifetec, Life, Cybercom und Tevion. Medion ist seit 2011 Teil der internationalen Lenovo-Gruppe.

alle aktuellen Medion-Testberichte

82.5%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Asus K556UQ-XO431T
GeForce 940MX
Asus K501UQ
GeForce 940MX

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Dell Inspiron 15 7570-0CH38
GeForce 940MX, Kaby Lake Refresh 8250U
HP Pavilion 15-ck007ns
GeForce 940MX, Kaby Lake Refresh 8550U
Lenovo Ideapad 320-15IKB-80XL03L4SP
GeForce 940MX, Core i3 7130U
HP Pavilion 15-cc504ur
GeForce 940MX, Core i5 7200U
Lenovo Ideapad 520-15IKB-80YL00MNSP
GeForce 940MX, Core i7 7500U
Lenovo Ideapad 520-15IKB-80YL00MMSP
GeForce 940MX, Core i5 7200U
Lenovo Ideapad 320-15IKBN-80XL02U2SP
GeForce 940MX, Core i7 7500U
Acer Aspire E5-576G-36WC
GeForce 940MX, Core i3 7130U
Acer Aspire 5 A515-51G-51LK
GeForce 940MX, Core i5 7200U
Dell Vostro 15 5568-V4F8F
GeForce 940MX, Core i7 7500U
Acer Aspire 5 A515-51G-35NN
GeForce 940MX, Core i3 6006U
Asus X542UQ-DM284
GeForce 940MX, Core i5 7200U
HP Pavilion 15-au120tx
GeForce 940MX, Core i5 7200U
Asus X542UQ
GeForce 940MX, Core i3 7100U
HP Pavilion 15-cc509nh
GeForce 940MX, Core i5 7200U
Dell Latitude 5580-X1W6W
GeForce 940MX, Core i7 7820HQ
HP Pavilion 15-ck001ns
GeForce 940MX, Kaby Lake Refresh 8250U
HP Pavilion 15-cc508ns
GeForce 940MX, Core i5 7200U
Acer Aspire F5 573G-71S6
GeForce 940MX, Core i7 7500U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Medion > Medion Akoya P6670
Autor: Stefan Hinum, 27.10.2016 (Update: 27.10.2016)