Notebookcheck

Medion E1312

Ausstattung / Datenblatt

Medion E1312
Medion E1312
Bildschirm
11.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
1.5 kg
Preis
400 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 71.14% - Befriedigend
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 10 Tests)
Preis: 68%, Leistung: 74%, Ausstattung: 67%, Bildschirm: 61% Mobilität: 49%, Gehäuse: 65%, Ergonomie: 70%, Emissionen: 86%

Testberichte für das Medion E1312

59% Medion akoya Mini E1312
Quelle: Chip.de Deutsch
Der Discounter bietet ab 27. August ein Netbook an, das mit viel Rechenpower, großem Display und HDMI aufwartet. CHIP Online hat das Medion akoya E1312 gestestet. Es zeigt sich als leistungsfähig, offenbart aber auch einige Macken. Bis auf die Verarbeitungsmängel und die etwas magere Laufzeit ist das Medion für rund 400 Euro ein respektables Mini-Notebook. Wer den Fokus auf Unterhaltung legt und viel im Internet surft, ist mit dem akoya Mini E1312 besser beraten als mit einem Intel-Atom-basierenden Netbook.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.08.2009
Bewertung: Gesamt: 59% Preis: 43% Leistung: 78% Ausstattung: 77% Bildschirm: 68% Mobilität: 32% Ergonomie: 66%
Aldi Mini-Notebook Medion Akoya E1312
Quelle: Magnus.de Deutsch
Für einen Preis von rund 400 Euro muss der Anwender eben doch die meisten Qualitätsmängel in Kauf nehmen, die auch bereits 300-Euro-Geräte aus der 10-Zoll-Klasse definieren. Schwammige Tastatur ohne Anschlag und ein mittelprächtiges Display – vor allem wegen der eingeschränkten Blickwinkel – sind hierbei die größten Makel des neuen Aldi-Netbooks. Dafür kommt das Medion Akoya E1312 mit vielen Anschluss- und Verbindungsmöglichkeiten und die Leistung sowie die Display-Auflösung reicht immerhin zur astreinen Wiedergabe von 720p-HD-Videos.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 24.08.2009
Bewertung: Leistung: 80% Bildschirm: 70%
70% Medion Akoya Mini E1311
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Medion liefert einen 11.6-Zoller der Extraklasse. Doch nicht eine hohe Mobilität wird bedient, sondern die Gier nach Leistung. Das muss nicht zwangsläufig schlecht sein. Wer wirklich nach der schnellsten Netbook-CPU sucht (AMD Sempron 210U), der wird im Akoya Mini E1311 fündig. Für Entertainment-Fans kommt das Argument einer HD-fähigen Grafikkarte hinzu. Die ATI X1250 unterstützt die CPU bei HD-Filmen oder speziellen anderen Anwendungen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.08.2009
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 70% Leistung: 70% Ausstattung: 30% Bildschirm: 30% Mobilität: 10% Gehäuse: 70% Ergonomie: 50%
84% Glänzendes Großbild
Quelle: Computerbild - 15/09 Deutsch
Genug Tempo für Büroarbeiten und Internet, großer Bildschirm, schnelles WLAN, Bluetooth und Speicherkartenleser - das Medion Akoya Mini E1312 bietet alles, was ein Netbook braucht. Dem Akku fehlt's aber an Ausdauer: Er machte schon nach zweieinhalb Stunden schlapp. Für 399 Euro ist das Gerät trotzdem ein tolles Angebot.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.08.2009
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 90% Leistung: 75% Ausstattung: 86% Bildschirm: 89% Ergonomie: 86% Emissionen: 92%
80% MEDION akoya Mini E1312
Quelle: Minitechnet Deutsch
MEDION hat mit dem akoya Mini E1312 wenig falsch gemacht und ein innovatives Produkt mit vielen Highlights eingeführt. Andere Netbookhersteller sollten sich warm anziehen und können von MEDION einiges lernen, was Features, Ausstattung und Lieferumfang angeht. MEDION hat zudem gewagt, sich gegen der Intel Atom Dominanz zu wehren und dies ist diesem innovativen Anbieter gut gelungen, denn die Sempron CPU und ATI Grafik ist die derzeit schnellste Alternative zum Intel Atom. Der Sempron 210U Prozessor ist viel schneller und auch leistungsstärker als der VIA Nano Prozessor, leidet aber unter einem erhöhten Stromverbrauch. Hätte MEDION zum akoya Mini E1312 den 9-Zellen Akku mitgeliefert, wäre es fast perfekt gewesen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.07.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 60% Mobilität: 60% Gehäuse: 100% Ergonomie: 80%
Aldi Netbook Medion Akoya E1312 mit 3D-Grafik für 399 Euro
Quelle: Magnus.de Deutsch
  Für einen Preis von rund 400 Euro muss der Anwender eben doch die meisten Qualitätsmängel in Kauf nehmen, die auch bereits 300-Euro-Geräte aus der 10-Zoll-Klasse definieren. Schwammige Tastatur ohne Anschlag und ein mittelprächtiges Display – vor allem wegen der eingeschränkten Blickwinkel – sind hierbei die größten Makel des neuen Aldi-Netbooks. Dafür kommt das Medion Akoya E1312 mit vielen Anschluss- und Verbindungsmöglichkeiten und die Leistung sowie die Display-Auflösung reicht immerhin zur astreinen Wiedergabe von 720p-HD-Videos. Und auch zum Arbeiten, egal ob Internet oder Office, ist die Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten mit das größte Plus des Gerätes. Trotzdem bleibt es mit seinen Maßen von 247 x 28 x 179 mm und einem Gewicht von 1,2 Kg äußerst mobil. Drei Jahre Garantie gibt’s von Aldi noch obendrauf.
Leistung 80, Ausstattung 80, Display 60, Mobilität 80, Verarbeitung 50
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.07.2009
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 60% Mobilität: 80% Gehäuse: 50%
Supernett-Books
Quelle: c't - 16/09 Deutsch
Wieder ein Netbook bei Aldi, wieder von Medion, aber diesmal mehr auf Kunden zugeschnitten, die sich nicht mit Begrifflichkeiten und konzeptionellen Einschränkungen von Notebook-Klassen und Prozessorarchitekturen auseinandersetzen wollen, sondern einfach einen günstigen, vollwertigen PC kaufen möchten. Vergleichsweise hohe Rechenleistung, HDMI, kurze Laufzeit, ständig laufender, immerhin leiser Lüfter
Vergleich, online nicht verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 50% Mobilität: 70% Ergonomie: 70% Emissionen: 80%

Ausländische Testberichte

70% Medion Akoya Mini E1312 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE

Are 11" netbooks the new 10"? The Akoya Mini E1312 is Medion's largest netbook and features the rare but increasingly popular 11.6-inch screen size. This makes it a very comfortable netbook to use and it is certainly worth a look for those in the market for a larger machine. While the Akoya E1312 has one fault in its keyboard, which takes a while to get used to, this is an otherwise excellent netbook with a host of useful features.


Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.08.2009
Bewertung: Gesamt: 70%
67% Medion Akoya Mini E1312
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Intel's Atom may have ruled the netbook roost for some time now, but while Nvidia's Ion looms menacingly on the horizon, the latest portable from Medion surprises by opting for a hitherto unseen AMD-ATI double-act. On the surface, the Akoya Mini E1312 is just another to find itself somewhere between a netbook and a fully-grown ultraportable. Indeed, there's no getting round the fact that the 11.6in display leaves the chassis noticeably chunkier than the average 10in netbook. Has a genuinely powerful alternative to the Atom at its core, but the rest of the package disappoints
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.08.2009
Bewertung: Gesamt: 67%
68% Medion Akoya Mini E1311
Quelle: MuyComputer Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.09.2009
Bewertung: Gesamt: 68% Leistung: 80% Bildschirm: 60% Mobilität: 40% Gehäuse: 40%

Kommentar

ATI Radeon Xpress 1250: Chipsatzgrafikkarte mit integriertem X300 Kern. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
AMD Mobile Sempron: 2100+/2800+ bis 3000+ Mobile Athlon 64 / Turion 64 mit verkleinertem Level 2 Cache. Rating nicht vergleichbar mit Athlon 64 Rating, also 3000+ Athlon 64 ist schneller als ein 3000+ Sempron. Kein 64 Bit Support.
210U: Für embedded Systeme gedachter sparsamer Einzelkernprozessor. Wird per BGA Package direkt auf die Hauptplatine aufgelötet.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
11.6":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.5 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Medion: Medion AG ist ein deutscher Produzent von Consumer Electronics-Produkten und Anbieter digitaler Services. Niederlassungen gibt es im europäischen Ausland sowie Hongkong, USA und Australien. Medion beliefert vornehmlich große Handelsketten wie zum Beispiel Aldi/Hofer, real, Media Markt, Plus, Karstadt und Marktkauf. In der Schweiz werden Produkte über die Ladenkette Interdiscount, einer Tochterfirma von Coop, vertrieben. Die Produktpalette beinhaltet fast alles, was elektrisch betrieben wird: Toaster, PCs, Notebooks, Thermometer, Pulsuhren, Wäschetrockner, DVD-Player, Fernseher, Kühlschränke und Beamer. Medion vertreibt seine Produkte auch unter anderen Namen, wie beispielsweise Microstar, Micromaxx, Lifetec, Life, Cybercom und Tevion. Medion ist seit 2011 Teil der internationalen Lenovo-Gruppe. alle aktuellen Medion-Testberichte
71.14%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Medion Akoya S3409-MD60999
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 13.3", 1.3 kg
Medion Akoya S3409 MD60916
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 13.3", 1.3 kg
Medion Akoya E3213
HD Graphics 500, Celeron N3350, 13.3", 1.5 kg
Medion Akoya E3213T-30023176
HD Graphics 500, Celeron N3350, 13.3", 1.1 kg
Medion Akoya S3409-MD60472
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 13.3", 2.5 kg
Medion Akoya S3409-MD60226
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 13.3", 1.5 kg
Medion Akoya S4216 MD 99080
HD Graphics 4000, Core i3 3217U, 14", 1.861 kg
Medion Akoya E2312 MD97974
Radeon HD 6320, E-Series E-450, 12.1", 1.428 kg
Medion S3211
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100, 13.3", 1.7 kg
Medion E3211
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 723, 13.3", 1.7 kg
Medion S2211
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T3200, 12.1", 2.4 kg

Laptops des selben Herstellers

Medion Akoya S6445-MD61353
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya P6685-30025457
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 2.1 kg
Medion Akoya E4241-MD61338
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 14", 1.5 kg
Medion Erazer X17805-MD61499
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.6 kg
Medion Ultrafino S6445-MD61351
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.7 kg
Medion Akoya S6445-30025468
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya E4241-MD61339
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 14", 1.4 kg
Medion Erazer X15805
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i9 8950HK, 15.6", 2.1 kg
Medion Akoya S6445-30025466
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 15.6", 1.8 kg
Medion Erazer X15805
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Medion Erazer P6705-MD61347
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Medion Erazer P6705-MD61343
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.7 kg
Medion Akoya S6445-30025467
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya S6445-30025464
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya S4401-MD61268
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 14", 1.8 kg
Medion Akoya E4271
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 14", 1.7 kg
Medion Akoya P6645-MD63260
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Medion Lifetab P10612
Adreno 505, Snapdragon 430, 10", 0.58 kg
Preisvergleich

Medion E1312 bei Ciao

Medion E1312 bei Notebook.de

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Medion > Medion E1312
Autor: Stefan Hinum, 24.07.2009 (Update:  9.07.2012)